Siegemund-Doppel wegen Regens verschoben


03.11.2023 - 05:08 - Jochen Fehr
Laura Siegemund

Anhaltende Regenfälle haben am Donnerstag zu einer Verzögerung im Spielplan bei den WTA Finals in Cancun geführt. Das als letztes Match angesetzte Doppel zwischen Siegemund/Zvonareva und Gauff/Pegula ist daher um einen Tag verschoben worden. Nachdem Gauff neben dem Doppelwettbewerb auch im Einzel im Einsatz sind und noch ein Match bestreiten muss, findet die Doppelpartie erst danach statt.

Dies hat zur Folge, dass Siegemund zu Beginn ihres Matches genau weiß, ob und wie sie noch eine Chance auf den Halbfinaleinzug hat. Das ursprünglich danach angesetzte Match von Dabrowski/Routliffe und Krejcikova/Siniakova wird nun vorher ausgetragen und das Ergebnis ist daher schon bekannt. Da es für jeden Sieg zusätzliches Preisgeld gibt, ist ohnehin nicht davon auszugehen, dass Siegemund/Zvonareva abschenken würden, sollte der Halbfinalzug bereits abgefahren sein.