Antonia Lottner

1661 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tobias
Offline

Jonas freut sich über den Satzausgleich einer stärker werdenden Sevastova, die den 2. mit 6:3 gewinnt. Lottner konnte ihr Level vom ersten Satz zwar nicht halten, aber zeigt gegen die Nr 20 der Welt eine sehr ordentliche Leistung! Mal gucken was noch kommt, von "in den Sand setzen" kann keine Rede sein, nur weil die klare Außenseiterin eine Satzführung nicht zum glatten Zweisatzsieg verwerten kann...

Jonas
Offline

Eine 40:0 zu haben und trotzdem das Spiel zu verlieren, ist natürlich souverän.

kk46
Offline

Solche Chancen sollte Lottner dann eben auch mal nutzen, da sie nur durch WTA-Qualis eben kaum punkten kann.

Das Turnier (und auch das aus der letzten Woche) waren auf jeden Fall gut, aber für die Top 100 müsste sie da noch deutlich mehr davon abliefern.

 

Tobias
Offline

Jaaaa, wieder die Messer wetzen, Lottner verliert ein Match nach Satzführung...hat gefehlt, ne?

Jonas
Offline
Tobias schrieb:

Jaaaa, wieder die Messer wetzen, Lottner verliert ein Match nach Satzführung...hat gefehlt, ne?

Ist das nicht typisch Lottner? Es geht wohl eher um die Art und Weise, wie sie jetzt verliert.

Tobias
Offline

Schau mal in welcher Runde sie diese Woche ist und wo sie letzte Woche war, du Blinder! Und dann überdenk mal die Aussage.

Hast nochmal bearbeitet, nach dem überlegen.^^
Klar geht das hier den Bach runter, im Normalfall wäre aber schon ein Satzgewinn schwer gewesen, den sie geholt hat.
Nur Leistung wird ja nicht anerkannt, wenn sie nicht mit dem Sieg endet. Willst mit Sicherheit auch noch die positive Entwicklung auf Gras absprechen oder?

Jonas
Offline

Na, bei dem Talent, was ihr nachgesagt wird, kann man auch mal erwarten, dass sie es ins Viertelfinale eined Turniers der untersten Kategorie schafft. Schau du dir mal lieber did Gegnerinnen an gegen die sie gewonnen hat. Und wie oft hieß es hier schon, dass sie krasse Außenseiterin ist, nichts zu verlieren hat und frei aufschlagen kann.

Jonas
Offline
Tobias schrieb:

Schau mal in welcher Runde sie diese Woche ist und wo sie letzte Woche war, du Blinder! Und dann überdenk mal die Aussage.

Hast nochmal bearbeitet, nach dem überlegen.^^
Klar geht das hier den Bach runter, im Normalfall wäre aber schon ein Satzgewinn schwer gewesen, den sie geholt hat.
Nur Leistung wird ja nicht anerkannt, wenn sie nicht mit dem Sieg endet. Willst mit Sicherheit auch noch die positive Entwicklung auf Gras absprechen oder?

Die Gras-Saison war bestimmt ein Lichtblick. Dafür war die Sand-Saison und alles davor eine Katastrophe. Auch alle anderen Spieler werden nach Siegen bewertet.

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Anastasija Sevastova (LAT/3) 6:1 3:6 1:6 verloren

Mal sehen, ob sie die Wimbledon Quali schaffen wird. Wenn sie dort vielleicht aus der Quali heraus mal die 2. oder 3. Runde im Hauptfeld erreichen könnte, dann könnte man auch sagen, dass sie einen Schritt nach vorne gemacht hat. So bleibt es halt bei ein paar sehr guten Turnieren im Jahr und dazwischen kommt halt recht wenig.

Tobias
Offline

Ja weil 2 (in meinen Augen) gute Wochen aus der Quali heraus ja auch so schlecht sind und sie das auch schon wie oft geschafft hat? Denke mal, dass es eine Premiere war. Wird jetzt auch wieder gegen sie verwendet, dass sie das erst mit fast 22 Jahren schafft, weil so viele jüngere ja soooo viel besser sind.

Jonas, deine Aussage impliziert, dass Außenseiter immer gewinnen müssen, weil sie befreit aufspielen können oder gilt das wieder mal nur für Lottner?

kk46
Offline
Tobias schrieb:

Schau mal in welcher Runde sie diese Woche ist und wo sie letzte Woche war, du Blinder! Und dann überdenk mal die Aussage.

