Spiele und Ergebnisse der deutschen Damen

Heute keine Hauptfeldmatches mit deutscher Beteiligung

Aktuelle News

Friedsam-Comeback bei Deutschen Meisterschaften (05.12.18)

Anna-Lena Friedsam führt nach ihrer langen Verletzungspause das Feld bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Biberach (ab 9.12.) an. Neben Friedsam starten kommende Woche weitere deutsche Spielerinnen aus der zweiten Reihe. So stehen auch Anna Zaja, Katharina Hobgarski und Antonia Lottner auf der Setzliste. Nicht am Start ist Titelverteidigerin Tamara Korpatsch.

Erneut erlesenes Feld in Stuttgart (05.12.18)

Auch 2019 besticht der Porsche Tennis Grand Prix mit einem glanzvollen Feld voller Top 10-Spielerinnen. Neben Titelverteidigerin Karolina Pliskova haben auch die Weltranglistenerste Simona Halep, WTA-Finals-Champion Elina Svitolina, Petra Kvitova und Angelique Kerber ihr Kommen bestätigt. Aus deutscher Sicht zudem sicher im Hauptfeld ist lediglich Julia Görges.

Siegemund mit PR in Melbourne (01.12.18)

Dank ihres noch gültigen PR von 32 steht Laura Siegemund im Hauptfeld der Australian Open. Dies ist nach den US Open das zweite PR, das die Metzingerin für ein Grand Slam-Turnier nutzen kann. Sollte die 30-jährige sich nicht direkt für die French Open qualifizieren, müsste sie dort in die Qualifikation. Insgesamt werden wohl sechs Deutsche in Melbourne antreten.

Deutsches Trio will in Dubai starten (22.11.18)

Das letzte höherdotierte Turnier des Jahres 2018 steht bei drei deutschen Top 300-Spielerinnen aktuell im Terminplan. Neben Mona Barthel, deren Meldung für das 100K+H-Turnier in Dubai (ab 10.12.) bereits bekannt war, steht auch Tatjana Maria auf der Meldeliste. Zudem dürfte auch Carina Witthöft den Sprung ins Hauptfeld schaffen, auch wenn sie aktuell noch wenige Plätze davon entfernt ist.

Lisicki kann für Melbourne planen (17.11.18)

Durch ihren Finaleinzug beim 125K-Turnier in Taipei steht fest, dass Sabine Lisicki den Sprung in die Qualifikation zu den Australian Open geschafft hat. Dank ihre in dieser Woche bislang erzielten 95 Punkte zog sie im internen Vergleich an Anna Zaja vorbei, die aller Voraussicht nach ebenfalls in Melbourne an den Start gehen wird. Erstmals besteht das Feld aus 128 statt wie bisher 96 Teilnehmerinnen.

Rainer Schüttler neuer Trainer von Angelique Kerber (13.11.18)

Die Trainersuche von Angelique Kerber scheint erfolgreich beendet worden zu sein. Nach Informationen des Sport-Informationsdienstes wird der ehemalige Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler Nachfolger von Erfolgscoach Wim Fissette. Die Kielerin hatte vor den WTA-Finals die Trennung von ihrem belgischen Trainer bekannt gegeben und war ohne festen Coach in Singapur an den Start gegangen.

Head-to-head-Vergleiche

Geben Sie eine Auswahl ein, um die gewünschten Ergebnisse zu sehen