ATP-Herrentennis 2023

440 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Offline
tom schrieb:

Ich habs dir ja gesagt Franky, Zverev ist in einer Kategorie mit Thiem, unser bester Spieler ist und bleibt Struffi 

Aktuell mag das ja vielleicht so sein, aber das wird sicher nicht lange anhalten.

In Miami gab es letzte Nacht wieder ein Monstermatch: Hurkacz vergibt im 1. Satz 6 Satzbälle gegen Kokkinakis, gewinnt dann aber nach mehr als 3,5 Stunden und 5 abgewehrten Matchbällen 6-7, 7-6, 7-6. Es war das bisher längste Dreisatzmatch 2023.

JEBENS/FRANTZEN gewannen das Challenger in Biel.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

KRAWIETZ/Martin stehen nach Siegen über Bopanna/Ebden, Haase/Middelkoop und Paul/Shelton im Halbfinale von Miami. Kevin ist damit Montag wieder klare Nummer 1 im Doppel (mindestens Platz 17).

DOMINIK KOEPFER steht in Mexiko im Challenger-Viertelfinale.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Bitter! KRAWIETZ/Martin führen im Miami-Semifinale gegen Krajicek/Mahut 7-5, 5-7, 8-6, servieren bei 8-7 zum Matchgewinn - doch sie geben beide Aufschlagpunkte ab, das amerikaniisch-französische Duo macht die letzten vier Punkte.

DOMINIK KOEPFER erreicht trotz 2-4-Rückstands im letzten Satz mit einem 6-4, 4-6, 7-5 über den Italiener Gaio das Semifinale beim Challenger in Mexiko. DUSTIN "Dreddy" BROWN erreicht gemeinsam mit dem Pakistani Qureshi das Doppelfinale beim Challenger in Lille.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Seine letzten zehn Matches hatte Carlos Alcaraz allesamt ohne Satzverlust gewonnen - nun aber kommt es nicht zu einer Neuauflage des Finals von Indian Wells in Miami. Der Spanier, von Muskelproblemen geplagt, unterlag Jannik Sinner im Semifinale 6-7, 6-4, 6-2. Sinner trifft im Endspiel auf den Russen Medvedev, der seinen Landsmann Khachanov 7-6, 3-6, 6-3 besiegte. Alcaraz ist somit am Montag nur noch die Nummer 2 der Welt hinter Djokovic. Sinner könnte mit einem Finalsieg auf Rang sechs vorrücken im Ranking, Medvedev auf Rang vier. Im Race 2023 ist Medvedev Nummer 1 vor Djokovic und Alcaraz am Montag.

Erfreulich aus deutscher Sicht: DOMINIK KOEPFER steht im Finale des Challengers von Mexiko, wo er auf den Argentinier Tirante trifft. LUCA WIEDENMANN steht im Finale des ITF-Turniers von Monastir. Und JAN-LENNARD STRUFF steht am Montag wieder in den Top 100.

 

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Qualifikant DOMINIK KOEPFER gewinnt das Finale bei den Mexico City Open mit 2-6, 6-4, 6-2 gegen Tirante. Erstaunlich der Support vieler Fans zu Gunsten des Deutschen.

Im 2. Satz hatte der "Pitbull" schon 2 Breakbälle zum 4-1 - die vergab er. Dann musste er 3 Breakbälle zum 3-5 abwehren - das gelang und er schaffte mit dem 3. Breakball im 9. Game des Durchgangs das 5-4. Er macht das 6-4 zu Null - und holt sich dann die ersten 4 Games im letzten Satz. Bei 5-2, 0-30 sah es nochmal ein bisschen nach Zittern aus - doch Dominik machte die letzten 4 Punkte in Folge.

Es ist bei Damen wie Herren der erste Sieg eines DTB-Profis im Jahre 2023 oberhalb der ITF-Ebene im Einzel! Allerdings musste der Deutsche bei seinen 7 Siegen in Mexiko keinen Top-180-Spieler schlagen.

