Deutsche Meisterschaften 2023

29 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Offline
Deutsche Meisterschaften 2023

Ab morgen finden zum gefühlt 100. Mal die Deutschen Meisterschaften in Biberach statt. Die Zulassungslisten hat der DTB ja vor Tagen schon veröffentlicht und die Auslosung war schon gestern. Hat die jemand irgendwo gefunden ? Ich find nix. Das ist ja ein Unding.

Offline

 

Offline

Vielen Dank, Peter. Sorry bei aller Liebe, aber das ist für einen Verband dieser Größe einfach unprofessionell um nicht zu sagen lächerlich.

Offline

Erste Ergebnisse:

Junge-Ilges - Förster 7:5, 6:3
Greiner - Hartel 6:4, 6:3
Linsenbolz - Gergec 5:7, 5:2 ret.
Brune - Kremerskothen 6:1, 6:3

Offline

Weitere Ergebnisse:

Clement - Heupgen 6:4, 6:2
Groth - Fedel 6:2, 6:0
Eigelsbach - Markova 6:4, 6:1
Beldiman - Volkov 6:1, 7:6

Die Quali-Finals morgen:

Junge-Ilges - Greiner
Linsenbolz - Brune
Clement - Groth
Eigelsbach - Beldiman

Offline

Nichts wird es mit einem Traumfinale zwischen Noma und Ella. Seidel hat zurückgezogen, ebenso wie Angelina Wirges und Eva Marie Voracek. Dafür starten nun im Hauptfeld neben den in den Qualifinals siegreichen Greiner, Brune, Groth und Eigelsbach auch die unterlegenen Junge-Ilges und Clement als LL im Hauptfeld. Als Nachrückerin ist außerdem Phillippa Preugschat dabei.

Ellas Platz im Tableau nimmt Stephanie Wagner (an 5 gesetzt) ein, die damit im Topduell der 1. Runde auf Anja Wildgruber trifft.

 

Offline

Die erste größere Überrschung ist perfekt. Die an 7 gesetzte Fabienne Gettwart verliert gegen Nachrückerin Phillippa Preugschat 3:6, 6:4, 6:7. Allerdings hat Gettwart in diesem Jahr ausschließlich auf Sand gespielt. Ihr bisher letztes ITF-Turnier auf Hartplatz (auch in der Halle) mit 2 Matches war im November 2022, ihr vorletztes Turnier gar im Februar 2022.

 

Offline
Jochen schrieb:

Ab morgen finden zum gefühlt 100. Mal die Deutschen Meisterschaften in Biberach statt. Die Zulassungslisten hat der DTB ja vor Tagen schon veröffentlicht und die Auslosung war schon gestern. Hat die jemand irgendwo gefunden ? Ich find nix. Das ist ja ein Unding.

Auf seiner Homepage hat der DTB ein paar Krümelchen versteckt: https://www.tennis.de/dtb/wettbewerbe/deutsche-meisterschaften/damen-und...

Hier befindet sich auch ein Link zum Livestream beim Tennischannel

 

Knightshouse schrieb:

Hier befindet sich auch ein Link zum Livestream beim Tennischannel

Funktioniert aber natürlich nur mit Abo!

 

Offline

Die 15-jährige Vorjahresfinalistin Sonja Zhenikhova gewinnt mit 6:1, 6:2 gegen die ein Jahr ältere Lola Giza und trifft nun im Achtelfinale auf Stephanie Wagner. Das ist dann ein Duell der jüngsten gegen die älteste der noch im Feld verbliebenen Spielerinnen.

 

Offline
Peter schrieb:

Die 15-jährige Vorjahresfinalistin Sonja Zhenikhova gewinnt mit 6:1, 6:2 gegen die ein Jahr ältere Lola Giza und trifft nun im Achtelfinale auf Stephanie Wagner. Das ist dann ein Duell der jüngsten gegen die älteste der noch im Feld verbliebenen Spielerinnen.

Was denkst du, Peter ? Wer wird sich da von beiden durchsetzen ? Ich würde Wagner vorne sehen, könnte mir aber drei Sätze vorstellen.

Offline
Jochen schrieb:
Peter schrieb:

Die 15-jährige Vorjahresfinalistin Sonja Zhenikhova gewinnt mit 6:1, 6:2 gegen die ein Jahr ältere Lola Giza und trifft nun im Achtelfinale auf Stephanie Wagner. Das ist dann ein Duell der jüngsten gegen die älteste der noch im Feld verbliebenen Spielerinnen.

Was denkst du, Peter ? Wer wird sich da von beiden durchsetzen ? Ich würde Wagner vorne sehen, könnte mir aber drei Sätze vorstellen.

Ich habe Sonja Zhenikhova heute zum ersten Mal spielen sehen und kann sie noch nicht wirklich einschätzen. Wenn ich an das Match von Stephanie Wagner gegen Mona Barthel in Hamburg zurückdenke, dann müsste sie eigentlich glatt in 2 Sätzen gewinnen. Andererseits hat Wagner ja erst kürzlich gegen die ebenfalls erst 15-jährige Prohankova verloren. Schwierig, aber letztlich würde ich doch auf die Erfahrung von Stephanie Wagner setzen, zumal ihre Vorstellung heute gegen Anja Wildgruber ja sehr überzeugend war.

 

Offline

Im Generationenduell gegen Sonja Zhenikhova setzt sich Stephanie Wagner souverän mit 6:2, 6:3 durch.

