Schunk schockt Sharma in Karlsruhe


Nastasja Schunk

09.09.2021

Überraschung bei den Liqui Moly Open 2021. Die deutsche Wildcardspielerin Nastasja Schunk bezwingt im Achtelfinale die an sieben gesetzte Australierin Astra Sharma überraschend glatt mit 6:2 und 6:4 und zieht als einzig verbliebene deutsche Spielerin ins Viertelfinale bei der Sandplatzveranstaltung ein. Ihre Gegnerin am Freitag ist die Rumänin Jaqueline Cristian, die gegen die Italienerin Bronzetti zuvor die Oberhand behielt.

Aus deutscher Sicht gibt es ansonsten nichts weiter positives zu berichten. Nachdem bereits gestern bis auf Schunk und Tatjana Maria alle Deutschen die Segel streichen mussten, folgte am Donnerstag nun auch die zweifache Tennis-Mama, die ihre Nachholpartie gegen Katarina Zavatska in drei Sätzen verlor. Somit bleibt Schunk im Turnier die einzige deutsche Spielerin, der es gelang, gegen eine ausländische Gegnerin erfolgreich zu sein. Das darf sie gerne morgen noch einmal wiederholen.