Wege aus der Krise ?

55 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Heinrich
Offline

Sie hatte ja auch Luxenburg abgesagt die Woche vorher. Wieso weiss ich aber auch nich

Sabine Lisicki Fan

jens
Offline

naja das görges und nensel was haben, soll wohl ziemlich sicher stimmen.
natürlich ist es privatsache auf der einen seite. allerdings ist der trehner nicht unbedingt eine privatsache für eine tennisspielerin.
wenn man die sache bewerten will, muss man schon wissen was dahinter steckt.

normal fordern alle die entlassung des trehners....aber wenn es so wie angenommen ist, ist der trehner von görges unkündbar.
und weil görges ihren nensel nicht kündigt...hacken alle auf görges deswegen rum, warum sie den trehner nicht wechselt.
görges tut sich keinen gefallen das ganze geheim zu halten. weil eine trehner-spieler-beziehung nunmal nichts geheimes/privates ist.
was sie konkret zu hause/hotel machen ist privat...okay.

sportler-beziehungen sind auch fast normal. viele sportler/innen haben beziehungen mit leuten aus dem umfeld....trehner,manager,spieler/in,sportler/in. die sportler haben wenig "freizeit", trehnieren "viel" und sind am reisen. beziehen mit "normalbürger" baut man da normal nicht auf....ausser es ist von vorher schon.

görges und nensel sind wohl auch erst dieses jahr richtig zusammen....seit dem läuft es nicht mehr....wenn görges nensel jetzt wegen erfolglosigkeit in die wüste schickt, dann wars das wohl auch privat.
natürlich muss das nicht gleich privat gelten. spielerväter werden ja auch gern mal in die zweite reihe gesetzt (siehe lisicki).
naja aber der nensel wird auch wissen, dass görges gern mit trehnern rummacht....er ist ja selber das beste beispiel .....und deshalb wird er sich nicht freiwillig/aus einsicht in die zweite reihen setzen. wenn görges nensel privat behalten will, ist sie damit ziemlich aufgeschmissen...sie ist darauf angewiesen, dass sich nensel bald mal was Gutes einfallen lässt, wie die sportliche krise überwunden werden kann....selber kann görges da relativ wenig machen, ausser vlt sich selber trehnieren, falls sie den so erfahren ist.

jens
Offline

....ein anderes gerücht ist, dass görges ein auge auf #tenniskarte geworfen hat wink
sie lässt sich jetzt soweit zurückfallen....dass sie nur noch ITF-turniere spielen brauch. dann bekommt görges eine exklusiv-berichterstattung von ihm smiley

Heinrich
Offline

alles meine meinung was jens gesagt hat...was ihr trainer macht is nich privat denn er is ja eigentlich für tennis da und es is ja eindeutig das die ergebnisse mega mies sind seit das alles so is....das mit das nensel gar nich weg kann weil er dann denkt görges macht wieder mit dem trainer rum is auch ein sehr gutes argument is ja logisch dann

wenn sie ein gewissen hat is das vielleicht ja auch ein problem wenn sie dann beim match daran denkt was mit seiner familie is sowas kann ja auch drücken im kopf

Sabine Lisicki Fan

tenniskarte
Offline

...also nicht das hier noch das Gerücht entsteht, dass ich was mit Jule am laufen habe. Berichten tue ich aber gerne über ITF. Ich muss mich dann nur noch mit der Redaktion kurzschschließen, ob ich dann einen neuen Thread Julia Görges, bei weitere deutsche Spielerinnen anlegen soll oder wie wir das dann machen wollen (falls Jule unter den Top 100 fallen sollte)?

Markus
Offline

Irgendwann wird Görges schon mal wieder nen Ball treffen. Sollte aber spätestens in Melbourne der Fall sein, sonst wird's bitter.

kassandra
Offline
zum Thema Wege aus der Krise(?)  sind  m.E. alle hilfreichen Wege erschöpfend und abschließend erörtert worden,  nu kann ja mal gut sein. 

sag niemals nie ...

Markus
Offline

Ich hab dazu nix mehr zu sagen.

tenniskarte
Offline

Es gibt soviele schöne ITF Turniere, wo Jule teilnehmen könnte..vorübergehend...

Heinrich
Offline

Ob sie das noch macht kleine turniere?? könnte ja auch model werden oder so....weiss auch nich is sie gut genug für itf turniere noch??

Sabine Lisicki Fan

Markus
Offline

Das werden wir bald merken.

tenniskarte
Offline
Liebe Fans!
Das Jahr 2013 war ein schweres Jahr. Gesundheitlich war ich zu viele Wochen einfach nicht auf der Höhe. Damit umzugehen war sehr schwer und neu für mich.
 
Das Gute jedoch ist, dass ich aus dieser Situation viel gelernt habe. Ich weiß jetzt, wo meine Fehler lagen und wie ich sie beheben kann.
Für das nächste Jahr hoffe ich, dass Krankheiten und Verletzungen von mir weit fernbleiben.
 
