Zeitplan des BJK Cup-Finalturniers veröffentlicht

13.05.2024 - 15:10
Tatjana Maria

Bereits sechs Monate vor Beginn der Veranstaltung hat die ITF den exakten Zeitplan für das Finalturnier des Billie Jean King Cups im November in Sevilla veröffentlicht. Die Begeisterung dürfte sich zumindest bei Iga Swiatek in Grenzen halten. Das Duell der Polinnen gegen Spanien wurde direkt auf den Eröffnungstag, den 13. November gelegt und damit gerade einmal drei Tage nach Ende der WTA Finals in Riad. Immerhin spielt ihr diesmal die geringe Zeitverschiebung zwischen Spanien und Saudi-Arabien in die Karten, sollte sie erneut das Endspiel des WTA-Finalturniers erreichen.

Aus deutscher Sicht kann man das Turnier zunächst entspannt von außen betrachten. Kerber, Siegemund & Co. bestreiten gegen Großbritannien das letzte der vier Vorrundenduelle und müssen daher erst am Freitag, dem 15. November auf den Platz. Ein mögliches Viertelfinale mit deutscher Beteiligung ist auf den 17. November terminiert. Gegnerinnen hier wären die mit einem Freilos in der ersten Runde ausgestatteten Ladys aus Kanada.

Sollte es Deutschland gelingen, das Halbfinale zu erreichen, stünde der mögliche Finalgegner bei Spielbeginn bereits fest. Am 18. November bestreitet die "untere Hälfte" ihr Halbfinalmatch, die deutsche Hälfte hingegen ermittelt erst einen Tag später das zweite Finalteam. Dies hätte jedoch den Nachteil, dass Deutschland im Gegensatz zu seinen Finalgegnerinnen keinen Ruhetag zwischen Halbfinale und Finale hätte. Dieses geht am 20. November über die Bühne.

Welche fünf Spielerinnen für das deutsche Team die Reise nach Sevilla antreten, wird von Teamchef Rainer Schüttler erst wenige Wochen vor Turnierbeginn bekanntgegeben. Nach heutigem Stand wären Tatjana Maria, Laura Siegemund und Angelique Kerber mit Sicherheit gesetzt.