YANNICK HANFMANN erreichte souverän das Qualifinale beim ATP-Sandplatzturnier in Houston. BROWN/Qureshi verloren das Doppelfinale beim Challenger in Lille.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline
Franky schrieb:

Seine letzten zehn Matches hatte Carlos Alcaraz allesamt ohne Satzverlust gewonnen - nun aber kommt es nicht zu einer Neuauflage des Finals von Indian Wells in Miami. Der Spanier, von Muskelproblemen geplagt, unterlag Jannik Sinner im Semifinale 6-7, 6-4, 6-2. Sinner trifft im Endspiel auf den Russen Medvedev, der seinen Landsmann Khachanov 7-6, 3-6, 6-3 besiegte. Alcaraz ist somit am Montag nur noch die Nummer 2 der Welt hinter Djokovic. Sinner könnte mit einem Finalsieg auf Rang sechs vorrücken im Ranking, Medvedev auf Rang vier. Im Race 2023 ist Medvedev Nummer 1 vor Djokovic und Alcaraz am Montag.

Erfreulich aus deutscher Sicht: DOMINIK KOEPFER steht im Finale des Challengers von Mexiko, wo er auf den Argentinier Tirante trifft. LUCA WIEDENMANN steht im Finale des ITF-Turniers von Monastir. Und JAN-LENNARD STRUFF steht am Montag wieder in den Top 100.

 

 

Wobei man schon sagen muss, dass Alcaraz gegenüber Sinner durch die Ansetzungen sehr im Nachteil war. Sinner hatte mehr als einen Tag länger Pause. 

 

Offline
Olli schrieb:
Franky schrieb:

Seine letzten zehn Matches hatte Carlos Alcaraz allesamt ohne Satzverlust gewonnen - nun aber kommt es nicht zu einer Neuauflage des Finals von Indian Wells in Miami. Der Spanier, von Muskelproblemen geplagt, unterlag Jannik Sinner im Semifinale 6-7, 6-4, 6-2. Sinner trifft im Endspiel auf den Russen Medvedev, der seinen Landsmann Khachanov 7-6, 3-6, 6-3 besiegte. Alcaraz ist somit am Montag nur noch die Nummer 2 der Welt hinter Djokovic. Sinner könnte mit einem Finalsieg auf Rang sechs vorrücken im Ranking, Medvedev auf Rang vier. Im Race 2023 ist Medvedev Nummer 1 vor Djokovic und Alcaraz am Montag.

Erfreulich aus deutscher Sicht: DOMINIK KOEPFER steht im Finale des Challengers von Mexiko, wo er auf den Argentinier Tirante trifft. LUCA WIEDENMANN steht im Finale des ITF-Turniers von Monastir. Und JAN-LENNARD STRUFF steht am Montag wieder in den Top 100.

 

 

Wobei man schon sagen muss, dass Alcaraz gegenüber Sinner durch die Ansetzungen sehr im Nachteil war. Sinner hatte mehr als einen Tag länger Pause. 

Nutznießer ist Medvedev, gegen den Sinner einfach nicht gewinnen kann und das Finale glatt in 2 Sätzen für sich entschieden hat. Sinner war aber auch nicht auf dem Niveau vom HF gegen Alcaraz.

Erlaube mir dieses kleine Hätte-Wenn: Denke, dass Alcaraz gegen Medvedev gewonnen hätte. Aber Sinner ist für ihn ein wesentlich tougherer Match Up, wie im HF ja gesehen.

Offline

LUCA WIEDENMANN gewinnt das ITF-Turnier in Monastir.

YANNICK HANFMANN erreicht das Main Draw beim ATP-Turnier in Houston.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Kaum steht Struffi so gerade eben wieder in den Top 100, da verfällt er wieder in hinter sich gelassen geglaubte Muster - überraschendes 6-3, 4-6, 5-7 gegen den WR-104. Hugo Gaston beim ATP-Turnier in Marrakesch.

