Hopman Cup 2018

103 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
JottEff
Offline
Hopman Cup 2018

 

Die angegebenen Zeiten sind Ortszeiten

 

Julie
Offline

Kerber gegen Mertens, oha, ich hoffe, dass das nicht gleich zu Beginn eine Niederlage gibt.

Kurgan
Offline

Wer spielt denn für Australien und Kanada? Stosur und Bouchard? Glaube das nimmt sich nicht soviel. Wenn sie gut spielt gewinnt sie alle drei. Wenn sie so wie letztes Jahr spielt sind auch 3 Niederlagen drin...

Niefi98
Offline
tom
Offline

Angie hat ja jetzt einen belgischen Trainer und trifft am Neujahrsmorgen gegen halb acht unsrer Zeit im ersten Spiel der Saison auf eine junge starke Belgierin. Das ist doch mehr als ein gutes Omen. Da kann er mal zeigen, was er drauf hat der Wim Good

Mayo
Offline
tom schrieb:

Angie hat ja jetzt einen belgischen Trainer und trifft am Neujahrsmorgen gegen halb acht unsrer Zeit im ersten Spiel der Saison auf eine junge starke Belgierin.

7:30 Uhr? Perth ist uns, wenn ich richtig gerechnet habe, sieben Stunden voraus. Also steht das deutsche Team erst ab 10:30 Uhr unserer Zeit auf dem Platz. Wink

tom
Offline

Exakt, der is ja in Perth und nicht Melbourne. In Perth stellt man am Besten am Grab von Bon Scott ne Bierdose ab. So das wars jetzt mit dem Off Season Stammtisch leider. Auf gehts Angie, greif wieder an Yahoo

Jochen
Offline

SUI - JPN lief heute live bei Eurosport 2. Fassnacht hat sich zurecht über diesen Fast4-Quatsch im Mixed beschwert. Er könnte sich nicht vorstellen, was so etwas in einer Einzelkonkurrenz oder im Doppel verloren hätte. Kann man ihm nur beipflichten. Tennis würde sicher jede Menge Fans verlieren.

Jonas
Offline

Wie schätzt ihr die Chanchen für Deutschland ein? 

Schwarzwaldmarie
Online

Das erste Spiel gegen Belgien wird wohl schon über den Gruppensieg entscheiden. Sowohl gegen Kanada als auch gegen Australien sehe ich Kerber/Zverev als Favoriten. David Goffin halte ich für chronisch unterschätzt und könnte für Alexander Zverev eine harte Nuss werden und die aktuelle Form von Angelique Kerber ist eine reine Wundertüte. Als mögliche Enspielgegner kommen wohl nur noch die USA oder die Schweiz in Frage, wobei ich die Wahrscheinlichkeit bei 50/50 einschätze.

Jonas
Offline

Ein Sieg von Kerber gegen Bouchard (Kanada) und Mertens (Belgien) halte ich auch für wahrscheinlich, obwohl ihre Form fraglich ist. Gegen Gavrilova (Australien) wird es schwieriger, aber auch nicht unmöglich.

Zverev wird es vermutlich gegen Goffin schwierig haben. Gegen die anderen Herren auch für mich klarer Favorit.

Singu
Offline

Gavrilova schon mal ganz gut gegen Bouchard beim 6:1/6:4. Reichte für Australien am Ende zum 2:1 Team Erfolg . 

walking in the Genie wonderland

Jochen
Offline

Deutschland - Belgien morgen ab 10:30 Uhr live bei Eurosport 2. Frohes neues Jahr zusammen !

Mayo
Offline

Kerber holt sich den 1. Satz mit 7:6. Und das was extrem knapp und sehr spannend. Mertens spielt wirklich sehr stark. Ich habe aber auch das Gefühl, dass Kerber aggressiver und mehr Länge in ihren Grundschlägen hat. Nur der Aufschlag, da hat sich bisher nichts geändert.

Jonas
Offline

2 Punkte trennen Mertens und Kerber. Gut zu wissen, dass sie solch enge Spiele gewinnt. Der Aufschlag ist nicht gut, das sieht man daran, dass all ihre Aufschlagspiele sehr umkämpft waren

Mayo
Offline

Da hat Kerber schon 4:1 im 2. Satz geführt und verliert dann unnötig vier Spiele in Folge. Dann schafft sie es sich aber wieder zu fangen und holt sich den Tie-Break mit 7:1.

Kerber vs. Mertens 7:6 7:6.

