Quiz

2729 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bibu2105
Offline

Choke schrieb:

Bibu2105 hat recht. Es sind 12 Titel dieser fünf deutschen Tennisdamen mit einem WTA-Titel. Kerber und Lisicki haben bereits je 3 Titel gewonnen, Barthel, Görges und Petkovic jeweils 2. Bibu2105 darf die nächste Frage stellen. Lisickis 1.Finale war Charleston, welches sie auch prompt gewann.

Ich hab das nochmal nachgeschaut. Es war 2009 in Tashkent. Charleston war ihr zweites Finale Smile

Julie
Offline

Mattek Sands

Markus
Offline

Sehr gut, Julie. Mattek-Sands stand als einzige in beiden Halbfinals.

Choke
Offline

Lisicki hatte mit Barthel die Doppelkonkurrenz gewonnen und im Einzel das Viertelfinale erreicht. Aber ob sie damit auch die erfolgreichste Spielerin war?

Markus
Offline

Choke schrieb:

Lisicki hatte mit Barthel die Doppelkonkurrenz gewonnen und im Einzel das Viertelfinale erreicht. Aber ob sie damit auch die erfolgreichste Spielerin war?

Auf den Einwand hab ich schon gewartet. Und in diesem Falle gilt das, was ich oben erklärt hab. 1x Halbfinale + 1x Finale = 1x VF + 1xTitel, aber Mattek-Sands stand eben 2x mindestens im Halbfinale, Lisicki nicht.

Choke
Offline

Bibu2105, du hast Tatsache recht. Dieses kleine Turnier hatte ich ja nun überhaupt nicht mehr auf dem Bildschirm. Ich bitte meinen Fehler zu entschuldigen. Gut, dass ich die 1.Frage genommen habe, denn darauf ist die Antwort 12 korrekt. Charleston war ihr 1.Turniersieg (2009), Taschkent ihr 1.Finale. Das war aber noch im Jahr 2008, denn das findet immer im Herbst in der Halle statt.

Julie
Offline

Oh, aber von den Punkten her hätte Lisicki dann doch mehr gemacht (470+120= 590), Mattek Sands dagegen nur 520 (200+320).

Choke
Offline

Markus, das war gar kein Einwand von mir. ich hatte den Kommentar verfasst, bevor ich die Antwort von Julie gelesen hatte. Also alles in bester Ordnung.

Markus
Offline

Kann man auch als Kriterium nehmen. Julie, nächste Frage bitte.

Julie
Offline

Wie viele von ihren 11 Top-Ten-Siegen konnte Lisicki in Wimbledon verbuchen?

Bibu2105
Offline

Choke schrieb:

Bibu2105, du hast Tatsache recht. Dieses kleine Turnier hatte ich ja nun überhaupt nicht mehr auf dem Bildschirm. Ich bitte meinen Fehler zu entschuldigen. Gut, dass ich die 1.Frage genommen habe, denn darauf ist die Antwort 12 korrekt. Charleston war ihr 1.Turniersieg (2009), Taschkent ihr 1.Finale. Das war aber noch im Jahr 2008, denn das findet immer im Herbst in der Halle statt.

Hihi, da hast du nun wieder Recht :). Ich bin raus für heute. Hat Spaß gemacht mit euch! Ihr seid echt eine Truppe von Kennern - Respekt!,

Bibu2105
Offline

Das rate ich noch: 5?

Markus
Offline

Wenn ich böse wäre, würde ich sagen: alle ! Ich hab keine Ahnung.

Julie
Offline

beides falsch

Choke
Offline

Ich denke mal laut. Lisicki stand 2009 im Viertelfinale, 2011 im Halbfinale, 2012 im Viertelfinale und 2013 im Finale. Sie hat immer die amtierende French Open Siegerin geschlagen. Das macht schonmal mindestens vier. 2013 hat sie zudem Radwanska geschlagen. Macht fünf. 2009 und 2011 mit dem Viertelfinaleinzug dürften die amtierenden French Open Siegerinnen die einzigen Top 10 Siege gewesen sein. 2011 könnte es noch einer mehr gewesen sein. 
Ich sage es waren 6!

Julie
Offline

falsch

Bibu2105
Offline

Na gut, dann 8??

tenniskarte
Offline

Ich biete spontan 9.
Mir war grad danach.

Julie
Offline

immernoch falsch alles

Carlos Moyá ali...
Offline

Dann kommt jetzt mein großer Auftritt Wink 7?

PN_2001
Offline

4 würd ich sagen

Julie
Offline

7 ist richtig

Carlos Moyá ali...
Offline

Ausgezeichnet Smile Dann darf ich jetzt auch mal. Also: Welches Damenmatch war das längste bei einem der vier Grand Slam Turniere? (Wo war es, wann (Jahr reicht!) und zwischen wem?, Resultat und Spielzeit wär noch die Zugabe)

Tennis Fan
Offline

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube das wahr auf jedenfall bei den French Open mit Schivavone zwischen2008-2011 gegnerin weiß ich nicht mehr war glaube ich mitten im Tunier Ergebnis und Spielzeit weiß ich auch nicht mehr

Chris
Offline

Schiavone gegen Kuznetsova, Australian Open 2011, Spielezeit war glaub ich 4,5 Stunden, Ergebnis 16-14 im dritten Satz für Schiavone.

Carlos Moyá ali...
Offline

Absolut richtig! Ergebnis 6:4, 1:6 und 16:14 für Schiavone. Matchdauer 4 Std. und 44 min. War ein unfassbares Spiel damals. Richtig hochklassig und natürlich sehr sehr spannend! Damit darf Chris nun weitermachen!

Chris
Offline

Wer gewann das letzte Match bei den Wta Championchips, das über drei Gewinnsätze gespielt wurde und wann war das?

Julie
Offline

Jankovic gegen Serena 2013, Serena gewann.

edit: ahhhh  nein, das ist falsch, mein erste Gedanke war doch richtig, aber da ich jetzt nachgeguckt habe, sag ich nix.

nochmal edit: Frage falsch gelesen, sind ja GEWINNsätze.

War das Steffi gegen Anke Huber?

PN_2001
Offline

Martina Hingis gegen Linsay Davenport ????

Geadsch
Offline

hm das letzte mal war 1998 oder? hab aber leider keine Ahnung wer da im Finale stand

wer nur seine Machtlosigkeit beklagt, kann nichts verändern

Seiten