Auswirkungen des Coronavirus auf den internationalen Tennissport

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Grubmexul
Offline
Jochen schrieb:
Grubmexul schrieb:
Jochen hats vermutlich damals live gesehen.

Wollte er eigentlich. Aber das wäre 3 Uhr nachts geworden. Habs dann am nächsten Morgen im Re-Live angeschaut.

Ok. Dann nehme ich das live aus meinem Satz zurück. Bouskova spielt das Finale echt gut mir, auch wenn ich noch nicht weiter vorangekommen bin. Aber das wird noch...

Mayo
Offline

Soweit wie ich das verstehe, sind alle Punkte ab dem 9. März 2020 "eingefroren" und bleiben den Spielern erhalten. Die Punkte bei den ausgefallenen Turniere werden sozusagen erst 2021 verteidigt. Man kann es also auch andersrum sehen. Alle Punkte bis zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Spiele haben die Spieler dieses Jahr erspielt, auch wenn sie aus dem Jahr 2019 sind. Im Falle von Kerber muss sie ihre 650 Punkte in Indian Wells 2019 erst 2021 verteidigen.

Ich glaube nicht, dass die Punkte peu à peu abgezogen werden. Wenn dem so wäre, dann hätte man die Rangliste erst gar nicht "einfrieren" brauchen.

Jochen
Offline

Das beste wäre, man kehrt 2021 mit Indian Wells zurück und tut so, als ob es das eine Jahr Pause nicht gegeben hätte.

tom
Offline

So wie ich das sehe ist den Chinesen vermutlich aus ihrem Bio Labor Stufe 6 in Wuhan ein Kampfstoff entkommen, der sich nicht mehr bändigen lässt, falls paar Kritiker die Hysterie endlich beenden geht's im neuen Jahr wieder los Yes 3

Mayo
Offline

Nun ist es offiziell. Wimbledon 2020 fällt der Pandemie zum Opfer. Cray 2

Seiten