Vania King beendet ihre Karriere in Charleston 2020

1 Beitrag / 0 neu
Grubmexul
Offline
Vania King beendet ihre Karriere in Charleston 2020

Ein wenig im Schatten des Hypes um das wohl inszinierte Ende der Karriere von Maria Sharapova hat eine weitere Spielerin ihren Rückzug aus dem aktiven Profitennis bekanntgegeben: Vania King. Die US-Amerikanerin erreichte in 2006 mit Platz 50 ihr Career High, hat aktuell kein Einzelranking mehr. Erfolgreicher war sie im Doppel. 15 Titel und Platz 3 im Jahr 2011. Sie begründet ihren Rückzug mit gesundheitlichen Problemen, die sie schon über Jahre verfolgen. Den Australian Swing 2019 spielte sie an der Seite von Anna Lena Grönefeld, bevor letztere ihr letztes Karrierejahr erfolgreich mit Demi Schuurs zu Ende spielte.
King spielt ihr letztes Turnier in Charleston 2020 und schreibt, dass sie auch in Indian Wells und Miami noch zu sehen sein wird, aber heißt das auch spielen?