ATP-Herrentennis 2022

111 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline
ATP-Herrentennis 2022
ATP CUP 2022, TAG 1:
Argentinien - Georgien 3-0
Spanien - Chile 3-0
Polen- Griechenland 2-1 (Stefanos Tsitsipas spielte nur im Doppel, das er mit Pervolarakis auch gewann)
Serbien - Norwegen 2-1
 
Team Germany mit dem Kader Zverev, Struff, Hanfmann, Krawietz, Pütz dann morgen früh deutscher Zeit gegen die Briten - die Revanche fürs Davis-Cup-Viertelfinale vor wenigen Wochen. Beim ATP Cup sind 18 der Top-25-Spieler dabei, es fehlen Nadal, Djokovic, Thiem, Monfils, Federer, Rublev, Karatsev. Alle Matches live und for free auf servustv.com.
 
Beim ersten ATP-Turnier 2022 in Adelaide spielt Daniel Altmaier in Runde 1 gegen den Brasilianer Monteiro - Oscar Otte hingegen ist in der Quali vor dem Norweger Rune an 1 gesetzt, er trifft auf den "Koepfer-Schreck" vom Davis Cup, den Österreicher Rodionov.
Franky
Offline

Struff schwach, 1-6, 2-6 gegen Evans. Zverev mit 23 UEs im 1. Satz und nem abgewehrten Satzball - dann aber doch 7-6, 6-1 gegen Norrie. Pütz wohl wegen Armproblemen dann im Doppel nicht dabei - und Krawietz/Zverev verlieren das entscheidende Doppel 3-6, 4-6 gegen J. Murray/Evans.

Deutschland - GB 1-2, USA - Kanada 3-0, Russland - Frankreich 2-1 (Medvedev verlor gegen Humbert!), Australien - Italien 2-1 (de Minaur schlug Berrettini).

----------------

Oscar Otte erreichte das Qualifinale in Melbourne.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Grubmexul
Offline

#DjokovicOut

Ich habs ja nicht so mit ATP-Tennis. Aber diesen Schlagzeilen um die Einreise von Djokovic in Australien kann ich auch nicht aus dem Weg gehen. Gelandet und aktuell nun wohl doch kurz vor der Rückreise - Anwälte legen Berufung ein. Für das arrogante Verhalten habe ich wenig Verständnis. Das erinnert mich an seine Abreise aus Indian Wells 2020, als er einen Tag vor dem offiziellen Aus des Turniers bereits aus dem Flugzeug winkte...

 

tom
Offline

Mich würde die Ausnahmeregelung interessieren, wars die Glutenunverträglichkeit, ja dann darf er auch keine Pizza essen Down under, was ist bei Angie in Sydney zurückgezogen Nea

Schwarzwaldmarie
Online

Das wäre ein Schlag für die australische Gesellschaft gewesen, der Bevölkerung werden schon seit fast 2 Jahren mit die strengsten Pandemie-Auflagen weltweit zugemutet und der Herr Djokovic darf als Tennis-Superstar die krasseste Ausnahmeregelung in Anspruch nehmen, in einem totalitären Staat hätte das wohl niemand gestört, da soll und muß die Bevölkerung und die Presse die Klappe halten. Nowak Djokovic wird nun in den nächsten Wochen und Monaten in der Rolle des Opfers aufgehen, dem mit unfairen Mitteln der maximale sportliche Erfolg verwehrt wird. Ob er in ein paar Monaten in Paris dann beim Impfgegner-Gegner Macron wesentlich mehr willkommen sein wird, da habe ich meine Zweifel. Die Organisatoren der Australian Open haben sich nun aber auch maximal blamiert und stehen nun wie begossene Pudel in der Landschaft, man könnte ja auch im Vorfeld schon mal abklären, ob die Einreise eines Nicht-Geimpften überhaupt möglich ist bw. welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. 

Aber manche Superstars sind auch in der Lage, zu Gunsten des sportlichen Erfolgs ihre Skepsis gegenüber einer Imfpung zu überwinden. LeBron James hat sich dann auch für die Immunisierung entschieden.

