Zweiter US Open-Titel für Laura Siegemund


Laura Siegemund

11.09.2020

Sie hat es wieder getan ! Vier Jahre nach ihrem völlig überraschenden Triumph im Mixed-Wettbewerb an der Seite des Kroaten Mate Pavic hat Laura Siegemund einen weiteren Titel bei den US Open eingeheimst. Diesmal siegte sie im Damen-Doppel an der Seite ihrer russischen Partnerin Vera Zvonareva. Im Finale bezwangen sie Nicole Melichar und Yi-Fan Xu (USA/CHN) mit 6:4 und 6:4.

Dabei hätte das Match deutlich schneller zu Ende sein können. Siegemund und Zvonareva begannen wie die Feuerwehr und erspielten sich im Handumdrehen eine 5:1-Führung. Im Gefühl des sicheren Satzgewinns agierten beide zunehmend etwas leichtsinniger, was den einzigen Aufschlagverlust der beiden zur Folge hatte und ihre Gegnerinnen auf 5:4 herankommen konnten, ehe sie zum Satzgewinn ausservieren konnten.

Satz zwei verlief deutlich ausgeglichener. Nur ein frühes Break sorgte für die knappe Führung des deutsch-russischen Doppels. Mit insgesamt nur vier verlorenen Punkten bei eigenem Aufschlag jedoch waren die Aufschlagsspiele der beiden im zweiten Durchgang ungefährdet, so dass Zvonareva mühelos bei 5:4 den Sack zumachen konnte.

Siegemund und Zvonareva spielten das allererste Mal bei einem Turnier zusammen. Auf dem Weg zum Titel bezwangen die beiden unter anderem Victoria Azarenka und Sofia Kenin sowie die beiden Titelverteidigerinnen Elise Mertens und Aryna Sabalenka.

Bei der nach dem Match durchgeführten Siegerehrung widmete Siegemund diesen Titel ihrer Tante, die in den vergangenen Tagen verstorben war, während sie in New York weilte.