Ich gehe in Kürze wieder voller Energie und Vorfreude in meine kommende Vorbereitung und möchte 2014 konstant auf meinem persönlichen Top-Niveau spielen.
Dafür werde ich hart arbeiten und alles geben!
 
Ich danke meiner Familie, meinem Team, meinen Sponsoren und natürlich meinen Fans, die trotz eines schweren Jahres weiterhin an mich glauben und unterstützen.
 
VIELEN DANK!!!!
Eure Jule
 
Chris
Offline

Witzig. Unter Erfolge steht 2013 sogar was. Zwei Doppelfinals.

Markus
Offline

Ich weiß ja nicht. "viele Wochen nicht auf der Höhe", aber jede Woche irgendein Wald- und Wiesenturnier gespielt. Das passt mal gar nicht zusammen.

Choke
Offline

Das ist auch das, was ihr viele Vorwerfen, Görges erklärt ihr schlechte Jahr insbesondere durch zahlreiche Verletzungen, weswegen sie nicht komplett außer Gefecht gesetzt war, aber trotzdem jede Woche ein Turnier gespielt hat. Görges hat 2013 sage und schreibe 27 Turniere gespielt. Das lässt wenig Rückschlüsse auf ernste körperliche Probleme zu, die ich ihr aber nicht absprechen will, da man bei so manchem Turnier doch gesehen hat, dass sie körperlich nicht ganz auf der Höhe war. Waren es finanzielle Gründe? Hat sie noch einige Antrittsprämien bei kleinen Turnieren einsammeln wollen? Oder hat sie gedacht, sie könnte auch bei den kleinen Turnieren ein paar Turniere gewinnen, wenn sie nicht bei 100% ist?
Fassen wir noch einmal zusammen:
Görges hat 2013
27 Turniere im Einzel, 22 Turniere im Doppel und bei den GS-Turnieren noch Mixed gespielt.  An Preisgelden sind so immer noch knapp 600.000 $ zusammen gekommen. Hinzu kommen vielleicht noch Antrittsprämien, die sie anfangs als Top 20 Spielerin sicher noch bekommen hat und Werbeeinnahmen etc. Finanziell hat sie vermutlich ein gutes Jahr. 2014 wird nun wegweisen für sie sein. Hoffentlich fängt sie sich wieder.
Ich kann den Eintrag auf ihrer Homepage zwar gut verstehen, wenn sie versucht ihre Fans etwas zu beschwichtigen, aber die Verletzúngen können bei so vielen überdurchschnittlichen vielen Turnierteilnahmen nicht herhalten. Wenn sie das selbst glaubt, dann maße ich mir einfach mal an, dass sie sich da selbst etwas vormacht.

Markus
Offline

Ihren geliebten Fed Cup kann sie sich im Februar zumindest mal abschminken. Rittner wird hoffentlich so intelligent sein, zwei halbwegs eingespielte Doppel mit Kerber/Petkovic und Barthel/Lisicki mitzunehmen, die alle auch im Einzel einsetzbar sind. Notfalls kann auch Beck einspringen. Görges hat momentan eher Pfizenmaier-Niveau und auf die Idee, Pfizenmaier zu nominieren würde Rittner ja auch nicht kommen.

Choke
Offline

Der Fed Cup ist eine Woche nach Paris. Wen Rittner nominiert dürfte schwer vom Start ins Jahr 2014 abhängen. Die meisten werden zwei Vorbereitungsturniere spielen, dann die Australian Open und dann wird Rittner sich festlegen. In Paris könnte sie dann nach den letzten Eindrücken gehen wer am besten in Form ist und wen sie dann im Einzel aufstellt.
Stand jetzt sollte Rittner Petkovic, Kerber und Lisicki nominieren und dann entweder noch Grönefeld für das Doppel oder Annika Beck als 4.Einzelspielerin. Barthel und Görges haben sich nach derzeitigem Stand keine Einladung verdient, was sich aber bis dahin noch ändern kann.
Gespielt wird auswärts in der Slowakei auf Indoor Hardcourt (DecoColor) mit Dunlop Fort All Court Bällen in Bratislava.

Markus
Offline

Muss dich kurz korrigieren. Rittner gibt das Aufgebot in der zweiten Woche der Australian Open bekannt. Also vom Ranking her dürfte sich für Görges bis dahin auch nichts ändern, hat ja schließlich noch die 280 Punkte von Melbourne. Barthel hat in der aktuellen Form mit Sicherheit nix dort verloren, sollte sie aber zu Saisonbeginn ähnlich auftrumpfen wie 2013 führt auch diesmal kein Weg an ihr vorbei.