Schau mal, wie viele Punkte sie im Januar bis Mitte April geholt hat. Das war praktisch nichts. Oder sind für dich 39 Punkte in 3,5 Monaten etwa viel?

Jetzt hat sie nach 5,5 Monaten dank Prag, 's-Hertogenbosch und Mallorca insgesamt 216 Punkte geholt. Das ist für eine Top 200 Spielerin ein ordentlicher Wert, aber für die Top 100 braucht man schon auf das ganze Jahr gesehen um die 650 bis 700 Punkte.

Wie gesagt, für die Top 100 muss da noch deutlich mehr kommen und wenn man eben bei ITF-Turnieren inzwischen überhaupt nicht mehr punkten kann, wird das sogar noch schwerer, da sie dann nur wirklich punkten kann, wenn sie in Tour-Hauptfelder Matches gewinnt, also wie in Prag, 's-Hertogenbosch und Mallorca. Niederlagen in der Quali bringen praktisch nichts. Selbst eine überstandene Quali bei einem International Turnier bringt gerade mal 18 Punkte, also genauso viel wie ein HF bei einem 25K ITF-Turnier.

Tobias
Offline

@kk46:
Ich habe auch von den letzten beiden Wochen gesprochen was du zuletzt zitiert hast, davon dass ich die ersten Monate mit 39 Punkten gut gefunden haben soll, hast du angefangen...

Ich bin von den letzten Turnieren ausgegangen, die waren ordentlich auch wenn sie nicht gewonnen wurden.

Jonas
Offline
Tobias schrieb:

Ja weil 2 (in meinen Augen) gute Wochen aus der Quali heraus ja auch so schlecht sind und sie das auch schon wie oft geschafft hat? Denke mal, dass es eine Premiere war. Wird jetzt auch wieder gegen sie verwendet, dass sie das erst mit fast 22 Jahren schafft, weil so viele jüngere ja soooo viel besser sind.

Jonas, deine Aussage impliziert, dass Außenseiter immer gewinnen müssen, weil sie befreit aufspielen können oder gilt das wieder mal nur für Lottner?

Ich verwende diesen Spruch definitiv nicht. In diesem Forum schwirrt immer diese Hoffnung mit, dass Lottner jetzt mal durchstarten wird und deshalb greift man auf diese „Kampfparolen“ zurück. Das hat meistens was mit Glück zu tun. Wenn sie dann mal eine Runde in einem Hauptfeld übersteht wird das gefeiert, verliert sie dann, heißt es immer, dass die Gegnerin so toll gespielt hat, Lottner noch so unerfahren sei und ein Sieg unvorstellbar gewesen wäre. Das heutige Match hätte sie heute gewinnen könne.

Nur weil sie jetzt das Viertelfinale in den Niederlanden erreicht hatte, hält sie nicht davon ab ein weiteres zu erreichen. Es gibt eine Menge junge Spielerinnen, die viel viel besser als Lottner sind, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.

Tobias
Offline

Komischerweise würdigst du aber eine gebrachte Leistung wie ein VF in den Niederlanden auch nicht....weil es dir noch zu wenig ist und Leistung für dich erst mit einem Turniersieg anfängt? Frage mich halt woran das liegt... bei kk46 zählt eh nur das und eine hohe Position in der WRL, alles andere ist ja eh nichts wert.

Das mit den jüngeren, besseren Spielerinnen ist klar, die gibt es zuhauf, trotzdem muss man Lottner nicht immer ihre Vorschusslorbeeren vorwerfen. Es ist ja eher so, dass andere ihr aufgrund von erfolgreichen Geschehnissen in ihrer Jugendspielerzeit nahezu den Druck aufbürden, dass sie dies auch gefälligst bei den Erwachsenen gewinnen soll.

Klar setzt sie sich selbst auch Ziele, aber diese Kernaussagen (Top 100, aus der GS-Quali mal R2 oder R3, sonst keine Entwicklung sichtbar) von kk46 zeigen für mich eine Erwartungshaltung, für deren Erreichen sich Lottner erst noch entwickeln muss. Manche Spielerinnen sind da halt etwas später erfolgreich, siehe Konta, Siegemund, Burzanescu.....nur solange wollen sich manche User hier gar nicht gedulden...leider!

