Quiz

2862 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Nein, genau das Gegenteil. So wie Cepelova jetzt evtl.

Markus
Offline

Also nochmal genauer formuliert: konnte jemals eine Spielerin vor dem Finale gegen Serena gewinnen und im Anschluss auch das Turnier ? Ich hab bis 2012 mal zurückgeschaut und keine gefunden.

Carlos Moyá ali...
Offline

Dabei darf es heute gerne bleiben Wink

Julie
Offline

So, ich hab das mal weiter recherchiert. Das letzte Mal, das jemand Serena geschlagen und den Titel gewonnen hat war Kim Clijsters bei den US Open 2009. Und weiter suche ich jetzt nicht, das ist mir zu aufwendig. Venus hat das bestimmt auch mal geschafft.

Julie
Offline

Hmm ok, seh grad, Dementieva hats direkt davor in Toronto geschafft, Kuzi im selben Jahr bei den French, Venus in Dubai, Dementieva in Sydney.

Markus
Offline

Danke für deine Mühe. Mehr wollte ich auch nicht wissen.

tenniskarte
Offline

Ich habe mal eine Frage.

Wie lange ging der längste Tie-Break bei den Damen?
Also so, wie man den Tie-Break jetzt in Cincinnati spielen würde.

kk46
Offline

Laut Wikipedia war es 1999 in Madrid als Tara Snyder mit 21:19 den Tiebreak im 1. Satz gegen Emmanuelle Gagliardi gewinnen konnte.

http://en.wikipedia.org/wiki/Longest_tiebreaker_in_tennis#Women.27s_Singles

tenniskarte
Offline

Danke für die Antwort.

Markus
Offline

Zeit mal wieder für eine interessante Frage: wieviele Punkte kann man maximal in der Weltrangliste erreichen ?

Knecht001
Offline

kommt wohl drauf an. wenn man alle slams, PMs und P5 spielte und dazu noch alle 280er, die dann jede woche noch reinpassen?
ich schätze mal 25000?

eat, sleep, GENIE, repeat...
Knecht001
Offline

hier mal ne mögliche auswahl (weil mir gerade langweilig ist... Smile )

alle 4 slams: 8000 punkte
alle 4 PMs: 4000 punkte
alle 5 P5s: 4500 punkte
alle 12 premiers: 5640 punkte
alle 10 internationals, die in den dazwischenliegenden wochen möglich sind: 2800 punkte
alle siege in RR, HF und F beim YEC: 3x230 + 1x360 + 1x450: 1500 punkte

das macht dann zusammengerechnet 26440 punkte. es bleibt anzumerken: der wert ist theoretisch, da es nur spielerinnen ausserhalb der top 10 erlaubt ist, mehr als zwei internationals im jahr zu spielen.
demnach, nach abzug der punkte für 8 dieser turniere: 24200 punkte als realistisches maximum (gesetzt dem fall, eine spielerin würde jemals so absolut überragend sein und nicht vorher in die stratosphäre abheben... Biggrin )

edit: mir fällt gerade auf, dass ich beim theoretischen maximum die möglichen punkte aus den jeweiligen qualifikationen nicht berücksichtigt habe. das wird mir jetzt aber zu aufwändig, ehrlich gesagt...

eat, sleep, GENIE, repeat...
tenniskarte
Offline

Schöne Auflistung Knecht. Ich glaube Markus weiß das selber nicht, wie viel Punkte eine Spielerin max. holen kann Wink
(ITF Turniere habt ihr vergessen, z.B. Ende Okt. 100K).

Markus
Offline

Doch, ich weiß es. Knechts Punktzahl ist definitiv zu hoch.

Knecht001
Offline
Markus schrieb:

Doch, ich weiß es. Knechts Punktzahl ist definitiv zu hoch.

untersteh dich, markus! da investiere ich geschlagene 10 minuten meiner kostbaren lebenszeit, um zu diesem ergebnis zu kommen, und du tust das alles lapidar mit "definitiv zu hoch" ab?? skandal!! Biggrin

eat, sleep, GENIE, repeat...
Knecht001
Offline

btw: was ist an meiner rechnung falsch?

eat, sleep, GENIE, repeat...
Markus
Offline

Nicht alle Turniere werden in der Weltrangliste berücksichtigt.

Knecht001
Offline

stimmt ja, es werden nur 16 für die punktzahl gewertet... "kopfklatsch"

eat, sleep, GENIE, repeat...
Julie
Offline

Realistischerweise sind es dann ca. 18.940, wenn man ohne Quali alle größtmöglichen Turniere gewinnt. Wenn die olympischen Spiele noch dabei sind, dann knapp über 19.000.

Markus
Offline

Auflösung:

4xGS: 8000
4XPM: 4000
5xP5: 4500
YEC: 1500
Olympia: 685
Premier: 470

Ergibt 19155. Gut gemacht, Julie.

Julie
Offline

Wie viele Junior Grandslams (Einzel und Doppel) gewann Genie? Welches Jahr und wo?

Chris
Offline

Auf jeden Fall im Einzel Wimbledon 2012. Ansonsten keine Ahnung.

tenniskarte
Offline

Julie nun wieder Smile
Ich mag einfach mal bezweifeln, dass man die ursprüngliche Frage (mit ITF) von Markus wirklich nicht ganz genau beantworten kann, weil dazu müsste eine Spielerin sowohl bei WTA oder ITF schnittmäßig so abschneiden, was kein Mensch schaffen kann (als Überlegungswert).

Julie
Offline

Es ging aber um die Maximalzahl, da kann man die ITFs schonmal weglassen und den Durchschnittswert eh.

Chris, das reicht noch nicht.

Knecht001
Offline

da war doch auch ein doppel an der seite von taylor townsend, wenn ich mich nicht irre, und das war wohl auch 2012. vielleicht auch in wimby? oder paris??

eat, sleep, GENIE, repeat...
Knecht001
Offline
Markus schrieb:

Auflösung:

4xGS: 8000
4XPM: 4000
5xP5: 4500
YEC: 1500
Olympia: 685
Premier: 470

Ergibt 19155. Gut gemacht, Julie.

das mit olympia muss ich dann doch nochmal hinterfragen. was, wenn olympia genau in den zeitraum von einem PM oder P5 fällt?

eat, sleep, GENIE, repeat...
Markus
Offline

Das wird niemals passieren.

Julie
Offline

Das wär doch auch egal, denn mit Olympia hättte ich nur ein 470er in der Wertung.

Chris
Offline

@Juli Das is schon klar, wär auch zu einfach gewesen. Knecht hat Recht, da war was mit Townsend im Doppel, das war auch in Wimbledon 2012. Da aber noch nicht aufgelöst, bzw. bestätigt wurde, fehlt noch was. Einzel hätte ich glaub ich mtgekriegt, darum rat ich jetzt mal, dass sie noch einen Dooppeltitel gewonnen hat -  mit wem und wo und wann auch immer.

Julie
Offline

Richtig, sie hat nochmal im Doppel gewonnen, aber wo?

Seiten