Spiele und Ergebnisse der deutschen Damen

Hauptfelder

22.07.19 Palermo 1R
Antonia Lottner - (WC) Giulia Gatto-Monticone -:- -:-
22.07.19 Jurmala 1R
(7) Tatjana Maria - (WC) Jana Fett -:- -:-
23.07.19 Palermo 1R
(6) Laura Siegemund - Jasmine Paolini -:- -:-
23.07.19 Palermo 1R
Anna-Lena Friedsam - Stefanie Vögele -:- -:-

Spiele von gestern

21.07.19 Jurmala Q1
Jasmin Jebawy - (11) Harmony Tan 2:6 2:6

ITF World Tennis Tour

21.07.19 Aschaffenburg (25K) F
(6) Jule Niemeier - Despina Papamichail 2:6 7:5 2:6
22.07.19 Prag (60K) Q1
(14) Tayisiya Morderger - Kristina Milenkovic -:- -:-
22.07.19 Prag (60K) Q1
(11) Yana Morderger - Veronika Vlkovska -:- -:-

Aktuelle News

Der internationale bayerische Meistertitel 2019 geht nach Griechenland

Aschaffenburg, 21.07.2019. Ab Mitte des ersten Satzes war es für Despina Papamichail eine einseitige Angelegenheit beim Finale der „12. Schönbusch Open Internationale bayerische Meisterschaften der Damen  – flowered by 1000gutegruende.de“, beim Spiel zum 3:2 benötigte die Griechin gegen Jule Niemeier fünf Anläufe, um in Führung zu gehen. Doch danach hatte die Deutsche Probleme mit dem Oberschenkel, den ersten Breakball nutzte Papamichail auch sofort, um ihre Führung auszubauen. Bei eigenem Aufschlag erhöhte sie mit einem Ass gar auf 5:2 - eine Behandlungspause von Niemeier folgte. Doch verhindern konnte sie den Satzverlust nicht mehr- mit 6:2 ging dieser Abschnitt an Despina Papamichail.

Im zweiten Satz starte Niemeier, die wieder fitter wirkte, sofort mit einem Break, doch die Griechin konterte und beide Spielerinnen konnten in der Folge  bis zum 5:5 ihre Aufschlagspiele nach Hause fahren - mal mit mehr, mal mit weniger Mühe. Im elften Spiel erarbeitete sich Jule Niemeier drei Breakchancen und nutzte sofort ihre erste davon zum 6:5 und legte bei eigenem Aufschlag zum Satzgewinn nach.
 
Danach lief es wieder für die Griechin, einem schnellen Auftaktspiel im dritten Satz ließ sie sofort ein Break folgen. Niemeier schlug zurück und verkürzte auf 1:2. Antwort Papamichail: erneutes Break und Gewinn des eigenen Aufschlags zum 4:1. Die Griechin ließ nun nichts mehr anbrennen, Niemeier verkürzte bei eigenem Aufschlag zwar auf 2:4, kassierte aber im Anschluss das 2:5. Eine verschlagenen Rückhand cross von Niemeier - der erste Matchball für Despina Papamichail - sicherte der Nummer 435 der Welt die Krone, die Weltranglistenpunkte und den Siegerscheck bei den  „12. Schönbusch Open Internationale bayerische Meisterschaften der Damen  – flowered by 1000gutegruende.de“.
 
Der Titel im Doppel blieb Despina Papamichail jedoch verwehrt – nach ihrem Triumph in der Einzelkonkurrenz durfte die Griechin zusammen mit Irena Burillo Escorihuela (ESP) gegen Tatiana Pieri (ITA) und Ivana Popovic (AUS) im Endspiel antreten. Sie verloren das Finale mit 6:7 (5), 4:6 – zumindest bei Papamichail dürfte der Schmerz über dieses Ergebnis nicht allzu tief sitzen. 
 
Weitere Informationen rund um das Turnier sind unter www.schönbusch-open.de zu finden.
 
Foto: Nikolas Verhoefen / TC Schönbusch Aschaffenburg
Erste deutsche Absage für Karlsruhe (21.07.19)

Beim 125K-Series-Turnier, das ab 29. Juli in Karlsruhe über die Bühne geht, hat es die erste prominente Absage gegeben. Mit Mona Barthel hat die erste der insgesamt sieben gemeldeten deutschen Spielerinnen ihre Teilnahme an den Liquy Moly Open zurückgezogen. Für Barthel rückt Ekaterine Gorgodze ins Hauptfeld. Angeführt wird das Feld aktuell von der Belgierin Alison van Uytvanck.

Erstes WTA-Halbfinale für Korpatsch (19.07.19)

Tamara Korpatsch steht zum ersten Mal in ihrer Karriere im Halbfinale eines WTA-Turniers. Nach ihrem Viertelfinalsieg in Lausanne über Lokalmatadorin Jil Teichmann darf Korpatsch vom erstmaligen Einzug in ein WTA-Finale träumen. Die Hürde dahin stellt sich mit der an 3 gesetzten Alizé Cornet als weitaus schwieriger dar. Im zweiten Halbfinale stehen sich Bernarda Pera und Fiona Ferro gegenüber.

Kerber trennt sich von Schüttler (19.07.19)

Angelique Kerber hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Rainer Schüttler getrennt. Die Wimbledon-Siegerin von 2018 zog damit die Konsequenzen aus einem Jahr, das phasenweise an ihre Horrorsaison 2017 erinnerte. Schüttler hatte erst zu Saisonende 2018 den Trainerjob übernommen. Seitdem konnte Kerber nicht einen einzigen Turniersieg feiern.

Feld in Palermo lichtet sich (19.07.19)

Von den ursprünglich vier gemeldeten deutschen Damen, die im Hauptfeld von Palermo stehen, sind aktuell nur noch zwei übrig. Nach der Absage von Julia Görges nach ihrer Aufgabe gegen Simona Waltert hat nun auch Mona Barthel ihre Teilnahme abgesagt. Somit verbleiben nur Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund. Antonia Lottner dürfte zudem noch nachrücken.

Shopping Queen trifft Bauer sucht Frau (17.07.19)

Am Donnerstag kommt es beim 25K-Turnier im tschechischen Olomouc zum Duell der beiden Morderger-Schwestern Tayisiya und Yana, die durch ihre Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" bzw. "Shopping Queen" einem größeren Publikum bekannt geworden sind. In der Vergangenheit gewann fast immer die niedriger gerankte Spielerin der beiden. Sollte es dabei bleiben, heißt die Siegerin morgen Tayisiya.

Sieben Deutsche melden für Karlsruhe (12.07.19)

Die Premiere der Liquy Moly Open, einem 125K-Turnier in Karlsruhe, darf sich auf viele deutsche Teilnehmerinnen im Hauptfeld freuen. Mit Ausnahme von Andrea Petkovic haben alle namhaften Deutschen außerhalb der Top 50 gemeldet. So treten Mona Barthel, Tatjana Maria, Laura Siegemund, Tamara Korpatsch, Anna-Lena Friedsam, Antonia Lottner und Sabine Lisicki in Baden an.

Head-to-head-Vergleiche

Geben Sie eine Auswahl ein, um die gewünschten Ergebnisse zu sehen