Choke
Offline

In der 2.Woche der Australian Open dürfte aber gut einschätzbar sein, wer in Form ist und wer nicht. Wenn Görges und Barthel es in die 2.Woche des 1.GS-Turniers des Jahres schaffen, könnten sie durchaus Thema sein, insofern auch bei den beiden Turnieren vor den AO schon eine stabile Form erkennbar war. An Kerber führt so oder so kein Weg dran vorbei, Petkovic ist ein Liebling von Rittner, wenn sie fit ist und den Eindruck von Ende 2013 bestätigt, wird Rittner sie sicher nominieren. Lisicki und Görges waren im Fed Cup eigentlich auch immer zu recht guten Leistungen fähig, so dass ich mir bei entsprechenden Leistungen im Januar 2014 sogar vorstellen kann, dass das Aufgebot: Kerber, Lisicki, Petkovic, Görges lauten könnte, wobei ich letzterer Spielerin im Moment keine allzu großen Chancen einräumen würde. Aber ich erhoffe mir bei Barthel ud Görges 2014 wieder einen klaren Aufwärtstrend, die jetzigen Leistungen können beide doch nicht zufrieden stellen und mpssen sie doch motivieren aus dem Leistungstief herauszukommen. Bei beiden frage ich mich häufig, warum sie nicht auch mal taktische Ändeurngen vornehmen. Sie müssen doch nicht immer mit dem 1.Schlag den Winner produzieren und damit auch viele schnelle und einfache Fehler machen und somit tüchtig Geschenke verteilen. Vielleicht sollten bestimmte Spielzüge einfach mehr einstudiert werden. Manchmal scheint es mir so, als wenn beide etwas wütend und kopflos werden, wenn es nicht so funktioniert, wie sie es sich vorstellen und dann immer härter und planloser auf die gelbe Filzkugel versuchen einzudreschen. Bei Barthel sieht man innerhalb eines Match immerhin noch ein Aufbäumen und sie holt Rückstände auch nochmal auf. Bei Görges hatte ich zuletzt den Eindruck, wenn sie einmal auf der Verliererstraße ist, dass sie sich dann ihrem Schicksal fügt. Ich finde es wirklich nicht schlimm mal ein schlechte Phase zu haben und auch öfter zu verlieren, aber es ist auch die Art und Weise, die einen nachdenklich werden lässt. Einsatz, Einstellung und Körpersprache sollten wenigstens positiv stimmen.

jens
Offline

naja petko wird wohl recht schnell an barthel vorbei ziehen....und die dt nr.3 sein. sie kann ja nur punkte gewinnen.

sollte barthel wieder richtig schlecht spielen, sagt sie vlt fedcup ab. dann rückt vlt beck nach.
görges ist zumind eine recht gute doppelspielerin. und dann gibt es auch noch grönefeld. die taugt aber nichts im einzel.

was lisicki macht muss man sehen. die ist ja immer sonderfall. wenn die absagt, spielt görges...gerade wenn sie ein paar spiele in australien gewinnen sollte.
beck wäre im doppel auch nicht so gut. also ist görges vlt auch beck vorzuziehen.
je nach dem was mit barthel ist, könnte görges also die nr.4 in D sein.

Markus
Offline

Wenn ich Görges = Nummer 4 lese, könnte man meinen, es gibt nur drei deutsche Damen, die überhaupt den Ball treffen können.

Chris
Offline

Stimmt schon. Manchmal hat man das Gefühl, dass die trainieren die Bälle ins Aus zu hauen, bei diesen haarsträubenden Fehlern, die die manchmal verbrechen.

Markus
Offline

Die Fed Cup-Nominierung wird defintiv von den ersten beiden Wochen abhängen und wer da nix reißt, hat keine Chance (außer Kerber und Lisicki). Görges hat dazu noch den Ranking-Nachteil, sprich sie muss die Konkurrentinnen Barthel, Petkovic und Beck überbieten.

jens
Offline

mit nr.4 meine ich im die position im FedCup-Team.
görges ist immerhin ganz gut im doppel....und hat auch ein stein im brett von rittner.
beck ist vlt noch zu jung und kann auch nur im einzel eingesetzt werden...was man kaum machen wird bei kerber, lisicki und petkovic in der vorhand.
barthel steht zwar im ranking klar vor görges...aber wenn sie in Australien nichts reisst, steht bei ihr ein grosses frage zeichen....auch für sie selber ist dann nicht sicher ob sie spielen will.
im kampf um die nr.4 kommt dann noch grönefeld ins spiel. wahrscheinlich ist die einzel-leistung von görges auch nicht viel besser als die von grönefeld momentan.

es kommt also wohl auf mögliche doppelpaarung an. ich weiss aber nicht, mit wem görges von den deutschen schon gespielt hat...bzw grönefeld. ob da eine kombi möglich wäre.
kerber im doppel halte ich für unsinn....da kommt nix bei raus.

Seiten