Qualifikant YANNICK HANFMANN steht im Achtelfinale von Houston, wo er allerdings auf den an 2 gesetzten Tommy Paul trifft.

Beim Challenger in San Luis Potosi/Mexiko bezwang ELMAR EJUPOVIC in Runde 1 Ex-Top-10-Spieler Pouille.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Doppel, ATP-Tour:

Mies (mit Nys in Estoril), Brown (mit Tiafoe in Houston) und Jebens (mit P. Tsitsipas in Marrakesch) sind gleich in Runde 1 ausgeschieden.

Challenger-Tour:

ELMAR EJUPOVIC verlor in der 2. Runde unglücklich 6-3, 0-6, 6-7 gegen Barrios Vera.

 

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

DOMINIK KOEPFER erreicht beim Challenger in San Luis Potosi das Viertelfinale - durch ein 6-3, 6-2 über den WR-302. Yevseyev aus Kasachstan.

Der neunte Sieg in Folge für den "Pitbull". Nächster Gegner: der Österreicher Neuchrist.

Irre: Wir haben Freitagabend deutscher Zeit und DANIEL ALTMAIER hat sein Erstrundenmatch (!) beim ATP-Turnier in Houston immer noch nicht beendet. Es steht 4-6, 6-3, 3-4, Deuce bei Service des Deutschen.

................

Im Viertelfinale von Estoril kassierte Dominic Thiem ne 1-6, 4-6-Klatsche gegen den WR-80. Quentin Halys. Der Österreicher kehrt somit nicht in die Top 100 zurück.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline
Franky schrieb:

Irre: Wir haben Freitagabend deutscher Zeit und DANIEL ALTMAIER hat sein Erstrundenmatch (!) beim ATP-Turnier in Houston immer noch nicht beendet. Es steht 4-6, 6-3, 3-4, Deuce bei Service des Deutschen.

Sieben Punkte später war es dann auch schon wieder vorbei für Daniel. Schade, so ein Erfolgserlebnis wäre ihm wirklich mal zu gönnen. Sorry 2

 

Offline

++ Die Doppelschicht war erfolgreich - DOMINIK KOEPFER gewinnt sein Viertelfinale beim Challenger in San Luis Potosi mit 4-6, 6-1, 6-4 gegen den WR-206. Maximilian Neuchrist. Der Mann aus Furtwangen trifft im Semifinale auf den seit 2019 für GB spielenden Koblenzer JAN CHOINSKI, der Koepfers Finalgegner von Mexico City, den Argentinier Tirante, mit 6-4, 6-4 bezwang. Neuchrist steht kommende Woche erstmals in den Top 200, Choinski erstmals in den Top 180. Im Viertelfinale gegen Ex-Top-50-Mann Koepfer breakte der Österreicher im letzten Durchgang mit dem 5. Breakball im Game zum 3-1. Im folgenden Game vergab der Deutsche dann 3 Breakbälle in direkter Folge, doch den vierten nutzte er zum 2-3; er glich auf 3-3 aus. Mit einem fantastischen Passierball-Longline-Winner breakte der Deutsche dann zum 4-3, er stellte mit einem Zu-30-Game auf 5-3 - und nutzte wenig später seinen zweiten Matchball.

++ Das deutsche Duo BROSKA/SCHNAITTER hat das Doppelfinale beim ITF-Turnier in Lons-le-Saunier in Ostfrankreich gewonnen. Broska steht auch im Einzelsemifinale.

++ Heute beginnt die Quali beim Masters in Monte Carlo - OTTE spielt gegen den Spanier Martinez, STRUFF gegen den Peruaner Varillas.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Otte (6-2, 6-4 gegen Martinez) und Struff (7-5, 6-2 gegen Varillas) ziehen ins Qualifinale von Monte Carlo ein.

Struff aber dort gegen den an 1 gesetzten Finnen Ruusuvuori, Otte gegen den an 4 gesetzten Lestienne oder den Italiener Nardi.

