Spiele und Ergebnisse der deutschen Damen

Hauptfelder

16.07.18 Gstaad 1R
Mona Barthel - Natalia Vikhlyantseva -:- -:-
17.07.18 Bukarest 1R
Laura Siegemund - Jasmine Paolini -:- -:-
17.07.18 Gstaad 1R
Antonia Lottner - (8) Viktorija Golubic -:- -:-
17.07.18 Gstaad 1R
(4) Carina Witthöft - Evgeniya Rodina -:- -:-
17.07.18 Gstaad 1R
Tamara Korpatsch - (7) Stefanie Vögele -:- -:-

ITF-Tour

15.07.18 Versmold (60K) F
(WC) Laura Siegemund - Olga Danilovic 7:5 1:6 3:6

Reinert Open 2018

Aktuelle News

Kerber nach Wimbledon-Sieg wieder Top 5 (14.07.18)

Die Rückkehr von Angelique Kerber auf Platz 1 der Weltrangliste hat mit dem Grand Slam-Titel in Wimbledon weiter an Fahrt aufgenommen. Durch den Triumph rückt Kerber wieder auf Platz vier vor. Im WTA-Race steht die Kielerin sogar auf Platz 2. Nach derzeitigem Stand könnte es bis Jahresende zum Zweikampf um Platz 1 mit Simona Halep kommen, die aktuell noch 499 Punkte Vorsprung hat.

Deutsche Finalistin in Versmold fix (13.07.18)

Dank des Halbfinaleinzugs von Anna Zaja in Versmold steht bereits am Freitag fest, dass es am Sonntag zu einem Finale mit deutscher Beteiligung kommt. Zaja, die sich gegen Cagla Buyukakcay durchsetzen konnte, erwartet nun die Siegerin des rein deutschen Duells zwischen Carina Witthöft und Laura Siegemund. Die beiden Deutschen bestreiten das abschließende Match nicht vor 17:30 Uhr.

Deutsches Top-Duell in Versmold (12.07.18)

Das Viertelfinale der Reinert Open in Versmold beschert den deutschen Tennisfans ein Duell zweier ehemaliger Top 50-Spielerinnen. Laura Siegemund, die sich immer noch auf dem Weg zurück nach ihrer langen Verletzung befindet, trifft am Freitag auf Landsfrau Carina Witthöft. Neben den beiden hat mit Anna Zaja eine weitere Deutsche den Sprung unter die letzten acht geschafft..

Wimbledon-Finale am Samstag live im ZDF (12.07.18)

Wer erinnert sich nicht mehr an die endlose Diskussion vor fünf Jahren, als es darum ging, ob das Wimbledon-Finale zwischen Sabine Lisicki und Marion Bartoli nun im Free-TV zu sehen ist oder nicht ? In diesem Jahr stellt sich diese Frage nicht mehr. Nachdem Sky 2016 das Wimbledon-Finale im kostenlosen Livestream übertrug, wird die Partie Kerber-Williams am Samstag ab 15 Uhr live im ZDF übertragen.

Kerber-Sieg bringt Görges in Top 10 zurück (12.07.18)

Erstmals seit der glanzvollen Ära um Steffi Graf und Anke Huber werden am Montag zwei deutsche Spielerinnen in den Top 10 der Weltrangliste zu finden sein. Durch den Finaleinzug von Angelique Kerber in Wimbledon blieb deren Gegnerin Jelena Ostapenko die Top 10-Rückkehr verwehrt, stattdessen nimmt Julia Görges mindestens den zehnten Platz ein. Kerber könnte mit dem Titelgewinn bis auf Platz 4 vordringen.

Kerber spielt erstes Halbfinale am Donnerstag (11.07.18)

Der Spielplan für den Halbfinaltag in Wimbledon ist bekannt. Zuerst bestreiten Angelique Kerber und Jelena Ostapenko am Donnerstag das erste Halbfinale um 14 Uhr MESZ, daran folgt im Anschluss der Auftritt der 23-fachen Grand Slam-Titelträgerin Serena Williams gegen Julia Görges. Beide Matches finden auf dem Centre Court statt und können wetterunabhängig durchgeführt werden.

Head-to-head-Vergleiche

Geben Sie eine Auswahl ein, um die gewünschten Ergebnisse zu sehen