WM 2014

68 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jens
Offline

der war gut #markus ....  lisicki, die zukünftige fedcup-chefin.
aber ich bin mir nicht sicher, ob sie überhaupt von irgendwas chef sein könnte.

um beim thread zu bleiben ... wir sind ja nun alle weltmeister Smile das ist ja schonmal was ... da stehen einem alle türen offen .... auch für lisicki.

kk46
Offline

Markus schrieb:

Lisicki scheint die Kameras über alles zu lieben. Dann sollte sie Rittner beerben und Fed Cup-Chefin werden.

Ich traue Lisicki eher eine Karriere in irgendwelchen Sendungen bei den Privatsendern zu. Irgendeine kleine Schauspieler-Rolle wäre sicher auch drin.

Choke
Offline

Nach meinen Informationen befindet sich Sabine derzeit in einem Aufbautraining und absolviert Fitness- und Beweglichkeitstraining sowie ein Physiotherapieprogramm, spielt aber momentan kein Tennis. Jede/r Sportler/in muss selbst entscheiden, welche Freizeitaktivitäten sie sich erlauben können und welche nicht. Es spricht sicher nichts dagegen sich am Tag mal drei bis vier Stunden Zeit zu nehmen, wenn man ansonsten voll in seinem Trainingsplan und -soll steht. Aber bei Sabine steht da immer ein mindestens kleines Fragezeichen. Man hat nicht den Einjdruck, dass sie alles Mögliche tut, um erfolgreich zu spielen. Eventuell wird sie sich nach ihrer Karriere mächtig ärgern, dass sie nicht alles versucht hat und auch mal alternative Wege eingeschlagen hat. In erster Linie muss der Wille zur Veränderung immer vom Spieler selbst kommen. Anregungen von außen sind sicher schon mehr als genug auf Sabine eingeprasselt. Spieler müssen aber selbst davon überzeugt sein, dass Änderungen zum Erfolg führen können. Sabine scheint aber eher davon überzeugt sein, dass sie Erfolg haben wird, wenn sie weitestgehend so weitermacht wie bisher. Diese Überzeugung haben aber die meisten Tennisfans verloren.

Eine kleine Schauspielrolle kann ich mir gut vorstellen. Sie hat uns ja schon ein paar kleine Kostproben davon auf dem Tennisplatz gezeigt. 

Carlos Moyá ali...
Offline

Passt nicht mehr zu 100 % hier rein, irgedwie aber doch.

Philipp Lahm beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft sofort! Ich bin ein bisschen schockiert!

J.the way
Offline

Ich glaub es gibt kein besseren Abgang, als einen als Kapitän der Weltmeister-Mannschaft. Als Nationalspieler denkt man ja von Turnier zu Turnier. Ok, nächste EM wäre für ihn noch möglich gewesen, aber die nächste WM mit 34 is bei den jungen und schon so guten Spielern, die Deutschland hat, ziemlich unrealistisch. Kommt zwar n bisschen überraschend, is aber für mich absolut nachvollziehbar. Er hat jez alles erreicht, so langsam sollen die Goretzkas, Draxlers und wie sie alle heißen übernehmen.

Carlos Moyá ali...
Offline

Finde es auch nicht so verkehrt, war nur sehr überrascht. Nach der EM 2016 wäre sicher ein erwartbarer Zeitpunkt gewesen. Am Karrierehöhepunkt aufzuhören zeugt aber von Klasse. Generell ist es immer gut direkt nach einem Turnier aufzuhören. So hat der Bundestrainer 2 Jahre lang Zeit dies in den Planungen zu berücksichtigen. Wobei das manchmal ja auch ganz kurzfristig gehen kann, siehe Höwedes als LV!

Singu
Offline

Einer weniger von Jogies Bayern Lieblingen!

walking in the Genie wonderland

Seiten