Beim ATP-Turnier in Houston wurde noch kein einziges Einzel-Achtelfinale beendet, wir haben Samstag ...

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Wow! YANNICK HANFMANN zieht mit einem 7-6 (8-6), 6-2 über den WR-18. Tommy Paul ins Viertelfinale von Houston ein. Er brauchte 7 Matchbälle. Gegner im VF: Giron oder Machac.

Die Viertelfinals sollen heute Nacht deutscher Zeit auch noch gespielt werden.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Der Pitbull hat auch heute Abend die Change das 2. Challenger-Turnier in Folge zu gewinnen.  

Für Monaco finde ich es ja interessant, dass Fabrice Martin vor 2 Wochen noch mit Kevin Karwiets unterwegs war, nun aber mit dem ehem. Partner Andreas Mies spielt.

Offline
dexifan schrieb:

Der Pitbull hat auch heute Abend die Change das 2. Challenger-Turnier in Folge zu gewinnen.  

Für Monaco finde ich es ja interessant, dass Fabrice Martin vor 2 Wochen noch mit Kevin Karwiets unterwegs war, nun aber mit dem ehem. Partner Andreas Mies spielt.

Krawietz heißt der Mann, nicht Karwiets.

Koepfer besiegte Choinski 6-3, 6-3.

Ganz stark: Hanfmann steht im Semifinale von Houston, er besiegte auch Machac in zwei Sätzen.

Broska auch im Finale.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

[quote=Franky]

Krawietz heißt der Mann, nicht Karwiets.

[quote]

Du willst hier den Usern die Rechtschreibung beibringen? Dann mal viel Spaß. Fang mal bei dem User an, der "dass" mit ß schreibt, vor "mal" immer so einen komischen Akzent setzt und "gar nicht" immer in einem Wort schreibt. Außerdem ist er noch ein Freund des Idiotenapostrophs. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Struffi steht im Hauptfeld von Monaco und spielt dort morgen gegen Albert Ramos-Vinolas.

 

 

Offline

Otte verliert sein Qualifinale in Monaco gegen den WR-161. Nardi, seit der OP im Sommer kommt er einfach nicht mehr an die Form des 1. Halbjahres ran.

"Ossy" führte schon 5-1 im 3. Satz, er vergab 2 Matchbälle.

KRAWIETZ/PÜTZ erreichten die 2. Runde in Monaco, BROSKA verlor sein Finale in Monastir.

popinjay schrieb:

 

 

Du willst hier den Usern die Rechtschreibung beibringen?

 

Nein, das will ich nicht. Wollte lediglich den Namen eines zweifachen French-Open-Siegers nicht so da stehen lassen.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Die sportliche Reise von YANNICK HANFMANN in Texas ist zu Ende gegangen, er unterliegt im Semifinale von Houston dem WR-73. Etcheverry 3-6, 4-6.

Finalgegner des Argentiniers: Frances Tiafoe.

Casper Ruud holt den ATP-Tirel in Estoril.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Puuh, die Siegesserie von DOMINIK KOEPFER ist beendet – nach zuletzt 11 Siegen in Folge unterliegt er im Challengerfinale von San Luis Potosi im dritten Duell erstmals dem Chilenen Barrios Vera: 6-7, 5-7. Und das, obwohl er im 1. Satz bei 6-5 zum Satzgewinn aufschlug und im 2. Satz schon 5-2 führte.

 

Im 1. Satz vergab der Deutsche einen Breakball zum 5-4, er schaffte dann aber das Break zum 6-5 – um es gleich wieder leichtfertig herzugeben.

Im Tiebreak bis zum 6-5 nur ein Minibreak – beim Stande von 3-3 für den Argentinier, der nach dem 6-3 aber 3 Satzbälle nicht nutzen konnte. Beim dritten Dominik mit einem cross gespielten Mega-Passierballwinner zum 6-6. Wenig später legte er aber beim 4. Satzball einen relativ leicht anmutenden Drive-Volley ins Netz, sein Racket flog, der Durchgang war futsch.

