25K Horb 2019

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mirko
Offline
25K Horb 2019

Deutschland, Horb. 27. Ausgabe des BMW-ahg-Cups (25K) vom 22. bis 28. Juli 2019

Ein kleiner Rückblick ins letzte Jahr. Da feierte Katharina Gerlach mit dem Tuniersieg ihren bislang größten Erfolg. Auf den Weg ins Finale besiegt Gerlach als ungesetzte Spielerin V. Juhaszova (SVK), F. Di Sarra (ITA/8) und C. Scholl (USA/2). Im Finale traf sie dann auf P. Leykina (RUS/7). Gerlach lag schnell mit 4:6 0:2 zurück, konnte aber nach knapp 3 Stunden mit 4:6 6:3 7:6 gewinnen. Dabei nutze Gerlach Ihren sechsten Matchball.

Im nachhinein gab es folgende Aussagen:

- Gerlach: "Ich bin überglücklich, hier in Horb bei diesem tollen Publikum und diesen tollen Rahmenbedingungen gewonnen zu haben. Ein großer Dank geht an die vielen Zuschauer, meine Gastmama, die zahlreichen Sponsoren, an alle Clubmitglieder sowie an die Turnierorganisatoren um Turnierdirektor Thomas Bürkle für ein ausgezeichnet organisiertes Turnier.“

- Turnierdirektor Thomas Bürkle: "Das Finale hätte eigentlich zwei Siegerinnen verdient gehabt. Beide Spielerinnen spielten absolut auf Augenhöhe und lieferten stellvertretend für viele Matches während dieser Woche ein sehr langes und ausgeglichenes Match, das bis zum Matchball sehr offen war. Trotz der großen Hitze haben wir viele enge Matches gesehen, die sehr häufig an die Dreistunden-Grenze gegangen sind. Wir hatten das beste
Finale seit langem bei Kaiserwetter und eine deutsche Siegerin. Eine Steigerung ist kaum möglich."

Wer noch etwas mehr über das Turnier aus dem letzten Jahr nachlesen möchte, kann folgenden Zusammenfassung lesen. http://turnier.tc-bildechingen.de/erster-turniersieg-fuer-katharina-gerlach/

Nun aber zurück in die Gegenwart. Folgende sind die Gesetzten für dieses Jahr:

[1] Katharina Gerlach (GER) Nr. 319 der WRL
[2] Margot Yerolymos (FRA) Nr. 344
[3] Tena Lukas (CRO) Nr. 362
[4] Irina Fetecau (ROU) Nr. 374
[5] Gaia Sanesi (ITA) Nr. 378
[6] Eleonora Molinaro (LUX) Nr. 397
[7] Polina Leykina (RUS) Nr. 413
[8] Sofia Shapatava (GEO) Nr. 426
 
Weitere Deutsche im Hauptfeld sind:  Romy Kölzer (430), Julyette Steur (IR/603), Anna Gabric (WC/697), Laura Schaeder (WC/26 Jahre), Emily Seibold (WC/19 Jahre) und Angelina Wirges (WC/17 Jahre)
 
Die erste Quali-Runde haben bisher Julia Wachaczyk (4 / WRL 698), Carmen Schultheiss (8 / WRL 805) und Lara Schmidt (WRL 838 ) --> immerhin die an 11 Gesetzte besiegt Biggrin <-- überstanden
 
Chance auf ein weiterkommen in Quali-Runde 2 haben noch: Anna Klasen (9 / WRL 818), Katharina Hering (10), Julia Kimmelmann, Chantal Sauvant, Jantje Tilbuerger und Emily Welker (WC / 19 Jahre), Mindestens 2 dieser Spielerinnen kommen noch durch direkt deutsche Duelle in die zweite Quali-Runde.
 
Na dann auf ein schönes Turnier in Horb mit einer hoffentlich deutschen Siegerin. *ichhoffederEröffnungsbeitragistnichtzulanggeworden*
 

Frage weißt jemand wofür die Abkürzung IR (steht im Draw bei Julyette Steur) steht?

Mirko
Offline

Die Qualifikation ist beendet und folgende Spielerinnen sind in das Hauptfeld von Horb eingezogen:

Melanie Stokke (NOR/1)
Ivana Popovic (AUS/2)
Alice Tubello (FRA/3)
Carmen Schultheiss(GER/8) --> Q1 gegen A. Schmidt (GER) 6:1 6:3; Q2 gegen J. Doerst (SUI/12) 6:0 6:1
Anna Klassen (GER/9) --> Q1 gegen J. Tilbuerger (GER) 6:3 5:7 10:6; Q2 gegen G.Horackova (CZE/5) 3:6 6:4 16:14
Katharina Hering (GER/10) --> Q1 gegen J. Killemann (GER) 6:4 7:6(3); Q2 gegen R. Saigo (JPN/7) 6:1 4:6 10:4
Chiara Grimm (SUI/12)
Gabriela Duca (Rou)
 

Somit stehen nun 10 deutsche im Hauptfeld von Horb.

Eine Enttäauschung gab es aus deutscher Sicht von Julia Wachaczyk in der Qualifikation an 4 Gesetzt war und in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Chiara Grimm mit 7:5 6:0 verloren hat.

In der ertsen Runde des Hauptfeldes gibt es heute auch noch 2 Duelle mit deutscher Beteiligung:
Romy Koelzer(GER) vs. M. Yerolymos (FRA/2)
Julyette Steur (GER/IR) vs. N. Berberovic (BIH/IR) --> hat jemand eine Antwort für mich was IR heißt?(siehe Startpost)
 
Im Doppel spielen heute auch noch Gerlach/Wachaczyk (GER) und Kern/Meyer (GER/AUT)


Hardcore-Fan
Offline

Julyette hat sich mit 6:2 und 6:4 durchgesetzt...

Und auch Romy ist durch: die an Nr. 2 gesetzte Margot Yerolymos hat nach verlorenem ersten Satz bei 0:3 im zweiten aufgegeben...

Jochen
Offline

Der Höhepunkt des Tages war wohl die Abwehr von elf Matchbällen durch Anna Klasen, die sich in der letzten Qualifikationsrunde gegen Gabriela Horackova mit 16:14 im Matchtiebreak nach 3:9-Rückstand durchsetzen konnte.

Mirko
Offline

Neben Romy und Julyette haben im Doppel auch Gerlach/Wachaczyk Ihre Auftakthürde genommen und mit 6:1 6:3 gewonnen.

Überraschent musste heute auch schon die an 3 gesetzte Kroatin Ihren Hut nehmen, da sie gegen die Schweizerin Simone Walert mit 3:6 7:6(5) 7:5 verlor. Die an 7 Gesetzte russische Vorjahrsfinalistin nahm im Gegensatz zu den an 2 und 3 Gesetzten Ihre Auftakthürde souverän und gewann mit 6:2 6:0.


Mirko
Offline

Gabric (WC) 6:1 6:0 und Schultheiss (Q) 6:3 6:2 haben leider in der ersten Runde verloren. Klassen (Q) liegt mit Satz- und Breakrückstand zurück (sieht also auch nicht gut aus)

Hering(Q) fürhte mit 6:4 5:2 im zweiten Satz, hat diesen aber dann leider noch mit 5:7 verloren. Hoffentlich fängt sie sich im dritten wieder.

Gerlach (1) hat aber ihr Auftakthürde mit 6:3 6:1 gegen Wirges (WC) genommen und zog als 3 Deutsche ins Achtelfinale.


Mirko
Offline

Klassen hat am Ende recht deutlich mit  6:2 6:0 verloren. Auch Hering hat den Turnaround nicht mehr geschaft und das Match am Ende mit  6:4 5:7 4:6 verloren. Das Duell der Deutschen WC-Inhaber hat Schaeder mit 6:3 6:1 gegen Seibold gewonnen. Damit stehen 4 Deutsche in der zweiten Runde und es kommt zu folgenden Duellen:

K. Gerlach (1) gegen L. Boskovic (Cro)
R. Koelzer gegen M. Leonard (FRA)
J. Steur (IR) gegen I. Fetecau (ROU/4)
L. Schaeder (WC) gegen E. Molinaro (LUX/6)
 

Im Doppel stehen 3 Paare mit deutschen Beteiligungen im Viertelfinale mal sehn was da noch geht...


Julie
Offline

Gerlach ist raus und damit geht es in der Weltrangliste weiter nach unten. Sehr schade.

Mirko
Offline
Ab heute geht das Viertelfinale in Horb los. Leider ist dort mit Romy Koelzer nur noch eine Deutsche vertreten. Insgesamt sind noch folgende 8 Spieler dabei:
 
[4] I. Fetecau (ROU/ #374)
[6] E. Molinaro (LUX/ #390)
[IR] S. Waltert (SUI/ #429)
L. Boskovic (CRO/ #435)
R. Koelzer (GER/ # 456)
[IR] O. Simion (ROU/ #636]
[Q] A.Tubello (FRA/ #671)
[Q] M. Stokke (NOR/ Q/ #683)
 
Unsere Romy spielt dabei als nächstes gegen die Roumänin Simion. Also noch eins der wahrscheinlich leichteren Gegnerinnen. 3 muss sie noch schlagen dann würde sie Horb gewinnen Biggrin
Gespielt wird dabei frühstens ab 17 Uhr.


Mirko
Offline

Romy hat es gestern leider nicht geschafft und in drei Sätzen mit 6:4 3:6 6:2 verloren.

Das erste Habfinale heute gewann L. Boskovic gegen E. Molinaro mit 6:0 6:1. Das zweite Halbfinale gewann S. Waltert gegen O. Simion mit 6:4 6:0.

Damit ergibt sich morgen folgendes Finale L. Boskovic (CRO/ #435)  gegen [IR] S. Waltert (SUI/ # 429). Egal wer das Finale gewinnt, es ist auf jeden Fall der jeweils erste 25K-Titel auf der ITF Tour.

Aber es gibt auch gute Nachrichten aus deutscher Sicht. Vor dem Singel Finale gibt es ab ca. 13:30 das Doppelfinale zwischen A. Khabibilina/S. Shapatava (UZB/GEO) gegen [2] K. Gerlach/ J. Wachaczk.