Siegemund dank Losglück in Rom dabei


Laura Siegemund

09.05.2021

Trotz ihrer Dreisatzniederlage gegen die Australierin Tomjlanovic darf Laura Siegemund im Hauptfeld der Internazionali BNL d'Italia in Rom an den Start gehen. Obwohl sie hinter Sloane Stephens und Kristina Mladenovic nur als dritte Spielerin ein Anrecht auf einen Lucky Loser-Platz hatte, kann sie sich bei der Kanadierin Bianca Andreescu bedanken, die kurz vor Ende der Qualifikation ihre Teilnahme absagen musste.

Wäre Andreescus Absage erst nach Abschuss der Qualifikation gekommen, hätte es um den bis dahin einzig freien Lucky Loser-Platz von Venus Williams einen Losentscheid zwischen den beiden höchstgesetzten Quali-Finalverliererinnen Sloane Stephens und Kristina Mladenovic gegeben. Die Gewinnerin hätte dann den Platz von Williams angenommen, die unterlegene nach Abschluss der Qualifikation die Lucky Loser-Liste vor Siegemund angeführt und folgerichtig Andreescu ersetzt. Die Deutsche wäre daraufhin leer ausgegangen und müsste nun auf eine weitere Absage hoffen.

So aber kam es zum Los "2 aus 3", bei dem ausgerechnet die topgesetzte Sloane Stephens das Nachsehen hatte. Nun befindet sie sich im Wartestand für einen Platz im Hauptfeld. Nicht gerade ein Ruhmesblatt für eine ehemalige US Open-Siegerin.