German Ladies Series presented by Porsche 2020

207 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Offline

Und scheint sich auch zu bewahrheiten.

Online

Ich habe heute angefangen Siegemund gegen Schunk zu schauen. Die Fehlerquote bei Siegemund war erschreckend hoch. Schunk spielte das sehr cool runter. Respekt. Sehr schön auch, dass ein wenig an der Qualität der Übertragung geschraubt wurde. Schade, dass die fehlenden Ballkinder das Match so in die Länge ziehen. Der Kommentar trägt nun auch nicht dazu bei, Emotionen und Spannung zu transportieren.
Nach Ende des ersten Satzes blieb der Stream hängen und ich habe nicht weiter geschaut. Schade wohl auch das, weil das Ergebnis des Zweiten dann doch noch viel Spannung versprochen hätte.

 

Und es kam, wie es (fast) kommen mußte: Tami konnte die 3:1-Führung im 3. Satz nicht nutzen und verliert - trotz erneut großem läuferisch-kämpferischen Aufwand - das Match mit 7:6, 3:6 und 4:6. Sehr schade, und trotz der wirklich guten Gegnerin auch ein wenig unnötig...

 

Offline

Jetzt läuft das Match, das für mich eigentlich das prädestinierte Endspiel war. Tami gewinnt Satz 1 mit 6:4 gegen Laura.

Zweimal hat Tami Laura deren Aufschlag gleich zu Null abgeknöpft, nur um danach ihr eigenes Service zu verlieren - sie scheitert beim nächsten Schritt eben immer wieder an ihrem relativ schwachen Aufschlag!

Selbst ein 40:0 beim Spiel zum 5:4 hätte sie fast noch weggeschenkt!

 

Online

Welchen Ton bekommen wir denn ausgerechnet in der Endphase des Matches zwischen Siegemund und Korpatsch auf die Ohren gehämmert Sad

 

Offline

Schöner Sieg für Tami. Gut gekämpft.

 

Und am Schluß hat´s tatsächlich noch gereicht: mit 6:4 holt sich Tami den dritten Satz (auch weil Laura `ne Menge z.T haarsträubender Fehler macht). Nicht schön, daß Laura sie am Netz beim Abschied kein bißchen anguckt - insgesamt ein schöner Prestigeerfolg, auch wenn´s fürs Finale wohl nicht mehr reichen wird...

 

Offline

Starker Endspurt von Tami. Topfavoritin rausgeschmissen, jetzt gegen Schunk das Finale klarmachen.

In einem extrem engen Match ringt Anna Zaja erst im Tie-Break des ersten Satzes die 16jährige N.M. Schunk nieder...

 

Im zweiten Satz das gleiche Ergebnis!

 

Offline

Zaja im Finale - damit hatte ich als letztes gerechnet. Glückwunsch !

Offline

Nochmal die Frage an die werte Community - wieso rückte Zaja und nicht Niemeier nach? Ist Jule verletzt?

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Offline

Niemeier hatte diese Woche laut Kommentator keine Zeit.

Offline
Jochen schrieb:

Niemeier hatte diese Woche laut Kommentator keine Zeit.

Danke.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Demnächst muß es losgehen, das Match zwischen Tami und Nastasja - ich tippe bei Tami `mal auf 8 Doppelfehler,mindestens  fünf verlorene Aufschlagspiele und einen wie immer brachialen läuferischen Aufwand... (Leider gibt es auf bet365 wohl keinen Stream)

Biggrin

 

Im ersten Satz (7:5 für Nastasja) lag ich nicht ganz so falsch: 5 Doppelfehler und zwei verlorene Aufschlagspiele...

Wobei Tami einige Chancen nicht genutzt hat: beim 2:1 hatte sie zwei Breakbälle, die sie nicht nutzen konnte (und danach ging der eigene Aufschlag erstmals flöten!), und beim 5:5 nach einem Break konnte sie ihr eigenes Aufschlagspiel ebenfalls nicht nachhause bringen...

 

Offline

Beeindruckend, wie sich die 16 jährige Nastasja Schunk präsentiert!

Offline

Beeindruckend, wie sich die 16 jährige Nastasja Schunk präsentiert!

Nach drei Aufschlagverlusten ist es Nastasja, die als erste ihr Service zum 3:1 durchbringen kann - eine kleine Vorentscheidung...

 

StGraf schrieb:

Beeindruckend, wie sich die 16 jährige Nastasja Schunk präsentiert!

Geht das auch nur einmal???

Boredom

 

Offline

Scheint so, als sollte Schunk das ganze Ding noch gewinnen. Heute sieht es jedenfalls sehr gut aus für sie. Tami muss sich steigern.

Offline

Sischerlich geht dasch autsch nur einmal!

Die "alte" Kämpferin holt sich tatsächlich den 2. Satz mit 6:4!

Yahoo

 

Sie wird doch nicht...?

Fool

 

Offline

Schunk ist mürb. Schade, trotzdem toll präsentiert.

 

Wir haben es schon so oft gesehen, aber es ist trotzdem immer wieder unglaublich: Tami holt sich den 3. Satz mit 6:1 (mit einem As!!!)...

Da fehlen einem irgendwie die Worte - außer: meine Prognose von 14.33 Uhr ist komplett eingetroffen: 8 Doppelfehler und 5 verlorene Aufschlagspiele - vielleicht sollte ich zum Wettexperten werden!

Preved

 

Offline

Bei Tami fragt man sich manchmal, wie sie die Matches eigentlich gewinnt, aber egal, Hauptsache Sieg !

Jochen schrieb:

Bei Tami fragt man sich manchmal, wie sie die Matches eigentlich gewinnt, aber egal, Hauptsache Sieg !

Auf jeden Fall mit einem immensen Kraftaufwand - was die rennt und rackert: Wahnsinn! Dadurch kompensiert sie so ein bißchen ihre Aufschlagschwäche, aber auf WTA-Niveau ist das natürlich ein immenser Nachteil...

 

Offline

Zwei Spielerinnen, die sich gar nicht qualifiziert hatten, im Finale. Bei den Herren wurden gestern beide Finalspiele abgebrochen. Alles etwas strange ...

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Seiten