Wie weit kommt jule in New York?

46 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julian
Offline
Wie weit kommt jule in New York?
Sieger
4% (2 Stimmen)
Finale
4% (2 Stimmen)
HF
0% (0 Stimmen)
VF
22% (10 Stimmen)
AF
39% (18 Stimmen)
3 runde
26% (12 Stimmen)
2 runde
2% (1 Stimme)
1 runden Niederlage
2% (1 Stimme)
Gesamtstimmen: 46
Julian
Offline

Hier mal ne kleine Umfrage zur abwechskung:)

Julian
Offline

Ein Tag die Umfrage.

kk46
Offline

Zumindest die 1. Runde ist sehr einfach.

1. Runde Julia Görges (30) gegen Annika Beck (GER)

Julian
Offline

kurz und knapp 88% rechnen mit einer niederlage in runde drei achtelfinale oder viertelfinale 

kk46
Offline

6:1 6:0 in der 1. Runde gewonnen

Angie86
Offline

Ging aber fix!Shok

kk46
Offline

2. Runde gegen Saisai Zheng (CHN)

BN27
Offline

...wenn nicht der Regen erneut einen Strich durch dir Rechnung macht, hat Jule die letzte Nachtsession auf Court 10 - irgendwann um Mitternacht.
SaiSai Zheng ist 'ne nicht ungefährliche Gegnerin auf 81, die 2017 in Madrid immerhin auch mal Svitolina geschlagen hat. Aber eigentlich sollte Jule in der derzeitigen Form als Favoritin ins Match gehen.Good   

tm79
Offline

Julia gewinnt 6:2 6:1. Sie hat in ihren ersten zwei Matches zusammen gerade mal vier Spiele verloren.

tenniskarte
Offline

Super. Danke für Info, Na wenigstens eine gewinnt mal (neben Maria). Da wir über keinen richtigen US Open Thread für Jule verfügen, muss die ursprüngliche Umfrage hier herhalten.

Aber das macht ja nix. Schlimmer wäre es, wenn jetzt auch noch der User Görgianer hier seine von zu Präsidentin von iwas abschmetttern würde. Das würde ich - glaube ich - nicht mehr verkraften. Aber? Wir halten in Wahrheit fest, dass Jule 6:2, 6:1 gegen Zhang . nee - gegen Zheng - gewonnen hat und somit die nächste Runde erreicht hat, was nun wieder im Widerspruch zu geheimen Aussagen anderer User steht, die sagen, dass Görges noch nie gut abschneiden konnte bei den USO. Also ich weiß das nicht und muss erstmal nachgucken wer in Runde 3 kommt? Das wäre so gesehen meine Wahl Aleksandra Krunic (SRB) oder alternativ Ajla Tomljanovic (CRO). Beide sind machbar. Aber auch nur, weil mir Markus immer gesagt hat, dass vor allem Krunic gar nicht so gut sei, wie ich immer behauptet habe. Naja, Jule wird es herausfinden.

Tennisfan64
Offline

Eine reife Leistung von Julia Görges. Es freut mich für sie. 

Nächste Runde gegen Krunic. Das wird tenniskarte freuen. 

H2H 1:0 für Görges beim Turnier in Wuhan 2016: 6:2,6:2. 

Tennishype
Offline

Julia Görges irgendwie doch in der Form ihres Lebens. Sie zieht ihr Spiel durch und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Man kann gespannt sein wie weit Julia in New York noch kommt in diesem Jahr. Hoffentlich noch viel weiter.

tenniskarte
Offline

Jup, das Match reizt mich wirklich (als alter Fan vom serbischen Tennis). Man muss an der Stelle mal erwähnen, dass Krunic die einzige Hoffnungsträgerin nach dem Abgang von Ivanovic (und die Tage von JJ sind auch gezählt) seitens Balkan sind. Aber ich muss freilich Markus in vielen PNs recht geben, dass Aleksandra keine Überfliegerin ist. Wir werden sehen. Smile Jule muss ja nur ihre Erfahrung umsetzen und dann geht Aleksandra baden. Aber das ist manchmal einfacher gesagt als getan. Ich bin gespannt.

Angie86
Offline

Super, immerhin Görges in Runde 3 und da geht doch bestimmt auch was!

Yahoo

Netzkante
Offline

So dürfen die Tage öfter mal beginnen, das ist ja prima. Clapping

Alles Gute für Julias nächstes Spiel. 

kk46
Offline

Görges damit aktuell auf 27 im Live-Ranking. Könnte für eine Top 30 Rückkehr vielleicht schon reichen.

popinjay
Offline

Jule könnte mit einem Viertelfialeinzug auch an Kerber im Liveranking vorbeiziehen.

Netzkante
Offline

Prima, eine angenehme Übertragungszeit, gegen 20.00 Uhr, nach Makarova gegen CSN, die um 18.30 Uhr loslegen.