Jonas
Offline

Entschuldigung, dass ich nicht direkt aus dem Häuschen bin, wenn Lottner es schafft, 2 Matches hintereinander zu gewinnen. Ich verweise nochmals darauf, dass man sich die Gegnerinnen anschauen muss, um diese Leistung einordnen zu können. Um in der Weltrangliste nach vorne zu kommen, braucht man vor allem Konstanz, die es Lottner sicherlich fehlt. Der Erwartungsdruck bei ihr ist nur so groß, weil sie in der Jugend Erfolge vorzuweisen kann, was für deutsche Verhältnisse eine Rarität ist, und weit und breit keine andere junge Spielerin in Sicht ist, der man es zutrauen würde, eine erfolgreiche Zukunft zu haben. Gäbe es solch eine oder mehrere Spielerinnen, hätte man Lottner bereits wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen. Es gibt auch Spielerinnen, die den Durchbruch gar nicht schaffen.

Container
Offline

Antonia hat gegen Sevastova immerhin einen Satz gewonnen. Ihre letzten Spiele auf Gras haben auch einen
Aufwärtstrend gezeigt. Ob das nur ein Strohfeuer war oder tatsächlich ein beginnender Durchbruch, wird
Wimbledon und im 2.Halbjahr die Hartplatzsaison zeigen. Ob sie die Hartplatzturniere in der USA überhaupt
spielt, ist mir nicht bekannt. Sie müßte dort vermutlich jedesmal in die Quali. Also der Weg ist sicher noch steinig,
um die TOP 100 zu erreichen. Für Lottner sollte es in erster Linie darum gehen, regelmäßig zu spielen, wenn es
dieGesundheit zuläßt, und sich Stück für Stück nach oben zu arbeiten. Die Weltranglistenposition ist dabei nicht 
alles entscheidend. Warum soll ihr nicht mal ein gutes Turnierergebnis gelingen. Sie hat immerhin gegen Mertens
und Sasnovich gewonnen. Sie muß jetzt nur einfach mal dranbleiben. Da sie noch sehr jung ist, hat sie noch gute
Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln, auch wenn einige Spielerinnen in ihrem Alter schon wesentlich weiter sind. 
 

Grubmexul
Offline
BN27 schrieb:

Leider hat WTATV auf meinem Ipad-Mini keinen Multi-Screen-Modus und ich komme erst jetzt von Jule rüber zu Antonia.

Ein wenig off topic: Der Multi-Screen fehlt aber wohl auf allen mobilen Endgeräten. Ebenso kann der Live-Stream auf mobilen Endgeräten nicht zeitversetzt geschaut werden.

tenniskarte
Offline

Ich finde auch, man sollte die Debatte nicht unbedingt auf die TOP 100 Sieg oder Niederlage beschränken. Was die Zukunft bringt, weiß niemand von uns. Lottner hat schon gut gespielt, ich glaube das bestreitet auch niemand. Auf die Gegenwart bezogen. Und niemand wird das Argument widerlegen können, dass andere in dem Alter schon mehr Erfolge aufzuweisen haben,aber auch umgekehrt andere wiederum erst später erfolgreich waren. Ich persönlich tendiere nun auch mehr dazu, was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen. Aber das sind natürlich auch immer nur Sprüche. Lottner finde ich so gesehen schon gut mit ihrer Art, hätte aber da auch mehr erwartet auf einen längeren zurückblickenden Zeitraum gesehen. Wobei ich mich da auch an meiner eigenen Nase fassen muss in einer ganz anderen Branche als ich so alt war wie sie. Also man weiß das nicht, was noch zu erwarten ist. Ich kann sowohl Jonas verstehen , dass er keine Luftsprünge macht als auch Tobias mit seiner positiven Haltung. kk46 lasse ich jetzt mal gänzlich raus, da er nur die Fakten berichtet. Mir ist das ehrlich letztendlich egal, ob Lottner jemals die Top 100 erklimmen wird, solange sie gutes Tennis spielt, auch auf die Gefahr hin, zu verlieren. Weil? Dafür? Sehe ich oft genug schlechte Matches bei viel höher angesetzten WTA Turnieren. Mir gehts bei der ITF Sache (in dem Fall Lottner WTA), primär um gutes Tennis und weniger Kommerz. Ich wäre unglücklich, wenn Lottner ein WTA Turnier gewinnen würde und sich letztendlich dafür verkaufen würde mit einer falschen Persönlichkeit. Dann besser fair verlieren. Aber ich habe mich jetzt auch echt schlecht ausgedrückt. Dreht mir jetzt bitte nicht sofort das Wort im Mund herum. Lottner hat gut gespielt, aber eben verloren. Ich kann damit leben.

