German Ladies Series presented by Porsche 2020

207 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hardcore-Fan
Offline

Und auch der zweite Aufschlag ist wieder futsch, nachdem sie zuvor das Re-Break geschafft hatte!

Edit: Das reine Break-Festival bisher...

Edit 2: Natasja ist die erste, die ihren eigenen Aufschlag halten kann...

 

Schwarzwaldmarie
Offline

Nach dem 30:0 in ihrem 3. Aufschlagspiel habe ich gedacht, dass nun das Match in die erwartbare Bahn gerät, aber Pustekuchen, Tamara Korpatsch gibt auch dieses Spiel noch ab, Nastasja Schunk entpuppt sich als harte Nuss.

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Nastasja Schunk entpuppt sich als harte Nuss.

Das stimmt schon, aber die Aufschlagschwäche ist heute eben auch leider wieder eklatant! Wird `ne harte Nuss, wenn Tami das noch drehen will nach dem verlorenen ersten Satz...

Hardcore-Fan
Offline

Schwaches Match von Tami, die jetzt schon zum Mittel der Mondbälle greifen muß!

Schwarzwaldmarie
Offline

Wer sich darüber beschwerte, dass sich in Berlin die Spannung bisher eher in Grenzen hielt, in Darmstadt wird mal wieder ein Krimi geboten, Tamara Korpatsch is back, das Match muß das junge Talent Nastasja Schunk erstmal nach Hause bringen.

Tatsächlich schnappt sich Nastasja Schunk den Tie-Break ziemlich souverän mit 7:3 und sorgt für die erste große Überraschung im Halbfinale, aber für Tamara Korpatsch bleiben noch 2 Möglichkeiten mit Siegen über Zaja  und Friedsam doch noch ins Finale einzuziehen, aber sie sollte dann eine Schippe drauflegen. 2 h 15 dauerte das Match und war fast 3 mal so lang wie das Match Kvitova-Bertens.

Für einen Wetteinsatz von 1 Euro für einen Sieg für Schunk hätte es 5,20 Euro gegeben.

Hardcore-Fan
Offline

Daß Tami noch den Tie-Break erreicht hat lag aber wohl eher an den zunehmenden Fehlern ihrer Gegnerin als am eigenen guten Spiel...

Und folgerichtig verliert sie den dann auch recht klar mit 3:7.

Ich bleibe dabei, daß es ein ziemlich schwaches Match von ihr war - auch wenn Ende des 2. Satzes `mal kurz die Physiotherapeutin bei ihr war.

Schwarzwaldmarie
Offline

Ein Interview mit Barbara Rittner zum bisherigen Verlauf der german-ladies-series

https://www.tennisnet.com/news/barbara-rittner-im-interview-koennen-stol...

Es ist schon auffallend, wie es ihr immer wieder gelingt, den Namen Tamara Korpatsch noch nicht einmal zu erwähnen.

Hardcore-Fan
Offline

Wenn Tami heute auch noch gegen Anna Zaja verliert, dann muß sie das auch nicht... (Achtung: Ironie!).

Immerhin kann sie diesmal ihr erstes Aufschlagspiel gewinnen...

Schwarzwaldmarie
Offline

Das sieht mal wieder nicht an einem Quicki aus, aber auch jedes Aufschlagspiel ist hart umkämpft und es braucht immer mindestens 6 Ballwechsel für ein Spiel. Beim Mittagessen könnte es heute etwas später werden.

Hardcore-Fan
Offline

Erster Satz mit 6:2 an Tami - sie spielt deutlich solider als gestern...

Schwarzwaldmarie
Offline

Jetzt wird es doch noch recht deutlich für Tamara Korpatsch, zwar ist immer noch fast jedes Spiel umkämpft, aber fast immer mit dem besseren Ende für Tamara Korpatsch. Morgen muß sie ziemlich sicher noch gegen Anna-Lena Friedsam gewinnen, dann ist auch das Finale noch drin. Aber vielleicht hilft ihr auch noch Nastasja Schunk. Sollte sie heute nachmittag gegen Anna Lena Friedsam gewinnen, ist Tamara Korpatsch bei einem morgigen Sieg auf jeden Fall weiter.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, Frau Schunk verliert beide Matches zu Null, dann würde Tamara Korpatsch sogar der Gewinn nur eines Satzes morgen gegen Anna Lena Friedsam reichen.

Hardcore-Fan
Offline

6:2 und 6:1 gewinnt Tami - der zweite Satz war (trotz des deutlicheren Ergebnisses) etwas "wackliger", aber es hat gereicht...

Jochen
Offline

Das riecht nach einem Endspiel morgen gegen Friedsam. Mal sehen, was Schunk heute macht.

Schwarzwaldmarie
Offline

Das Ergebnis 6:1 für Anna Lena Friedsam sieht zwar deutlich aus, aber Nastasja Schunk kämpft um jeden Punkt und die Spiele sind auch überwiegend ziemlich eng. Aber irgendwie muß sich die größere Routine auch bemerkbar machen.

Im 2. Satz schlägt sich die Ausglichenheit auch im Ergebnis nieder, Nastasja Schunk geht mit 5:4 in Führung.