Jonas
Offline

Das wurde aber nochmal spannend. Mertens hat schon zum Satz serviert nach 4:1 Führung und Breakbälle zum 5:1. Doch dann macht sie 2 Doppelfehler in einem Spiel und Mertens verkürzt und geht anschließend in Führung. Am Ende hat Mertens einige Returns ins Netzt geschlagen, aber sie hat trotzdem gut gespielt. Kerbers Körpersprache war im 2. Satz aber wieder besorgniserregend

Angie86
Offline

Da hab ich meine Neujahrsbesuche ja genau zur richtigen Zeit erledigt und mir diesen am Ende zum Glück erfolgreichen Krimi erspart.

Für ein bischen Spielpraxis ist dieser Hopman Cup sicher wichtig und Siege sind ja immer etwas schönes, so kann man das neue Tennisjahr durchaus beginnen.

Kurgan
Offline

Die Linienrichter hatten doch von der Neujahrsfeier noch einen im Tee. Angie hat im 1. Satz 3x Fußfehler  bekommen. Zwei davon waren zu 100% korrekte Aufschläge und beim dritten ist sie gaaanz vielleicht mit der Fußspitze auf der Linie gewesen. Sehr spannend war es allemal. Teilweise wirklich gutes Tennis. Mir fallen auf Anhieb nur 2. Spiele in 2016 ein bei denen Angie deutlich besser war. Es war zwar lange nicht alles gut aber man kann positiv hoffen.

Für ein etwaiges entscheidendes Mixed sehe ich allerdings schwarz...

Angie hat immerhin die Lacher auf ihrer Seite mit einem Ass gegen Goffin.

Carlos Moyá ali...
Offline

Na ja. 1. Satz schon mal gewonnen...

Carlos Moyá ali...
Offline

Und Kerber macht das wirklich sehr gut. Der Hopman Cup könnte ihr richtig gut tun. Sie hat sichtlich Spaß am Tennis und das ist doch wirklich schön zu sehen!

Carlos Moyá ali...
Offline

Nur Zverev am Netz ist mitunter eine Katastrophe. Da würde man sich seinen Bruder Mischa wünschen. Dann wäre das Match wohl schon gewonnen...

Carlos Moyá ali...
Offline

Und da ist der Sieg! Super Smile

Kurgan
Offline

Wow, Angie richtig locker und gut. In 2 Sätzen "zieht" sie Zverev mit durch.

Mertens hat sich wirklich gut gegen Zverevs Aufschläge geschlagen. Trotzdem ist das knüppelhart.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ja, das hat Sascha Zverev auch so zugegeben. Angie als Zugpferd im Doppel. Schon erstaunlich und höchst erfreulich!

Jonas
Offline

Toll. Besonders Kerber hat ihre Sache gut gemacht. Von einem 20-jährigen kann man auch nicht erwarten, dass er über sehr gute Grundschläge verfügt und zusätzlich noch das Volleyspiel beherrscht. Seine Aufschläge waren auch hilfreich.

Jochen
Offline

Und allen TV-Kommentatoren sei gesagt: im Mixed gibt es kein "receiver's choice". Es serviert beim Entscheidungspunkt immer Frau auf Frau oder Mann auf Mann.

tenniskarte
Offline

Haben wir schon festgehalten, dass Angie gewonnen hat? Mhm, doch, ich glaube schon. Aber ich habe das eben gerade erst im Live-Ticker gesehen. Wie jetzt? 2x Tie? Mhm...naja, hauptsache gewonnen Angie.

Schwarzwaldmarie
Online

Bei  dem Match USA gegen Japan gabe es gleich zwei verletzungsbedingte Ausfälle. Die Japanerin Osaka wurde durch die Australierin Maddison Inglis, WR 778, ersetzt. Nach der Aufgabe von Jack Sock im Herreneinzel bestritt Coco Vandeweghe das Mixed zusammen mit ihrem Trainer Pat Cash (52 Jahre). Sie konnten immerhin einen Satz gewinnen.  Endstand der Partie 2:1 für Japan. Damit spricht nun vieles für die Schweiz als Gruppensieger und die Möglichkeit eines Finales gegen Deutschland.

tom
Offline

3:0 gegen Kanada, 6:0 Sätze, Angie gewährt Genie immerhin 4 Games Good

Schwarzwaldmarie
Online

Der Sieg bei der gestrigen Partie USA gegen Japan wurde am günen Tisch der USA zugesprochen, weil die Japanerin Osaka früher aufgegeben hat, als Jack Sock. Eine etwas fragwürdige Entscheidung.

Seiten