Da ist man noch richtig fit und kann sie richtig gut anfeuern. Smile

 

Netzkante
Offline

Du meinst im Race, fürs Liveranking müsste Jule schon den Pott holen. Smile

Tobias
Offline

Görges ist auf einem guten Weg sich für Zhuhai ins Gespräch zu bringen. Krunic ist machbar, die 2. Woche für Görges keine Illusion.

kk46
Offline

Wenn Görges und Kerber in den nächsten Monaten in etwa die gleiche Punktanzahl holen würde, würde es Mitte Februar einen Wechsel an der Spitze bei den Deutschen geben. Wenn Görges weiter, wie zuletzt, erfolgreicher ist, kann das auch eher passieren. Wenn Kerber wieder erfolgreicher sein sollte. könnte es auch keinen Wechsel geben.

Angie86
Offline

Ich werde mir das Spiel heute wohl ansehen und drücke Görges natürlich beide Daumen!Clapping

Netzkante
Offline

Geht los.  Good

Edit: Es sieht sehr gut aus, 6:3 im ersten Satz, und man hat nicht den Eindruck, dass da was schiefgeht.

Schlaft ihr schon alle? Ich möchte hier nicht im Vordergrund stehen...  Biggrin

 

 

Kurgan
Offline

Sehr solide. Viele Winner. Relativ wenig UE.

JottEff
Offline

Prima Leistung Jule! Glückwunsch zum Einzug in die nächste Runde.

Hättest Du doch schon viel früher den Trainer gewechselt!

Container
Offline

Das war wieder ganz großes Tennis von Jule gegen eine starke Krunic. Gerade das letzte Aufschlagsspiel noch mit guten
Nerven nach hause gebracht. Guter und variantenreicher Aufschlag. Auch der 2.Aufschlag oftmals sehr effektiv. Jule macht
mental eine sehr guten Eindruck. Viel Sebstvertrauen, gute Nerven, wirkt innerlich sehr stabil.
Jule hat auf alle Fälle das Zeug für eine TOP 20 Spielerin. Gegen Stephens im 1/8 Finale wirds sicherlich sehr schwer, aber die Aufgabe ist nicht unlösbar.
  

Schwarzwaldmarie
Online

Die nächste Gegnerin heißt Sloane Stephens, gegen die Julia Görges schon zwei wichtige Matches verloren hat. Hoffentlich kann sie nun den Spieß einmal umdrehen. Mit dem Einzug ins Achtelfinale hat sie ihr bestes Ergebnis bei Grand Slams eingestellt. Jeder weitere Erfolg wäre für sie eine Bestleistung. Zum Trainerwechsel muß man aber auch sagen, dass sich letztendlich die Geduld ausbezahlt hat. Denn mit Geserer trainiert sie jetzt schon eine gewisse Zeit und die Erfolge haben sich nicht sofort eingestellt.

kk46
Offline

179 Punkte liegt Görges jetzt noch im Live-Race hinter Kerber.

Angie86
Offline

Super Spiel von Görges heute, Glückwunsch zum Einzug ins Achtelfinale!Yahoo

Schwarzwaldmarie
Online

Die Zeit für die Nebenplätze in New York dürfte für Julia Görges in diesem Jahr erstmal vorbei sein. Das Spiel gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens dürfte für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen, was noch durch ein mögliches Viertelfinale gegen Sharapowa gesteigert werden könnte. Als Krönung würde dann ein Halbfinale gegen die Topfavoritin Muguruza folgen. Mit dem Erreichen des Achtelfinales hat sie ihr Soll erfüllt, alles weitere ist Zugabe. Sie kann nichts mehr verlieren, nur noch gewinnen und sollte die Atmosphäre auf einem der großen Plätze, möglichst nicht nur einmal, genießen.

tom
Offline

Stephens und Sevastova, Mugu, Zeit für Revanche Jule, es wird endlich mal Zeit für ein grosses Grand Slam Finale, so wird es dann auch sein Give rose

Julian
Offline

2:4 zu viele fehler

 

Mayo
Offline

Görges holt sich den 2. Satz mit 6:3. Super gesteigert im Gegensatz zum 1. Satz. Da geht noch was!

Kurgan
Offline

Hoffentlich kann sie das Niveau halten oder sogar noch steigern. Stephens wieder sehr geduldig und beweglich.

tm79
Offline

Görges sehr solide bei den eigenen Aufschlagpielen, stark am Netz. Bei Aufschlag Stephens leider teilweise viel zu zaghaft.

Julian
Offline

1:3 shit

Mayo
Offline

Stephens legt jetzt aber echt einen Zahn zu. Das ist schon sehr stark, was sie da gerade gezeigt hat.

