Angie und das "Sunshine Double" (Indian Wells, Miami)

119 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline

Das war knapp. Ich dachte jetzt folgt der Tie-Break. Das nächste mal hängen wir das Netz für Angies Aufschlag ein bisschen niedriger Wink

Mayo
Offline

Was für ein K(r)ampf, da hat sie zum Schluss noch mal ihren Kopf aus der Schlinge gezogen. Parmentier hat aber auch sehr gut gespielt.

 

Angie
Offline

Durchgefightet ...hätte auch anders ausgehen können, tolles Match von Parmentier. Nun hat Angie einen Ruhetag, Mittwoch geht's dann gegen Vesnina.

tom
Offline

The Ultimate Warrior strikes back, jez gegen Vesninja Preved

Julie
Offline

Angie schrieb:

Durchgefightet ....

"duchkämpfen" scheint wohl auch aus dem Deutschen Wortschatz zu verschwinden!

Julie
Offline

Das Match konnte ich mir kaum ansehen, meistens war doch eher Parmentier am Zug als Hardhitterin, Angie schien nur, wenn auch phasenweise klug, zurückzuspielen. Echt ein kleines Wunder, das Kerber das am Ende noch gewonnen hat.

Angie
Offline

@Julie: nicht ganz, ich mag ja dieses "Denglish" selbst nicht und möchte unsere Sprache auch nicht verunstalten. Da ich aber beruflich ständig mit englischsprachigen Kollegen zu tun habe (telefoniere täglich), vermische ich die Sprachen doch gelegentlich.

Raugart
Offline

Meine Meinung: Unverdienter Sieg! Kerber gewinnt mit viel Glück, weil eine starke Französin zu 80 % die Spiele diktiert hat und doch zu viel Ungenauigkeiten "inne" hatte. Ein nicht gegebener Ausball wäre ein 5:2 für Parmentier gewesen.

Parmentieri habe ich in Erinnerung vor Jahren beim Fed-Cup-Spiel gegen uns . Sie hat kräftig zugelegt und hat nun eine tolle sportliche Figur und auch diePower, die damals fehlte. Bravo Parmentier!- hat mir sehr gefallen.

Angie86
Offline

Respekt an Parmentier, keinen Pfifferling hätte ich mehr auf Angie gesetzt, weil es über weite Strecken einfach zu wenig war und Parmentier wohl eines der besten Matches ihrer Karriere gespielt hat.

Aber Angie hat es gedreht, das war sicher glücklich, denn das Spiel hätte auch anders ausgehen können, was zum Glück nicht passiert ist, weil Angie gerade noch rechtzeitig die Kurve bekommen hat und dann auch gegen Ende des 3. Satzes wieder gutes Tennis gespielt hat.

 

Wie es weiter geht?

Keine Ahnung, erstmal ausruhen und dann gibt ihr der hart erkämpfte Sieg hoffentlich Mut und Selbstvertrauen!

 

tom
Offline

Auch wennsne Klatsche gegen Svitolina im Finale gibt, es geht immer weiter: Ziel Wimbledon Yes 3

Julie
Offline

Angie schrieb:

@Julie: nicht ganz, ich mag ja dieses "Denglish" selbst nicht und möchte unsere Sprache auch nicht verunstalten.

...

Die Lösung des Problems steht bereits weiter oben!

Tobias
Offline

Ich glaub hier kann jeder für sich selbst entscheiden, ob Anglizismen im Satzbau vorkommen sollen oder nicht!

Das ist nun mal Teil der deutschen Sprache geworden, Globalisierung macht es möglich.

Zum Glück geht's in diesem Chat hauptsächlich um das wichtigere Thema, Kerber und ihre K(r)ampfmatches, die im Vorfeld als leichtere Aufgabe abgetan werden und im Nachhinein ist man froh, wenn sie es doch geschafft hat.

Nächste Runde gegen Vesnina, kann knapp oder klar werden, lassen wir uns überraschen!

Carlos Moyá ali...
Offline

Hab das Match nun fast ganz gesehen. Laut der Statistik kann es nur eine Siegerin geben und die heißt nicht Kerber. Aber Angie hat sich toll durchgekämpft nach 1:4 im 3. Satz.

Julie
Offline

Tobias schrieb:

Ich glaub hier kann jeder für sich selbst entscheiden, ob Anglizismen im Satzbau vorkommen sollen oder nicht!

Das ist nun mal Teil der deutschen Sprache geworden, Globalisierung macht es möglich.

Nicht erst seit der Globalisierung, Sprachkontakt gibt es seit Anbeginn der Menschheit, selbst unser absolut Deutsch wirkendes Wort Keks ist ein Anglizismus. Anglizismen (oder allgemein Lehnwörter) können sehr praktisch sein, vor allem dann, wenn man kein passendes Wort in der eigenen Sprache hat. "fighten" gehört aber nicht dazu, es ist weder kürzer noch prägnanter noch hat es keinerlei Bedeutung, die das deutsche Wort nicht hat.

Julie
Offline

Carlos Moyá alias tennis schrieb:

Hab das Match nun fast ganz gesehen. Laut der Statistik kann es nur eine Siegerin geben und die heißt nicht Kerber.

Hast du die Statistik irgendwo? Parmentier hat bestimmt drei mal so viele Winner wie Kerber und doppelt so wie UE:

Angie86
Offline

Hat hier gestern nicht jemand was von Ruhetag geschrieben?

Anscheinend findet das Achtelfinale heute Nacht um 2 Uhr statt.

Nea

Markus
Offline

So ist es.

Parmentier war eigentlich selbst schuld. Nimmt sie die Challenge bei 4:2 Vorteil, als Kerber den Ball neben die Linie haut, wäre es das aller Voraussicht nach gewesen.