Schwarzwaldmarie
Online

Alexander Zverev hat sich nach dem verlorenen 1. Satz noch ganz gut gewehrt und nach tapferen Kampf den 2. Satz für sich entschieden. Da war er echt on fire, den 3. Satz hat er aber wieder abgegeben, es ging für Deutschland um nichts mehr, schon vor dem Match von Jan-Lennard Struff war ein Weiterkommen nicht mehr möglich, entweder Kanada oder U.K. Die Briten werden sich nun zurecht über den Modus beschweren, warum finden die letzten Gruppenspiele nicht gleichzeitig statt?  Die Schande von Gijon lässt grüßen. Es ist zwar nicht ganz so krass, aber die Kanadier hatten eben den Vorteil, gegen einen Gegner spielen zu dürfen, bei dem es um nichts mehr ging.

Russland, Spanien, Kanada und etwas überraschend auch Polen stehen nun im Viertelfinale, Polen allerdings in der mit Abstand leichtesten Gruppe.

Schwarzwaldmarie
Online

Russland konnte den Ausfall von Rublev nicht kompensieren und muß sich nun Kanada geschlagen geben, so kommt es nicht zum Traumfinale Spanien gegen Russland, aber mit der Besetzung Auger-Alliassime und Shapovalov müssen sich die Nordamerikaner vor niemanden mehr verstecken. Die Chancen im Endspiel sehe ich bei 50/50.

Das hartumkämpfte Doppel hat die Entscheidung für Kanada gebracht.

Währenddessen ist Khachanov beim ATP Turnier mit einem Sieg gegen Cilic ins Finale eingezogen. Hätten die Russen beim ATP Cup noch rechtzeitig wechseln können, wären die Chancen nochmals besser gewesen.

Franky
Offline

DANIEL MASUR holt sich gemeinsam mit Ruben Bemelmans aus Belgien den ersten Challengertitel 2022 - in Bendigo/Australien.

Im Finale von Melbourne trifft Rafa Nadal auf Maxime Cressy, der in einem wahren Thriller Grigor Dimitrov 7-5, 7-6 (11-9) besiegt - nach Abwehr von drei Satzbällen im Tiebreak. Maxime hatte im Dezember das Challenger von Forli gewonnen mit einem Finalsieg gegen Bachinger - holt er sich morgen seinen 1. ATP-Titel? Rafa bezwang Emil Ruusuvuori 6-4, 7-5. Rafa führte schon 6-4, 5-3, schlug zum Match auf - wenig später hatte der Finne sogar Breakball zur 6-5-Führung ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Karatsev fegt Murray bei dessen 1. Finale seit 27 Monaten 6-3, 6-3 vom Court im Finale von Sydney. Und der WR-145. Kokkinakis holt mit 25 endlich seinen 1. ATP-Titel - gegen Rinderknech, der auch zuvor nie in einem ATP-Turnier-Endspiel stand.

Morgen oder übermorgen dann wird sich wohl Nole aus Australien verabschieden dürfen. Da hat der mutmaßlich beste Spieler aller Zeiten mal schön innerhalb weniger Tage seine Karriere zerlegt.

Bei den AO haben Hanfmann und Marterer via Quali das Main Draw erreicht, Masur, Kamke, Moraing, Kuhn und Bachinger schafften dies nicht.

Außerdem dabei: Zverev, Struff, Koepfer, Altmaier, Gojowczyk, Otte sowie vermutlich letztmals der 38 Jahre alte Kohlschreiber. Daniel und Sascha duellieren sich gleich in Runde 1.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

Bis heute morgen habe ich mich gefragt, ist jetzt Thanasi Kokkinakis ein gutes Los für Yannick Hanfmann oder nicht. Der Australier hat zwar gerade zum ersten Mal ein Turnier gewonnen und hat dabei auch einige namhafte Konkurrenz bezwungen, aber vielleicht war das doch zuviel Belastung. Aktuell spricht einiges für das Zweite, der Karlsruher führt mit 2:0, aber bei einem Grand Slam braucht es halt 3 gewonnene Sätze.

Derweil hat die ehemamlige Mixed Partnerin von Thanasi Kokkinakis, Donna Vekic ihr Erstrundenmatch verloren, die Karriere der Kroatin, von der man sich schon so viel versprochen hat, steckt auch ziemlich fest.