Grubmexul
Offline
tenniskarte schrieb:

Mir ist das ehrlich letztendlich egal, ob Lottner jemals die Top 100 erklimmen wird, solange sie gutes Tennis spielt, auch auf die Gefahr hin, zu verlieren. Weil? Dafür? Sehe ich oft genug schlechte Matches bei viel höher angesetzten WTA Turnieren.

Dem kann ich mich voll und ganz anschließen. Für mich gilt das eigentlich für jede Spielerin - Was jetzt Off Topic ist. Und das schließt nicht aus, dass ich mich über Erfolg deutscher Spielerinnen dennoch freue. Mit Erfolg meine ich z.B. gewonnene Matches, gutes Ranking, wobei letzteres schon wieder relativ und schwer messbar ist.

Ansi
Offline

Richtig. Warum immer gleich so extrem? Entweder hurrah hurrah oder alles nix. Antonia hat jetzt mal einen Gang hochgeschalten, würde ich jetzt mal sagen.. Sehr schön, und hätte für alle auch früher sein können, aber So what. Und wenn sie so weitermacht dann folgt vielleicht auch mal ein höherer Gang.

kk46
Offline

Lottner wird am Montag auf jeden Fall ein neues Höchstranking bekommen und erstmals unter die Top 130 kommen.

Wird allerdings kurzfristig nicht ganz einfach das zu halten, da sie in den nächsten 4 Wochen fast 110 Punkte verteidigen muss.

kk46
Offline

Großbritannien, London. Wimbledon (Grand Slam) vom 02. bis 15. Juli 2018
Qualifikation
1. Runde Antonia Lottner gegen Francoise Abanda (CAN)

Schwarzwaldmarie
Offline

Antonia Lottner ist durch. Sie gewinnt die 1. Runde der Qualifikation gegen die Kanadierin Abanda mit 7:5 und 6:4. In der nächsten Runde trifft sie auf die Siegerin aus Martincova/Falconi.

kk46
Offline

2. Runde gegen Irina Falconi (USA/24)

Schwarzwaldmarie
Offline

Antonia Lottner bestätigt gerade ihre gute Form auf Rasen. Den 1. Satz gewinnt sie gegen Irina Falconi mit 6:0. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Da bin ich gestern bei Julia Görges schon auf die Nase gefallen. Aber im Gegensatz zu Mona Barthel, die gestern ganz schön kämpfen mußte, löst Antonia Lottner ihre Aufgaben bisher ziemlich souverän. Alles andere als der Einzug ins Hauptfeld wäre etwas enttäuschend. Lisicki und Korpatsch haben sich ja gestern bereits verabschiedet.

murphy22
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Antonia Lottner bestätigt gerade ihre gute Form auf Rasen. Den 1. Satz gewinnt sie gegen Irina Falconi mit 6:0. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Im zweiten Satz liegt sie jetzt schon 0:4 zurück .....ich hoffe, da geht noch was.

kk46
Offline

2. Runde gegen Irina Falconi (USA/24) 6:0 1:6 6:3 gewonnen
3. Runde gegen Bianca Andreescu (CAN)

Schwarzwaldmarie
Offline

Frau Lottner mag es auch spannend. Nach dem klaren ersten Satzgewinn wurde es nochmals wacklig. Den 2. Satz mußte sie mit 1:6 abgeben, konnte das Match im Dritten aber wieder drehen mit 6:3. Insgesamt dauerte das Match 1 h 57. In der dritten und letzten Qualirunde wartet die Kanadierin Bianca Vanessa Andreescu, 18 Jahre, Nr. 184 der Weltrangliste, die soeben die an Nr. 4 gesetzte Chinesin Duan bezwungen hat. Das wird noch einmal eine schwere Hürde für Antonia Lottner.

Yvetta
Offline

Juchhe, sie hat's geschafft und steht im Hauptfeld. 6:3 7:6(5) gegen Bianca Andreescu.

Tobias
Offline

Eine weitere Steigerung zum letzten Jahr, damals hat sie die Qualifikation für das Hauptfeld verpasst. Glückwunsch dazu und zu einer ordentlichen Rasensaison, die nun ihren verdienten Höhepunkt findet.

Seiten

Gesperrtes Thema