Carlos Moyá ali...
Offline

Julie schrieb:

Carlos Moyá alias tennis schrieb:

Hab das Match nun fast ganz gesehen. Laut der Statistik kann es nur eine Siegerin geben und die heißt nicht Kerber.

Hast du die Statistik irgendwo? Parmentier hat bestimmt drei mal so viele Winner wie Kerber und doppelt so wie UE:

Leider nein, aber ich mache mir mal die Mühe. Die Statistik, die nach Matchende von der WTA zur Verfügung gestellt wird, ist für mich ziemlich unbefriedigend. Mich interessiern vor allem Winner und UE.

Gesamtpunktzahl war 122 : 115 für Parmentier.

Winner: 47 : 27 für Parmentier

UE: 51: 40 bei Parmentier.

Damit die Französin mit einem Verhältnis von - 4, Kerber bei -13. 

Parmentier deutlich aggressiver. Kerber oft auch abwartend. Insgesamt ein Match auf durchwachsenem Niveau für mich. Ein Sieg von Parmentier wäre verdient gewesen, aber es zeigt ja auch die Qualität von Kerber irgendwo ein solches Match trotz der Zahlen noch für sich zu entscheiden!

StGraf
Offline

Man kann ja von mir aus zweierlei Arten von Siege einfuehren.   Einmal der tatsaechliche Sieg und zum zweiten einen statistischen Sieg wo alle gewonnen statistischen Punkte zusammengerattert werden.    Dann hat jeder was zum freuen.

tenniskarte
Offline

Zweierlei Siege ? Das nenne ich mal einen kreativen Vorschlag Biggrin

tenniskarte
Offline

Das ist ja toll. Jetzt bin ich wach geworden, weil ich von Kerber geträumt habe. Soweit sind wir inzw. schon geistig unterbewusst. Und wer gestern mal ZDF Nachrichten geguckt hat, hat sogar Angie gesehen. Eine ganze Nation nimmt nun daran teil, nur nicht nachts um vier Uhr, bis auf ich vlt. Aber das finde ich da grad auch nicht so spannend, 1. Satz 0:2 Rückstand - aber das mag vlt grad das spannende sein! Denn wenn ich mich jetzt wieder hinlege und nachher aufstehe, haben wir vermutlich ein tolles Ergebnis zugunsten von Angie. Darüber müssten eigentlich alle Angie Fans hier berichten u. nicht ich.

tenniskarte
Offline

36, 36 verloren gegen RUS. Gegen Vesnina! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Ende ohne Schrecken. Wird schon wieder im dt. Tennis werden später mal.

Angie86
Offline

Ich bin um 3 Uhr wach geworden, hab dann aber gesehen, dass das Match nicht vor 3:45 Uhr beginnen wird und bin dann wieder ins Bett, alles richtig gemacht, leider.

Raugart
Offline

Na, tenniskarte: "Eine ganze Nation nimmt nun daran teil"..............Recht übertrieben! Und ja, wer wird in der 2. Nachthälfte für Kerber den Wecker klingeln lassen.Wohl ganz wenige; so faszinierend ist Kerber nicht. Und um ehrlich zu sein, es wird eine Weile vergehen, daß sie bei einem größeren WTA-Turnier wieder mal bis zum Finale vor stößt. 

Ihre Spielweise ist doch nun zu bekannt und z.B. ihre Aufschläge selbst für einen normalen Sport-Fernsehkonsument mehr oder weniger zu erahnen.(Parmentier war meist immer darauf vorbereitet, verschlug aber zu viel ins netz!) 

 

kk46
Offline

Sollte Kerber auf diesem Niveau weiterspielen, wird sie das Jahr nicht unter den Top 10 beenden.

ProAss
Offline

Dafür, dass ihr Niveau eher mau ist in 2017, holt sie trotzdem gut Punkte. 2x AF bei den Pflichtturnieren und 1x HF bei P5 ist okay.

tom
Offline

Sie war immer mindestens im Achtelfinale Biggrin mal gucken, ob das in Miami hält?

Angie86
Offline

Ich weiß eh nicht so recht, wie sich die TopTen in den nächsten Wochen entwickeln werden, Angie macht leider keinen so tollen Eindruck, Serena wird vielleicht nur noch die Grand Slams spielen, Halep und Radwanska  kommen nicht auf Touren, Cibulkova auch nicht so wirklich, da könnte es in diesem Jahr einige Veränderungen an der Spitze bzw. in den TopTen geben.

Ich denke schon, dass Angie das Jahr in den TopTen abschließen wird, die Frage ist halt, ob weiter oben Richtung der 1 oder eher wieder weiter unten in Richtung Platz 10, da werden die nächsten Wochen sicher interessant werden, Miami, Monterry, Stuttgart und die French Open stehen an, da bin ich echt mal gespannt, wie das alles ausgehen wird.

Mayo
Offline

Ganz ehrlich? Wenn man Kerber seit Anfang des Jahres so spielen sieht, könnte man sie eher in den Top 20 vermuten, vielleicht in den Top 10. Bisher kein Vergleich zum letzten Jahr. Dort wirkte sie wesentlich energiegelandener und zeigte viel mehr Biss. Das Spiel gegen Vesnina dümpelte eher so dahin. Wirklich schade, dass sich die Formkurve bisher nicht verändert.

Carlos Moyá ali...
Offline

Vielleicht etwas bessere Leistung von Kerber als im ersten Match. Zumindest das Winner UE Verhältnis war positiv. Insgesamt wirkte sie mir aber deutlich zu passiv. Ja, irgendwie fehlte die letzte Überzeugung. Vesnina war schlagbar gestern.

Schade, leider kein ansehnliches Tennis mehr von Angie in 2017 (genau wie von Aga => konzentriere mich wieder mehr auf ATP).

Seiten