Handball-EM der Männer 2022

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline
Handball-EM der Männer 2022

Vorrunden-Gruppe D:

Deutschland - Belarus 33-29

Polen - Österreich 36-31

Deutschland - Österreich 34-29

Polen - Belarus 29-20

Am Dienstag um 18 Uhr das Gruppenfinale gegen Polen, wer nimmt Punkte mit in die Zwischenrunde? Beide haben diese schon erreicht.

Schwarzwaldmarie
Offline

Diese Meldung kommt jetzt nicht wirklich überraschend, die erhöhte Verbreitungsfähigkeit der neuen Virusmutante ließ nichts anderes erwarten. So steht diese EM ganz im Zeichen der Pandemie

Corona-Ausbruch: Fünf Handball-Nationalspieler positiv getestet - kicker

tom
Offline

Hanning hat recht behalten, die Infektionen entscheiden das Turnier, Gislason sollte schnell 10 Leute nachnominieren und jeder kommt allein mit dem Auto Clapping

Schwarzwaldmarie
Offline

Eigentlich könnten die Veranstalter zwei verschiedene Wettbewerbe gleichzeitig stattfinden lassen, zuerst spielen die negativ Getesteten gegeneinander und danach die positiven. So gibt es am Schluß sogar zwei Europameister. Bei der EM der Infizierten hätte Deutschland inzwischen ganz gute Karten.

Franky
Offline

Trotz des Ausfalls von 9 Spielern, darunter beiden Keepern Klimpke und Wolf, gewinnt der DHB am Dienstag 30-23 gegen Polen und zieht mit zwei Punkten in die Hauptrunde ein. Bravo, bravo! 5 nachnominierte Spieler waren erst am Spieltag angereist, es wurde gestern nicht einmal trainiert. Der nachnominierte Goalie Bitter musste durchspielen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Kein Tag ohne neue positive Fälle beim DHB, mittlerweile sind es schon 12, aber so langsam müssten die ersten auch bald wieder zurückkommen. Auf der Torhüterposition haben sie sich aber nicht verschlechtert, Jogi Bitter hat auch noch im fortgeschrittenem Alter ein sehr hohes Niveau und muß sich vor seiner nationalen Konkurrenz nicht verstecken. Der DHB hat sehr viele sehr gute Spieler, auf die er zurückgreifen kann, allerdings bei der absoluten Weltspitze ist es noch etwas dünn und da werden die kommenden Gegner ein richtiger Gradmesser.

Franky
Offline

12 infiziert, aber auch mittlerweile schon insgesamt 7 nachgereist, darunter nun auch ein zweiter Keeper.

Auch kurios, dass man den Kader offenbar beliebig wieder auffüllen kann?!

Gegen Spanien wird es aber morgen die 1. Niederlage setzen, da bin ich mir recht sicher. Sad


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

​In der ersten HZ wehrte man sich wacker, nur 12-14.

 

Am Ende aber ein klares 23-29 gegen Spanien - entscheidend die Anfangsviertelstunde der 2. HZ, wo die deutsche Mannschaft nur zwei-, dreimal traf und man gleich mit 0-5 Treffern startete.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

23-28 gegen den Vizeweltmeister von 2017 und 2019. Es reicht leider nicht für Größeres unter diesen Umständen ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Da kann man keine seriöse Bewertung treffen, hätte das DHB Team mit Bestbesetzung, ohne Quarantäne, ohne Trainingsausfälle, bessere Chancen gehabt ? Es ist immer noch das gleiche Problem, bei den Gegnern sind häufig Weltstars wie gestern Sagosen bei Norwegen auf der Platte und der DHB rekrutiert sich vor allem aus Spielern aus dem Mittelfeld der Handballbundesliga bis zu 2. Ligaspielern wie dem Shooting Star Köster. Bei Spanien fehlten u. a. die beiden Duschanbaev Brüder, die nochmals eine Verstärkung dieser Mannschaft bedeutet hätten. Es bleibt vor allem die Hoffnung auf die Zukunft, denn bei den Nachwuchsturnieren zählt der DHB immer noch regelmäßig zu der absoluten europäischen bzw globalen Spitze.

Erfrischend sind die Überraschungen, Montenegro schlägt die große Handballnation Kroatien, die Niederlande sind auch bei den Männern in der europäischen Spitze angekommen und Russland, das über Jahre mehr oder weniger in der Versenkung verschwunden ist, sendet wieder beachtliche Lebenszeichen.

Große Enttäuschung dagegen beim Co-Gastgeber, den als Mitfavoriten gehandelten Ungarn und den Slowenen, denen man auch viel mehr zugetraut hat. Aber auch Portugal, das man bisher noch nie wirklich mit großem Handballsport in Verbindung gebracht hat, ist mittlerweile ein ernstzunehmender Gegner, der es aber in diesem Jahr nicht in die Hauptrunde geschafft hat.  Frei nach Berti Vogts, die Breite in der Spitze wird immer größer.

Der überraschend deutliche Erfolg über Polen hat sich zwischenzeitlich auch wieder relativiert, auch die östlichen Nachbarn haben ihre beiden Hauptrundenspiele ziemlich klar verloren. Die deutsche Vorrundengruppe hatte wirklich nur eine überschaubare Qualität.

Schwarzwaldmarie
Offline

Die nächsten beiden DHB Nationalspieler hat es getroffen, bis nach der EM könnten dann alle durchimmunisiert sein und ihren Vereinen in der Rückrunde wieder in alter Frische zur Verfügung zur stehen, in dieser Hinsicht wäre die EM doch noch erfolgreich aber leider mehr als Corona-Party mit etwas sportlicher Betätigung.

Franky
Offline

Polen und Kroatien wurden allerdings coronatechnisch ebenfalls ziemlich gebeutelt.

Denke schon, dass der DHB mit kompletter Kapelle gegen Spanien und Norwegen länger besser hätte mithalten können. In der 1. HZ sah das ja auch gar nicht verkehrt aus jeweils. In der Mannschaft steckt auf jeden Fall Potential, bei der Heim-EM sollte was gehen 2024. Wink


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Nach der Niederlage gegen Schweden heute ein 30-29 gegen Russland. Der DHB schließt die EM in den Top 8 ab. Trotz 15 Infizierter.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Spanien schlägt Dänemark 29-25. Nun das zweite Halbfinale Frankreich - Schweden. Yes 3

Deutschland wurde 7.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Ein ähnlicher Thriller wie das Halbfinale der Schweden (34-33 gegen Frankreich) - Schweden besiegt Spanien 27-26 und ist Europameister.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Die Schweden sind cool geblieben, das freut mich: 5.Titel, erster seit 20 Jahren, haben sich nicht verrückt machen lassen, da können wir uns ein Beispiel nehmen dann bei der Heim EM Yes 3