Angelique Kerber 2021

301 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline

Schade, wie auch Sascha gegen Daniil den Breakball zum 5-1 nicht nutzte, so geschah es auch bei Angie, bei beiden nun 4-2.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Und, wie von mir befürchtet, prompt das Break zum 4-3 ...Dash 1


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

4-4, engleitet es nun?


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Oweia, Break nach 40-0, da stimmt gar  nix mehr.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

4-6, völlig von der Rolle.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Julian
Offline

kerber war echt gut bis zum 4:1- hat dann aber völlig die Komzentration verloren. Wahrscheinlich nerven sie auch die rufe von den zuschauern. 

wie auch immer 0:3 im zweiten doppelbreak zurück 

Julian
Offline

1:4 auf jeden fall hat sich die Einstellung wieder geändert- Angie zeigt mehr Biss und kämpft

Franky
Offline

4-6, 2-6. Osaka, Vika und Serena treten gar nich erst an wegen angeblicher Wehwehchen 2 Tage vor AO-Beginn, Angie stellt kurz vorm 5-1 gefühlt das Spielen ein, nach wirklicher Gegenwehr sah das zuweilen nicht aus. Schon alles sehr merkwürdig, sollte man wohl auch alles nicht überbewerten, sah teilweise eher nach Exhibition aus. Siehe auch Thiems letztes Match vor den US Open.

Mit Pera wartet nun gleich eine schwere Aufgabe, mehr als Runde 3 traue ich Angie eigentlich nicht zu bei den AO.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

Nach oder besser gesagt während Corona ist das alles jetzt schwer zu bewerten, wer wie gut wirklich ist, das wird man dann wohl erst nächste Woche sehen, denn dann wird sicher jede Spielerin ihr Bestes geben.

Angie hat jetzt 3 Matches gespielt, das ist zumindest mal etwas Spielpraxis, 3 Matches sollten es bei den Australian Open auch werden, mehr wäre natürlich schön.

Franky
Offline

0-5 nach 14 Minuten, ein Witzauftritt. Saft- und planlos.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

0-6 nach 18.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Smash
Offline

Was für ein schwacher Auftritt. Bisher 0-6, 0-2

Ein Fehler nach dem nächsten, kaum ein Ballwechsel der über 4-5 Schläge geht, absolut kein Konzept erkennbar...

Dazu muss man auch sagen, dass Pera bisher wirklich sehr dominat spielt, kaum Fehler fabriziert und einige Winner schlägt, aber als Ex-Nummer-1 muss man da trotzdem irgendwie einen Fuß in die Tür bekommen können.

Geht das so weiter, ist das ganze nach 40 Minuten vorbei.

Franky
Offline

Die ersten beiden Winner im 9. Game und dann der erste Spielball nach 15-40 - und dann ein Doppelfehler. 0-6, 0-3.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Smash
Offline

0-6, 0-3

Endlich mal ein langes und enges Aufschlagspiel, zwar verloren aber immerhin. Mal sehen wie es weiter geht, vielleicht wackelt Pera ja mal beim Aufschlag.

Smash
Offline

Der erste Breakball

Smash
Offline

Und dann der erste Spielgewinn durch einen Doppelfehler.

Franky
Offline

Doppelfehler Pera zum Break, nur noch 1-3.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Nach 2-3, 30 beide nun doch 2-4.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

3-4 nach abgewehrtem Breakball.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Über zweimal Deuce das 5-3 für Pera.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Jochen
Online

Ach Angie. Hättest du bloß nach deinem Wimbledon-Titel deine Karriere beendet. Es tut nur noch weh, dir zuzusehen.

Franky
Offline

Etwas Pech für den dreifachen Majorchamp, dass beim 3. Breakball Angies zum 5-5 der 2. Aufschlag Bernardas noch ins Feld fiel. Das hätte ich bei 5-5 mal gerne gesehen.

So dann aber ein 0-6, 4-6 nach 72 Minuten mit ganzen 7 Winners bei 25 UEs. Pera nun gegen Diyas.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Bevor man jetzt den Stab über Angelique Kerber bricht, sollte man ihre Situation mit der 14 - tägigen Quarantäne berücksichtigen, im Quaräntäne Turnier ist sie auf Leidensgenossinen getroffen, das war kein Maßstab. Für sie waren das jetzt 4 Wochen zum Vergesssen, erst 14 Tage Gefängnis und danach nach 70 Minten schon Schluß bei einem ihrer Lieblingsturniere. Dabei war das Outfit von Adidas ein richtiger Hingucker.  Aber mit diesem Handicap, 2 Wochen ohne richtiges Training und Vorbereitung, kann man auch mal gegen eine Bernarda Pera verlieren. Keine Spielerin im Hauptfeld kann man einfach mal so im Vorbeigehen schlagen. Aber mir ihrer reichlichen Erfahrung kann Angelique Kerber diese Niederlage richtig einordnen und verarbeiten und den Fokus auf das nächste Turnier legen. Einer Spielerin oder einem Spieler einen Rücktritt nahe zu legen, kann ich mir nie vorstellen, das ist ganz alleine ihre Entscheidung und wenn sie weiterhin Spaß am Tennis hat, soll sie weiterspielen, auch wenn sie jedes Match verlieren sollte, irgendwann geht auch dann der Spaß verloren.

