Lys überrascht in Bari

06.06.2024 - 21:03
Eva Lys

Eva Lys hat das Viertelfinale beim WTA 125-Turnier von Bari erreicht. Nach ihrem glatten Auftaktsieg gegen die Griechin Sapfo Sakellaridi gestaltete sich ihre Achtelfinalpartie gegen die an Nummer drei gesetzte Rumänin Jaqueline Cristian ungleich schwerer. Nach einem knapp mit 3-7 verlorenen Tie-Break im ersten Satz steigerte sich die 22-jährige und schaffte mit 6:4 den Satzausgleich. Der dritte Satz war nicht weniger umkämpft als die beiden zuvor.

Zwei lange Aufschlagsspiele prägten diesen Durchgang. Zunächst gelang beim Stande von 2:2 Lys das erste Break im Satz. Trotz dreier Spielbälle zum 4:2 bei eigenem Service nutzte Cristian ihren allerersten Breakball zum 3:3-Ausgleich. Diesem Spiel sollte ein weiteres lange umkämpftes folgen. Hier war es Lys, die das bessere Ende dank des verwandelten fünften Breakballs für sich hatte, nachdem ihre Gegnerin drei eigene Chancen nicht verwerten konnte.

Nach einem soveränen Aufschlagsspiel zum 5:3 nutzte Lys ihren ersten Matchball bei Aufschlag Cristian zu einem hart erkämpften und verdienten 6:7(3), 6:4 und 6:3-Erfolg. In der nächsten Runde wartet ebenfalls eine Rumänin auf die deutsche Nachwuchshoffnung. Die 19-jährige Anca Todoni wird der Hamburgerin dann gegenüber stehen.