Dagegen ist Noma Noha Akugue gegen die ungerankte Sophie Greiner, die auch noch keinen Weltranglistenpunkt auf ihrem Konto hat, haarscharf an einem dritten Satz vorbeigeschrammt. Nach einem 6:2 im 1. Satz lag Noma im 2. Satz bereits 1:5 zurück und hatte auch Satzbälle gegen sich, ehe sie doch noch die Wende zum 7:5 schaffte. Sie trifft im Viertelfinale nun auf Joelle Steuer, die sich mit 6:0, 6:4 gegen Georgina Groth durchsetzte.

 

Offline

Carolina Kuhl muss gegen die 16-jährige Eva Bennemann in den 3. Satz. Nach einem 6:3 im ersten Satz verliert sie den zweiten im Tiebreak mit 3:7. Übrigens haben beide Spielerinnen etwas gemeinsam. Sie verloren in diesem Jahr beide mit 0:6, 0:6 gegen Kathinka von Deichmann. Für Bennemann war das Match im August in Erwitte ihre bisher einzige Partie auf der ITF-Damentour.

PS: Den 3. Satz gewinnt Kuhl mit 6:2.

 

Offline

Dennoch ein kleines Ausrufezeichen. Ich glaube, kaum jemand hätte Bennemann einen Satzgewinn zugetraut. So langsam wird es ein Turnier der Favoritinnen. Ein Finale Akugue - Kuhl würde mich nicht überraschen.

Offline
Jochen schrieb:

Dennoch ein kleines Ausrufezeichen. Ich glaube, kaum jemand hätte Bennemann einen Satzgewinn zugetraut. So langsam wird es ein Turnier der Favoritinnen. Ein Finale Akugue - Kuhl würde mich nicht überraschen.

Ja, ganz anders als vor einem Jahr, als Ella Seidel die einzige verbliebene Gesetzte im Viertelfinale war. Dass sich Noma in der oberen Hälfte wirklich durchsetzt, würde ich derzeit nicht drauf wetten. Auch wenn sie das gestern noch umgebogen hat, aber wie konnte sie überhaupt mit 1:5 in Rückstand geraten gegen eine Spielerin, die bei ihren bisherigen 9 Turnierteilnahmen überhaupt nur einmal das Hauptfeld eines ITF-Turnieres erreicht hat. Auf jeden Fall fand ich es schade, dass sich Sophie Greiner am Ende nicht auch wie Eva Bennemann mit einem Satzgewinn für ihre Leistung belohnt hat.

In der unteren Hälfte würde ich in einem möglichen Halbfinale gegen Carolina Kuhl eher auf Stephanie Wagner tippen.

 

Offline

Weiß jemand, warum M. Guth trotz Satzführung aufgeben musste? Und wie steht es im letzten noch offenen Viertelfinale - nur falls jemand darüber etwas schreiben möchte...

 

Online
Kakao08 schrieb:

Weiß jemand, warum M. Guth trotz Satzführung aufgeben musste? Und wie steht es im letzten noch offenen Viertelfinale - nur falls jemand darüber etwas schreiben möchte...

6:3 4:0 für Noha Akugue

 

Offline

Akugue - Schunk

Kuhl - Wagner

Das sind doch mal nette Semis.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Ganz nette Semis. Allerdings war das obere Tableau stärker besetzt als das untere. Durch das Rausziehen von Seidel kommen nun die Nr. 1 Noha gegen die Nr. 2 Schunk bereits im Halbfinale aufeinander.

 

Offline
Tennis-Fan schrieb:

Ganz nette Semis. Allerdings war das obere Tableau stärker besetzt als das untere. Durch das Rausziehen von Seidel kommen nun die Nr. 1 Noha gegen die Nr. 2 Schunk bereits im Halbfinale aufeinander.

Theoretisch richtig. Allerdings ist Schunk ja nur wegen lange zurückliegender Leistungen vor ihrer Verletzungspause an 3 gesetzt worden, was demnach nicht unbedingt den aktuellen Leistungsstand widerspiegelt. Im Viertelfinale befand sich Mara Guth ja bis zu ihrer verletzungsbedingten Aufgabe auf der Siegerstraße.

Ungerecht an dem Tableau war auf jeden Fall, dass Carolina Kuhl als einzige im Viertelfinale nicht auf eine Gesetzte treffen konnte.

 

Offline

Stephanie Wagner steht im Finale nach einem 2:6, 6:3 und 6:3 gegen Carolina Kuhl. Also mit Wagner hätte ich niemals im Finale gerechnet, egal ob mit oder ohne Seidel.

Offline

Die beiden ersten Sätze zwischen Noha und Schunk waren richtig tolles Tennis auf sehr hohem Niveau. Tolles Comeback von Schunk. Das lässt hoffen.

 

Offline

Schunk gegen Wagner im Finale. Respekt vor Nasti nach ihrer langen Verletzungspause.

Offline

Nasti 6-7, 6-2, 6-0 vorne, Noma ab Mitte des 2. Satzes wieder mal relativ bocklos wirkend.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline
Franky schrieb:

Nasti 6-7, 6-2, 6-0 vorne, Noma ab Mitte des 2. Satzes wieder mal relativ bocklos wirkend.

Ich empfand es eher so, dass Nastasja sie niedergerungen hat.

 

Offline

Wagner wäre die älteste Titelträgerin seit ???

Offline
Jochen schrieb:

Wagner wäre die älteste Titelträgerin seit ???

Die Letzte, die über 30 war, an die ich mich erinnern kann, müsste Heidi Eisterlehner Anfang der 80er gewesen sein.

Wagner ist ja erst 29.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Congrats zum Einzel-Meister-Titel an Nasti Schunk und Patrick Zahraj. Give rose

Nasti siegt 6-3, 6-2.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé