Grand Slam-Titel S. Graf/S. Williams

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
StGraf
Offline
Grand Slam-Titel S. Graf/S. Williams

 

1987 French Open Martina Navrátilová 6:4, 4:6, 8:6
1988 Australian Open Chris Evert 6:1, 7:6
1988 French Open Natallja Swerawa 6:0, 6:0
1988 Wimbledon Martina Navrátilová 5:7, 6:2, 6:1
1988 US Open Gabriela Sabatini 6:3, 3:6, 6:1
1989 Australian Open Helena Suková 6:4, 6:4
1989 Wimbledon Martina Navrátilová 6:2, 6:7, 6:1
1989 US Open Martina Navrátilová 3:6, 7:5, 6:1
1990 Australian Open Mary Joe Fernandez 6:3, 6:4
1991 Wimbledon Gabriela Sabatini 6:4, 3:6, 8:6
1992 Wimbledon Monica Seles 6:2, 6:1
1993 French Open Mary Joe Fernandez 4:6, 6:2, 6:4
1993 Wimbledon Jana Novotná 7:6, 1:6, 6:4
1993 US Open Helena Suková 6:3, 6:3
1994 Australian Open Arantxa Sánchez Vicario 6:0, 6:2
1995 French Open Arantxa Sánchez Vicario 7:5, 4:6, 6:0
1995 Wimbledon Arantxa Sánchez Vicario 4:6, 6:1, 7:5
1995 US Open Monica Seles 7:6, 0:6, 6:3
1996 French Open Arantxa Sánchez Vicario 6:3, 6:7, 10:8
1996 Wimbledon Arantxa Sánchez Vicario 6:3, 7:5
1996 US Open Monica Seles 7:5, 6:4
1999 French Open Martina Hingis 4:6, 7:5, 6:2

 

Grandslamtitel von Serena Williams

1999
U.S. Open – beat Martina Hingis (Switzerland) 6-3 7-6

 

2002

French Open – beat Venus Williams (U.S.) 7-5 6-3
Wimbeldon – beat Venus Williams 7-6 6-3
U.S. Open – beat Venus Williams 6-4 6-3

2003
Australian Open – beat Venus Williams 7-6 3-6 6-4
Wimbledon – beat Venus Williams 4-6 6-4 6-2

2005
Australian Open – beat Lindsay Davenport (U.S.) 2-6 6-3 6-0

2007
Australian Open – beat Maria Sharapova (Russia) 6-1 6-2

2008
U.S. Open – beat Jelena Jankovic (Serbia) 6-4 7-5

2009
Australian Open – beat Dinara Safina (Russia) 6-0 6-3
Wimbledon – beat Venus Williams 7-6 6-2

2010
Australian Open – beat Justine Henin (Belgium) 6-4 3-6 6-2
Wimbledon – beat Vera Zvonareva (Russia) 6-3 6-2

2012
Wimbledon – beat Agnieszka Radwanska (Poland) 6-1 5-7 6-2
U.S. Open – beat Victoria Azarenka (Belarus) 6-2 2-6 7-5

2013
French Open – beat Maria Sharapova (Russia) 6-4 6-4
U.S. Open – beat Victoria Azarenka (Belarus) 7-5 6-7 6-1

2014
U.S. Open – beat Caroline Wozniacki (Denmark) 6-3 6-3

2015
Australian Open – beat Maria Sharapova (Russia) 6-3 7-6
French Open – beat Lucie Safarova (Czech Rep) 6-3 6-7 6-2
Wimbledon – beat Garbine Muguruza (Spain) 6-4 6-4

2016
Wimbledon – beat Angelique Kerber (Germany) 7-5 6-3

2017

Australian Open beat Venus Williams 6-4 6-4

Chris10090
Offline

Wenn man sieht Steffi hat mit 29 aufgehört. Serena hat viele GS Titel mit über 30 Jahren geholt. Da ist die Leistung von Steffi nicht Hoch genug zu würdigen.

Julie
Offline

Kann man auch andersrum sehen, dass Serena überhaupt in dem Alter noch so viele Slams gewinnt, wird unerreichbar bleiben.

Chris10090
Offline

Ja auf alle Fälle. Damit wollte Ich sagen das Sie erst mit 30 Jahren auf Steffi aufgeholt hat. Man kann das Ja so oder so sehen, Das Steffi bis 29 so viele GS holte oder noch im hohen Alter wie Serena noch GS holt.

kk46
Offline

Graf hat aber schon mit 13 Jahren bei Grand Slams mitgemacht. Das geht heutzutage einfach gar nicht mehr, da Tennis wesentlich physischer geworden ist als in den früheren Jahren.

StGraf
Offline

Serena, die ich sehr schaetze, hatte ja auch ein Ziel vor Augen, naemlich Steffi zu uebertrumpfen.  Waere die Situation umgekehrt, das Serena vor Steffis Generation geboren waere, so haette Steffi, Serena als Ziel gehabt und sicherlich auch bis ueber die 30 weitergespielt um dann Serenas Rekord fuer die Ewigkeit zu uebertreffen.

Kurgan
Offline

Steffi hatte halt auch nicht ganz unerhebliche Verletzungsprobleme und hat das glaube ich damals als Begründung angeführt. Sie war ja vorher verletzungsbedingt schon 1 Jahr weg von der Tour.

Chris10090
Offline

Wohlmöglich hätte Sie noch länger gespielt wären die Verletzungen nicht gewesen. Da muß Ich Recht geben mit 13 oder 14 Jahren auf der Tour gibt es Heute nicht mehr. Dies ging nur damals. Das Spiel damals war noch lange nicht so intensiv wie Heute. Heutzutage ist die Konkurrenz enger zusammengerückt als damals. Das schmälert aber den Erfolg von Graf nicht. In diesem Sinne kann man beide Spieler und Zeiten nicht vergleichen. Auch wenn der Graf Record fällt wird es irgendwann wieder jemand kommen der Serena's Record knacken wird.

Schwarzwaldmarie
Offline

Der Vergleich Serena Williams mit Steffi Graf ist in der Tat sehr schwierig, weil sie sehr verschiedene körperliche Voraussetzungen hatten. Dazu möchte ich noch Justine Henin hinzuziehen, die man viel eher mit Steffi Graf vergleichen kann und die Karriere auch viel früher beendete. Serena Williams profitiert vor allem von ihrer physischen Stärke, die sie die langjährigen Strapazen wesentlich besser verarbeiten lässt als bei den Konkurrentinnen. Justine Henin konnte in der Zeit, in der sie in ihrer besten körperlichen Verfassung war, sehr gut mit Serena Williams mithalten. Im Alter von 25 hatte sie ebensoviele GS Titel gesammelt wie Serena Williams (7). Steffi Graf hatte übrigens zu Beginn ihrer Karriere mit Christ Evert und Martina Navrativlova durchaus sehr starke Konkurrenz. Nicht vergessen sollte man auch, dass sie letztendlich auch vom Schicksal ihrer Gegnerin Monica Seles profitierte, als diese durch das Attentat in ihrem Erfolgslauf jäh gestoppt wurde. Wie bereits erwähnt, im Alter von 27 hatte Steffi Graf 21 Titel, während Serena Williams erst 9 mal gewonnen hatte.