BN27
Offline

Tja, das Leben ist in der WTA ist nunmal kein Ponyhof. (5 Euro ins Phrasenschwein)
Da waren die beiden Siege beim AO Vorbereitungsturnier leider doch nur erfreuliche Hoffnungsschimmer und die abschließende Niederlage gegen Sakkari dann doch der realistischere Formtest, dass Angie auf dem höchsten Niveau der jungen Power-Spielerinnen aktuell nicht mithalten kann, weil ihr das Selbstvertrauen fehlt. 
Pera hat das von Anfang an top gespielt und bei Angie lief aber auch gar nichts zusammen - beim 1. Aufschlag angefangen...
Gegen alle Gegnerinnen bei der AO musst du von Anfang an Vollgas geben können und das Mentalitätsmonster rauslassen. Die Gegnerinnen kommen lassen, funktioniert heutzutage auf dem Top-Niveau nicht mehr.

Volleyschwabe
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Bevor man jetzt den Stab über Angelique Kerber bricht, sollte man ihre Situation mit der 14 - tägigen Quarantäne berücksichtigen, im Quaräntäne Turnier ist sie auf Leidensgenossinen getroffen, das war kein Maßstab. Für sie waren das jetzt 4 Wochen zum Vergesssen, erst 14 Tage Gefängnis und danach nach 70 Minten schon Schluß bei einem ihrer Lieblingsturniere. Dabei war das Outfit von Adidas ein richtiger Hingucker.  Aber mit diesem Handicap, 2 Wochen ohne richtiges Training und Vorbereitung, kann man auch mal gegen eine Bernarda Pera verlieren. Keine Spielerin im Hauptfeld kann man einfach mal so im Vorbeigehen schlagen. Aber mir ihrer reichlichen Erfahrung kann Angelique Kerber diese Niederlage richtig einordnen und verarbeiten und den Fokus auf das nächste Turnier legen. Einer Spielerin oder einem Spieler einen Rücktritt nahe zu legen, kann ich mir nie vorstellen, das ist ganz alleine ihre Entscheidung und wenn sie weiterhin Spaß am Tennis hat, soll sie weiterspielen, auch wenn sie jedes Match verlieren sollte, irgendwann geht auch dann der Spaß verloren.

Na ja, die Vorbereitung der Gegnerin wird auch nicht besser gewesen sein. Keiner hier wird hier jemanden den Rücktritt nahelegen, aber seine Meinung äussern darf man schon. Bei solchen Auftritten dürfte dies ohnehin das letzte Jahr von Kerber auf der Tour werden.

 

Schwarzwaldmarie
Offline

Bernarda Pera war nicht beim Gramppians Turnier, also war sie nicht 14 Tage lang in Vollquarantäne und durfte in dieser Zeit 5 Stunden am Tag trainieren. Das dies jetzt nicht die alleinige Ursache für die Niederlage von Angelique Kerber sein wird, ist mir schon klar. Von mir aus kann jeder seine Meinung kund tun, ich persönlich werde niemanden zu einem Rücktritt raten.

Franky
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Bernarda Pera war nicht beim Gramppians Turnier, also war sie nicht 14 Tage lang in Vollquarantäne und durfte in dieser Zeit 5 Stunden am Tag trainieren. Das dies jetzt nicht die alleinige Ursache für die Niederlage von Angelique Kerber sein wird, ist mir schon klar. Von mir aus kann jeder seine Meinung kund tun, ich persönlich werde niemanden zu einem Rücktritt raten.

Ich auch nicht, habe mich trotzdem auch 2018 ein wenig gewundert, wieso sie damals nicht abtrat. Sie sollte halt aufpassen, dass sie nicht noch mehr Zielscheibe von Spott und Häme wird, manche Sportlerinnen lassen sowas ja sehr nahe an sich ran ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

Was soll man dazu sagen?

Am besten nichts.

StGraf
Offline

Kerber war nie eine Eintagsfliege sondern seit 2011 ein Dauerbrenner im Welttennis!
Natürlich haben die Spötter nun das gefunden, was sie für ihre Gehässigkeit brauchen. 
Ihr aber jetzt, wo es nicht so gut läuft, nahezulegen, abzutreten, spottet jeder Beschreibung. 
Kerber's Kampfgeist und Moral läßt sich durch bösen Spott nicht kleinkriegen.
Ihre Leidenschaft für Tennis ist einfach vorbildlich und ungebrochen und ist ein entscheidender Motor dafür, dass sie diesen herrlichen Sport mit viel Begeisterung  weiter berreichert.
Auf jeden Fall haben ihr die zwei Wochen Stubenarrest verständlicherweise nicht gut getan. Ihr fehlte grundsätzlich Sicherheit und Rhythmus, was nur durch regelmäßiges Training, ohne Unterbrechung,  zu erreichen ist! Die Vorbereitung war wirklich nicht ideal. 

Franky
Offline

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé! Yahoo


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Seiten