Roland Garros 2014

700 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Tolles Publikum und die arme Simona fast in Tränen. Was für ein tolles Turnier.

Carlos Moyá ali...
Offline

@ Angie: Gute Analyse! Dieser unbändige Wille macht am Ende den Unterschied und für mich ist Masha damit die verdiente Siegerin! Körperlich war sie auch am Ende immer noch absolut auf der Höhe, Respekt!

Honeyman
Offline

Wow... Also so ein irres und hochklassiges Match mit so vielen Aufs und Abs hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Beide haben einfach super gespielt, das Finale war nahezu ausgeglichen. Mashas Nervenstärke und Kampfgeist waren aus meiner Sicht heute auf einem sehr hohen Level. Puuuh^^
Großes Kompliment natürlich an Simona Halep, sie hat Masha das Leben extrem schwer gemacht. Eine tolle Spielerin Smile

Honeyman
Offline

Ich geh mir mal ein bisschen die Beine vertreten.. Ich hab so das Gefühl, dass ich langsam Unsinn oder wirres Zeug schreibe haha^^ Ich freue mich total für Masha, der FO-Titel sollte ihr für die nächsten Turniere einen riesigen Motivationsschub geben Smile

Tobi77
Offline

Das war wirklich ein klasse Match. ich hätte es Halep mehr gegönnt, aber am Ende hat die in der Offensive etwas aktivere Spielerin verdient gewonnen.

Knecht001
Offline

immerhin konnte sich simona bei der präsentation wieder ein lächeln abringen, well done!!
und eines ist für mich jetzt auch offiziell: ab heute bin ich ein anti-fan von masha, die ihr unsportliches und fast schon unfaires verhalten während ihrer matches in RG nahtlos ins finale transportiert hat. sie sollte sich was schämen, jedoch ist das bei ihr absolut nicht zu erwarten... goo simona, hau das unfaire stück das nächste mal vom platz!!

eat, sleep, GENIE, repeat...
Ola
Offline

Nein nein, Mashas Sieg geht schon völlig in Ordnung. Ich bin ansonsten auch kein großer Fan von ihr, aber heute hat sie mich mal wieder echt überzeugt. Ganz am Ende hatte sie Simona auch einfach durch. Für die soundsovielte Aufholjagd war da leider keine Luft mehr. Dass es so wahnsinnig unfair wäre, wenn sich Masha viel Zeit mit dem zweiten Aufschlag nimmt, sehe ich ehrlich gesagt auch nicht. War ein tolles Match von beiden - extrem spektakulär natürlich der 20-Shot-Ballwechsel -, aber das Ergebnis ist berechtigt.

Knecht001
Offline

na klar ist das ergebnis berechtigt, masha hat ja auch aussergewöhnlich gut gespielt. trotzdem: für mich bleibt bei ihren matches immer ein fader beigeschmack, da sie die regeln auf das äusserste strapaziert und meistens über der grenze der sportlichkeit agiert. dass heute simona bei den netzbällen überhaupt kein glück hatte und masha die linienbälle auch bedeutend mehr gewogen waren, muss ich wohl nicht extra anführen.
und auch wenn ich darauf jetzt gar nicht stolz bin und so etwas eigentlich nie sagen wollte: ich missgönne scharapowa diesen, meiner meinung nach, unfair verdienten und überaus glücklichen sieg. und ich hoffe weiters inständing, dass simona bei ihrem unbestreitbaren talent und dem so grossen willen, was ihr mal zu eigen ist, diese unsportliche und unfaire spielerin in zukunft doch bitte so oft wie nur irgend möglich besiegen möge.
ganz ehrlich: der sieg heute von masha kotzt mich so unglaublich an!!

eat, sleep, GENIE, repeat...
Bigmat
Offline

sehe es genauso.Die schiedsrichter müssten es nur mehr ahnen,und auch mal mit punktabzug bestrafen.
Hoffe sie treffen in Wimbledon wieder aufeinander und da gewinnt simona.

Seiten