Was macht eigentlich Stan Wawrinka, kommt er nochmals zurück.

Franky
Offline

Auch Koepfer und Otte erreichen recht souverän die 2. Runde. Zverev führt gegen Altmaier gerade 7-6, 6-1, 2-3 (Break hinten im 3. Durchgang).

Nadal gibt gegen Giron nur 7 Games ab, Korda gegen den WR-12. Norrie ebenfalls, Fognini holt gegen Griekspoor nur 9.

Hurkacz, Berrettini, Khachanov, Shapovalov gaben alle einen Satz ab, das war nicht unbedingt zu erwarten.

 

@Schwarzwaldmarie

Stan will im Frühjahr auf die Tour zurückkehren. Del Potro, dessen verstorbener Vater 30 Mio. Dollar seines Vermögens verzockt haben soll, schon im Februar.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

Philipp Kohlschreiber gewinnt in 3 Sätzen gegen den Sandplatzspezialisten Marco Cecchinato, da hat sich für ihn die Reise nach Australien schon doppelt gelohnt. Cecchinato war aber auch ein relativ dankbarer Gegner, nach seinem Sensationseinzug ins Halbfinale von Paris 2018 nach einem Sieg über Novak Djokovic bleiben die großen Erfolge weitestgehend aus, vor allem wenn nicht auf seinem geliebten Sand gespielt wird.

Dafür mußte allerdings Jan Lennard Struff schon in der ersten Runde die Segel streichen.

Franky
Offline

Auch Marterer in drei raus gegen Fritz. Immerhin 5 Deutsche aber in Runde 2 - aber wer soll außer Zverev in Runde 3 einziehen bei den Gegnern?


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

Zverev soll endlich mal so ein Ding gewinnen.Yes 3

Grubmexul
Offline

Vor dem Match von Kerber war ich schon auf dem Stream des Courts. Es tut selbst beim zuschauen weh. Und es gibt ein Happy End. Erinnert mich an den Klassiker Chang gegen Lendl 1989.

 

 

Franky
Offline

KraMies wehren einen Satzball ab, schlagen Gonzalez/Molteni 7-6 (9-7), 6-3.

Otte nach starkem 1. Satz schwer abbauend - Sonego revanchiert sich für die US Open und siegt am Ende klar 2-6, 6-2, 6-3, 6-1. "Ossy" dennoch nach dem Turnier vermutlich erstmals in den Top 90.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Koepfer hat sich dann auch ohne Satzgewinn verabschiedet.

Bei den US Open waren inkl. Angie bei den Damen noch vier Deutsche in den Einzel-Achtelfinals. Diesmal wird, wenn überhaupt, Zverev wohl der einzige DTB-Profi in Einzelrunde 3 sein. Glaube jedenfalls nicht, dass Kohli gegen RBA nochmal richtig einen raushaut mit 38. Und Hanfmann schlägt sich wacker, aber gegen Nadal wird es nicht reichen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

Das Lob von Rafael Nadal hat sich Yannick Hanfmann auf jeden Fall verdient, ich habe zwar nicht viel gesehen, aber Hanfmann bot zeitweise recht gutes Tennis, mit dieser Form könnte er auch wieder in die Top 100 zurückkehren. Ich hoffe ja immer auf einen Rolf Gehring Moment, dass ein relativ unbekannter deutscher Tennis-Crack mal einen absoluten Topstar schlägt, wie damals 1981 Björn Borg, allerdings am Ende dessen Karriere, aber Rafael Nadal ist zumindest was seine Schnelligkeit anbelangt wieder auf einem absoluten Top Niveau angekommen, so war das für Yannick Hanfmann ein ziemlich hoffnungsloses Unterfangen. Vermutlich wird in der 3. Runde nur noch Alexander Zverev als einziger DTB Spieler zu finden sein, trotzdem kann das deutsche Männertennis mit dem Abschneiden noch recht zufrieden sein, 9 Spieler in der 1. Runde, 2 überstanden die Quali und noch 5 in der 2. Runde, das ist nicht so schlecht und Daniel Altmaier hatte auch ziemliches Lospech.