Kurgan
Offline

Leider am Ende auch etwas zu wild/hektisch von Jule.

Mayo
Offline

3:6 6:3 1:6 für Stephens. Dennoch Glückwunsch für Görges, dass sie das Achtelfinale erreicht hat. Das ist wirklich schon eine tolle Leistung gewesen. Good

Kurgan
Offline

Mich würde ja interessieren wie man es schafft das Tennis von Stephens innerhalb von so kurzer Zeit so grundlegend zu verändern.

Angie86
Offline

Der 2. Satz sah so gut aus und dann dieser katastrophale 3. Satz, da war doch mehr drin für Görges, aber es hat nun mal nicht sein sollen, trotzdem hat sie ein tolles Turnier gespielt!

Container
Offline

Verdienter Sieg von Stephens gegen Jule, die heute leider nicht ihr bestes Tennis abrufen konnte. Im 1. und 3.Satz viel zu viele UE, vor allem auf die nur durchschnittlichen Aufschläge von Stephens. Den Vorhand-Longline hat sie auch sehr oft daneben gesetzt. In den Rallies war Jule meistens zweite Siegerin. Sloane bringt ungalublich viele Bälle zurück, kann die schärsten Aufschläge von Jule mit perfekten Slice-Schlägen entschärfen. Jule muß sich jeden Punkt mühevoll erarbeiten.
Großer Nachteil. Jule mußte im 1.Satz immer nachziehen, durfte erst als zweite aufschlagen. Dann kann sie die 3 Breakpunkte bei 2:2 im 1.Satz nicht nutzen und verliert prompt danach ihren Aufschlag. Dann holt sie bei 3:5 und 0:40 auf Einstand auf um dann doch noch abzugeben. Im 2.Satz holt sie dann das Break und kann es bis zum Schluß halten.
Im 3.Satz muß Jule dann wieder als zweite aufschlagen und hat den Druck nachziehen zu müssen. Dann wieder die vielen UE. Da war dann nichts mehr drin. Schade.
Ich bin der Meinung, Jule hätte sowohl gegen die müde Scharapova als auch gegen Sevastova bessere Chancen gehabt, als gegen die Bringerin Stephens. Die liegt ihr nicht. Aber gegen die Auslosung kann man nichts machen. Stephens war im ganzen Spiel die sicherere und konstantere Spielerin und hat deshalb verdient gewonnen. Dennoch war es ein sehr gutes Turnier von Jule in New York. Sie kann zufrieden sein.

Schwarzwaldmarie
Online

Julia Görges hat die US Open mit einem sehr respektablen Ergebnis beendet. Die Leistung entspricht in etwa ihrer Weltranglistenposition. Sollte sich die Tendenz der letzten 3 Monaten fortsetzten ist auch mehr möglich. Es gibt noch einige Dinge, die es zu verbessern gilt. Aufgrund ihrer Fähigkeiten sind auch größere Erfolge zu erreichen. Sie muß z.B. ihre Fehlerquote reduzieren.

Container
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Julia Görges hat die US Open mit einem sehr respektablen Ergebnis beendet. Die Leistung entspricht in etwa ihrer Weltranglistenposition. Sollte sich die Tendenz der letzten 3 Monaten fortsetzten ist auch mehr möglich. Es gibt noch einige Dinge, die es zu verbessern gilt. Aufgrund ihrer Fähigkeiten sind auch größere Erfolge zu erreichen. Sie muß z.B. ihre Fehlerquote reduzieren.

Leichter gesagt, als getan. Wenns eng wird und Jule nervlich unter Druck kommt, dann streut sie z.T. ganz gewaltig.
Dieses Problem hat sie schon ihre ganze Karriere lang und wird es nicht richtig los. Jules Spiel ist immer risikobehaftet
und unterliegt daher immer einer höheren Fehlerquote.
Wie Du schon richtig sagst, geht es bei Jule darum, die Fehlerzahl so weit wie möglich zu minimieren. Tatsache ist, daß die
wirklich guten Spieler/-innen eine extrem niedrige Fehlerquote aufweisen. Genau darin liegt der Qualitätsunterschied
von den sehr guten zu den guten Spielern/ innen. Jule muß weiterhin sehr hart an sich arbeiten und mental noch stärker
werden, nur dann ist noch ein höheres Ranking als TOP 20 möglich.

kk46
Offline

Sie wird jetzt erstmal nach 4 Jahren und 3 Monaten in die Top 30 zurückkehren. Nimmt man mal die Zeit bis zur nächsten Sandsaison im April 2018, hat sie auch nicht allzu viele Punkte zu verteidigen: HF Moskau (Premier), HF Auckland und Budapest (International).

Außerdem wird sie vermutlich im nächsten Jahr auch eine Chance haben, um erstmalig die deutsche Nummer 1 zu werden.