Im 2. Satz führte Dominik gar schon 5-2 und dann 5-3, 30-15 – aber wieder brachte er den Satz nicht nach Hause, er verlor ihn noch 5-7.

Dennoch steht der "Pitbull" kurz vorm Wiedereinzug in die Top 150, ich glaube, da fehlt noch ein einziges Pünktchen aktuell.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

tom
Offline

Zverev vs Bublik in Monte und Struffi vs Ramos Vinolas, es wird langsam Zeit, dass Struffi ein Turnier gewinnt Yes 3

Offline

Der Warsteiner besiegt den formschwachen Spanier (6. Niederlage in Folge) 6-4, 6-3, trifft in Runde 2 auf de Minaur oder Murray.

Den Titel in Houston holte Frances Tiafoe mit einem 7-6, 7-6 im Finale über Etcheverry.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

SASCHA ZVEREV zieht mit einem 3-6, 6-2, 6-4 über Sascha Bublik in Runde 2 des dritten Masters 2023 ein.

Martin/MIES stehen schon in Runde 3 nach Siegen über Cerundolo/Evans und Schwartzman/Sinner.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

STRUFF besieigt beim Masters in Monte Carlo den an 14 gesetzten Alex de Minaur 6-3, 6-2 und zieht ins Achtelfinale ein! Überragend!

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Auch ALEXANDER ZVEREV steht beim Masters in Monaco im Achtelfinale.

11 Asse! Der Olympiasieger besiegte erstmals seit seinem Tour-Comeback zum Jahreswechsel einen Top-30-Spieler, er bezwang den Spanier Bautista Agut 6-4, 6-4.

Im 2. Satz hatte der Deutsche bereits Spielball zum 4-2, er servierte jedoch bei 3-2, Advantage einen Doppelfehler - und kassierte das Rebreak, das erste Break im Match gegen ihn. Obwohl Paul Häuser bei Sky zu diesem Zeitpunkt schon die Körpersprache des Deutschen monierte, zeigte dieser sich unbeeindruckt und schaffte direkt ein weiteres Break, sein insgesamt drittes. Als der Deutsche im folgenden Game anzweifelte, dass er die Kugel bei einem Ballwechsel ins Aus schlug, und den Referee erstmal zum Check vom Stuhl bat, war der Spanier nicht sonderlich amused, Pfiffe von den Rängen, Zverev rief ihm "Relax" zu - und stellte über 15-30 auf 5-3! Nach dem 5-4 reichten sich die beiden beim Seitenwechsel die Hand, sowas sieht man auch nicht oft.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

KRAWIETZ/PÜTZ ziehen mit einem 6-4, 6-3 über Bopanna/Ebden ebenfalls in Viertelfinale von Monte Carlo ein.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Jetzt wird Struffi doch das Ding nicht noch vergeigen... 

Offline
dexifan schrieb:

Jetzt wird Struffi doch das Ding nicht noch vergeigen... 

Hat er nicht, aber es war Drama pur: 5:2 hat Struffi bei eigenem Aufschlag in Satz 2 geführt, dann ging´s in den Tie Break, den er knapp gewinnen konnte!

Offline

Mega! Struff führte gegen den WR-4. Ruud schon 6-1, 5-2 mit Doppelbreak, vergab dann 2 Matchbälle, geriet nach 4 vergebenen Breakbällen bei 5-5 sogar 5-6 ins Hintertreffen. Er blieb aggressiv, stellte zu Null auf 6-6. Und nutzte dann bei 7-6 im Tiebreak seinen vierten Matchball, den er sich wieder mit viel Power erkämpft hatte; der mutigere Spieler blieb siegreich.

Struff - Ruud 6-1, 7-6 (8-6). Sein 2. 1000er-Viertelfinale überhaupt ante portas.

Der WR-100. meinte im Interview, dass er "leider ein bisschen nervös" wurde. Wink

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Seiten