Franky
Offline
Da warten nun morgen und übermorgen einige absolute Highlights auf die Freunde des gepflegten Herrentennis schon in Runde 2 und 3:
 
Runde 2, morgen:
Kyrgios - Medvedev ❤ ❤ (Nick liegt im Head-to-Head 2-0 vorne)
Tiafoe - Fritz
Paire - Dimitrov
Tsitsipas - Baez
 
 
Runde 3, übermorgen:
Alcaraz - Berrettini 
Nadal - Khachanov
Korda - Carreno Busta
Shapovalov - Opelka
 
Ansonsten: Zverev heute stark, 6-4, 6-4, 6-0 gegen Millman, auch Monfils glänzte beim 6-1, 6-0, 6-4 gegen Bublik. Zverev am Freitag gegen Albot.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

KRAWIETZ/MIES stehen im Herrendoppel-, Guarachi/PÜTZ im Mixed-Achtelfinale. "KraMies" besiegen Krajicek/Querrey 6-4, 7-6 (7-9), 6-4 - nachdem sie im 2. Satz einen Matchball nicht nutzen konnten, saß dann der insgesamt dritte.

STRUFF/KOEPFER erreichten wie ALTMAIER/Monteiro die 2. Doppelrunde. Daniel und Thiago spielen gerade gegen Koolhof/Skupski, liegen 1-6, 3-4 (mit Break) hinten.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

Alexander Zverev mit dem nächsten souveränen Sieg, souverän waren auch die ersten 3 Matches bei den diesjährigen AO. Das Problem bei vielen bisherigen Grand Slams, dass er in den ersten Runden durch 4 oder sogar 5 Matches einige Körner unnötig lassen mußte, hat er heuer nicht. Aber nun dürfte Schluß sein mit Easy Going, Shapovalov und danach vielleicht schon Rafael Nadal sind dann ein anderes Kaliber als die bisherigen Gegner. Aber wer das Turnier gewinnen will, muß jeden Gegner schlagen und das dürfte auch sein Anspruch sein.

Berrettini kämpft in 5 Sätzen mit einer über 4 stündigen Matchdauer das spanische Wunderkind Alcaraz nieder. Beide holten sich genau die Hälfte, 159 Punkte, der Ballwechsel und nun wartet der nächste Spanier.

Franky
Offline

Totaler Irrsinn - um 2.32 Uhr morgens Ortszeit besiegt der WR-69. Mannarino Aslan Karatsev nach 4 Stunden und 37 Minuten Spielzeit 6-7, 7-6, 5-7, 6-4 ...

Altmaier/Monteiro verloren ihr Doppel 1-6, 4-6.

Ceddi Stebe hat das Halbfinale beim Challenger in Forli erreicht.

PS: Zverev kann mich hier bisher nicht wirklich überzeugen, alle drei bisherigen Gegner hier aktuell ja auch nicht in den Top 85. "Shapo" hat übrigens zwei der letzten drei Duelle gewonnen, das letzte vor einem Jahr in Australien gewann Sascha gaaaaanz knapp.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Zu den Highlights in Melbourne gehören bisher die Auftritte von Kyrgios/Kokkinakis, die in Runde 2 das weltbeste Doppel Mektic/Pavic besiegten. Freue mich schon aufs Achtelfinale.

Im Einzel wurde Nick von Medvedev gestoppt - wer stoppt ihn im Doppel?


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

PÜTZ/Venus ziehen auch ins Achtelfinale ein - ansehnliches 6-1, 6-4 gegen Carballes Baena/Gaston. Auch Kubler/O´Connell sind sicher nicht unschlagbar.

KOEPFER/STRUFF hätten gegen die gesetzten Südamerikaner Behar/Escobar durchaus in 2 Durchgängen gewinnen können, beißen bei 5-4 im Tiebreak aber nicht zu, verlieren letztendlich 6-7 (5-7), 6-4, 2-6. Die Südamerikaner dürfen nun gegen Kokkinakis/Kyrgios spielen ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

In der ganz späten Night Session gab es auch bei den Männern die erste große Überraschung, der an Nr. 6 gesetzte Andrej Rublev mußte sich dem früheren US Open Sieger Marin Cilic in 4 Sätzen geschlagen geben. Die anderen Top Gesetzten in dieser Hälfte haben sich dagegen mehr oder weniger klar durchgesetzt, Medwedev, Sinner, Auger-Aliassime und Tsitsipas.