BN27
Offline

... da hat Nastasja gerade gezeigt, welchen Biss sie hat und sich den Satz mit 7:5 geholt. Allerdings hat ALF auch eine Verletzung - wohl enine Zerrung, was bei dem kühlen und nassen Wetter kein Wunder ist - und gibt nach dem Satzverlust auch auf.

BN27
Offline

... da hat Nastasja gerade gezeigt, welchen Biss sie hat und sich den Satz mit 7:5 geholt. Allerdings hat ALF auch eine Verletzung - wohl enine Zerrung, was bei dem kühlen und nassen Wetter kein Wunder ist - und gibt nach dem Satzverlust auch auf.

Schwarzwaldmarie
Offline

Nach knapp 80 Minuten geht der 2. Satz mit 7:5 an den Youngstar und nun geht es in den 3.Satz.

popinjay
Offline

Wie zählt das jetzt in der Endabrechnung für ALF? Als Dreisatzniederlage?

Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust - Das eine aus Liebe, das andere aus Lust - Ich schaue auf die Wellen, dem Wasser hinterher - Denn alle Flüsse fließen ins Meer

 

Schwarzwaldmarie
Offline

Für Anna Lena Friedsam ist es besonders bitter, zweimal bei der gleichen Veranstaltung verletzungsbedingt vorzeitig aufgeben zu müssen. Morgen wird sie vermutlich auch nicht aufschlagen können, so dass wahrscheinlich eine weitere Spielerin einspringen wird. Nastasja Schunk dürfte sich schon fürs Finale qualifiziert haben, da kann nichts mehr anbrennen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Es wundert mich, dass Anna Lena Friedsam heute wieder auf dem Platz steht, hoffentlich riskiert sie keine schwerere Verletzung.

Für Nastasja Schunk wachsen die Bäume nicht in den Himmel, heute mußte sie sich recht deutlich Anna Zaja geschlagen geben, hat sich aber für das Finale qualifizert.

Hardcore-Fan
Offline

Ist bisher ein mäßiges Match von Tami und ALF - fast sowas wie ein kleines Break-Festival...(lediglich Tami hat ihr erstes Aufschlagspiel durchgebracht).

Hardcore-Fan
Offline

6:2 gewinnt Tami in einem nach wie vor mäßigen Match (man merkt halt, daß sie deutlich besser im Rhytmus ist als Anna-Lena).

Schwarzwaldmarie
Offline

Aber Anna Lena Friedsam gibt sich noch nicht geschlagen, holt sich das 1. Break zu Null im 2. Satz.,

Hardcore-Fan
Offline

Obwohl Tami im gesamten zweiten Satz hinten lag und wahrlich nicht gut gespielt hat führt sie jetzt 5:4; und obwohl sie auch 3 Asse geschlagen hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß sie mit ihrem Aufschlag bei den US Open (so die denn stattfinden) irgendetwas reißen kann!

Edit: Als hätte ich´s geahnt: mit dem 6. DF gibt sie ihren Aufschlag ab und liegt 5:6 hinten!

Am Ende gewinnt Anna-Lena dann den Satz folgerichtig mit 7:5 - so richtig glauben kann ich nicht mehr an Tami...

Hardcore-Fan
Offline

Ab dem 1:5 hat Tami nochmal all ihren Kampfeswillen ausgepackt, aber insgesamt war das heute viel zu wenig, um eine wahrlich nicht in Top-Form befindliche Anna-Lena zu schlagen - bin schon etwas enttäuscht und für New York eher pessimistisch...

Schwarzwaldmarie
Offline

Nr. 9 war dann zuviel, 8 Matchbälle konnte Tamara Korpatsch noch abwehren, aber nach knapp 3 Stunden Kampf mußte sie sich trotz einer Aufholjagd im dritten Satz Anna Lena Friedsam geschlagen geben. Damit zieht neben Nastasja Schunk auch Anna Lena Friedsam ins Finale ein. Tamara Korpatsch konnte in dieser Woche leider nicht mehr ganz an ihre Leistungen der ersten beiden Wochen anknüpfen und wird sicherlich nicht ganz zufrieden sein. Aber sie hat nun einige Matchpraxis gesammelt und kann bis zum ersten Ranglistenturnier noch etwas an ihren Schwächen arbeiten, die ihr nochmals nachdrücklich aufgezeigt wurden.

Jochen
Offline
popinjay schrieb:

Wie zählt das jetzt in der Endabrechnung für ALF? Als Dreisatzniederlage?

Jawohl. Der dritte Satz wurde mit 0:6 gewertet. Dennoch geht Friedsam als Siegerin der Gruppe hervor.

Franky
Offline

Toll, wie sich Anna-Lena nach der gestrigen Aufgabe noch zu diesem Fast-3-Stunden-Thrillersieg durchgerungen hat.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Hardcore-Fan
Offline

Ich habe zwar nicht allzuviel gesehen, aber auch gegen Jule Niemeier spielt Tami alles andere als berauschendes Tennis und müht sich zu einem 6:4 im ersten Satz...

Hardcore-Fan
Offline

Tami quält sich zu einem 6:4 und 6:3- Sieg (bei 1 Ass, geschlagen unmittelbar vor dem Matchball, und 9 Doppelfehlern) - wird Zeit für `ne Pause!

Seiten