Franky
Offline

Erstaunlich stark, der "FAA". Nach dem Sieg gegen Zverev beim ATP Cup und den etwas mühsamen ersten beiden Runden nur 6 Games abgegeben gegen Dan Evans, erstaunlich. Auch der 5-Satz-Sieg von Fritz gegen den höher notierten "RBA" bemerkenswert - schon in den ersten beiden Runden gegen Marterer und Tiafoe sehr stark, der Amerikaner.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Ceddi Stebe gewinnt nach Abwehr eines Satzballes den ersten Satz beim Forli-Challenger gegen den an 2 gesetzten Franzosen Halys 7-6 (8-6), verliert die beiden folgenden aber 2-6, 4-6.

Dennoch zeigte er sich bei den drei Challengers in Forli auf einem guten Weg, die Rückkehr in die Top 200 zu schaffen. Gute 40 Punkte fehlen noch so etwa.

Derzeit hat der DTB 10 Top-200-Spieler bei den Herren, nur Zverev und Altmaier sind noch jünger als 27. Maxi Marterer sollte auch schon bald wieder unter diesen 200 zu finden sein.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

PÜTZ/Venus kampflos ins VF eingezogen (war überrascht, dass die im Sportstudio über deren Zweitrundensieg mit Bildern berichteten, nicht aber über Zverev und ihre eigene ZDF-Moderatorin Petkovic), "KraMies" chancenlos gegen die an 5 gesetzten Peers/Polasek - 1-6, 2-6. Hardcourt ist halt nicht so ihr Belag. Trotz zweier Turniersiege bei kleineren Turnieren 2019.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Container
Offline

Unglaublich schwach was Zverev da heute gegen Schapovalov anbietet. Er setzt sich selbst zu stark unter Druck.
Keine Körperspannung, schlechte Beinarbeit, keine Aggressivität, auch die Aufschläge sind z.T. unterirdisch, vor allem
der zweite. Er trifft den Ball ganz häufig mit dem Rahmen. Dann verspielt er im 2.Satz eine 5-3 Führung mit eigenem
Aufschlag. Den Tiebreak verliert er dann nach 1-5 mit 5-7. Sascha gibt sich fast selbst auf und liegt im 3.Satz schon
wieder 1-4 hinten. Sascha ergibt sich wohl in sein Schicksal. Er zeigt keinerlei Aufbäumen und schlurft über den Platz
und Schapovalov spielt alles andere als stark, produziert reihenweise Doppelfehler.
Es ist das mit Abstand schwächste Spiel von Sascha seit über einem halben Jahr. Sehr schade. 
Eigentlich ist der Auftritt fast eine Frechheit, aber mit Absicht macht er es sicher nicht. Der Druck, die Nr. 1
zu werden lähmt ihn brutal. Heute ist Sascha überhaupt nicht auf dem Platz.
Kann er nochmal zurückkommen ? Es wäre ein Wunder 

Franky
Offline

Nicht mal Kampfgeist war zu erkennen - sieht man bei Nole und Rafa nie.

War heute noch schwächer als gegen Altmaier und Albot, da funktionierten wenigstens die Service Games in aller Regel.

Wirkte wie ein Spiel Nummer 50 gegen Nummer 120 oder so.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Container
Offline

Sascha ist bei den AO bereits im 1/8 Finale draußen. Er verliert glatt in 3 Sätzen gegen einen mittelmäßigen Schapovalov. 
Was für eine Enttäuschung. Ist Sascha am eigenen Druck und der Favoritenrolle gescheitert oder hatte er
körperliche Probleme ? Eine derart schwache Leistung ist man bei Sascha gar nicht mehr gewohnt. Erschreckend seine
Passivität während des ganzen Matches. Es fehlte ihm komplett an Überzeugung. Das war eine üble Pleite.
Mit seinem 1. Grandslamsieg ist es also wieder nichts geworden. Das muß er jetzt abschütteln und nach vorne blicken.

 

 

 

Seiten