Neuer Trainer für Angie

80 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Und bitte nicht Beltz auf Dauer ! Was will sie mit dem denn nochmal ?

Grantler
Offline

Markus schrieb:

Also nur um das jetzt richtig zu verstehen: Grantler findet es also gut, wenn eine Weltklassespielerin keinen besseren Trainer finden würde, als den, den sie vor gut zwei Jahren vom Hof gejagt hat ?

Ich nicht. Meine Meinung.

Hab' ich das so geschrieben???? Nein, du hast es nicht richtig verstanden. Ich fände es gut, wenn man nicht sofort und ohne anderen eine Chance zu geben, den "Stab über jemanden bricht".

P.S. Langsam hab' ich den Eindruck, dass Kommentare von bestimmten Leuten "genehm" sind, von manch' anderen aber nicht willkommen, aber vielleicht täusch' ich mich ja.

Kaventsmann
Offline

Verständliche Entscheidung, denn mit Beltz als Trainer spielte Kerber ihr bisher bestes Tennis, und feierte ihre größten Erfolge. In der Zeit von von USO 2011 bis zum WTA CS 2012 feierte Kerber ihre größten Erfolge und wurde die Nr. 5 der Welt. In diesem Zeitraum feierte sie die meisten Einzelsiege unter den WTA-Spielerinnen, gewann die meisten Dreisatzmatches, und überhaupt fast alle Matches, bei denen man einen Sieg von ihre erwartete, anders als derzeit. Sogar ihre Aufschläge waren besser.

Grantler
Offline

Kaventsmann schrieb:

Verständliche Entscheidung, denn mit Beltz als Trainer spielte Kerber ihr bisher bestes Tennis, und feierte ihre größten Erfolge. In der Zeit von von USO 2011 bis zum WTA CS 2012 feierte Kerber ihre größten Erfolge und wurde die Nr. 5 der Welt. In diesem Zeitraum feierte sie die meisten Einzelsiege unter den WTA-Spielerinnen, gewann die meisten Dreisatzmatches, und überhaupt fast alle Matches, bei denen man einen Sieg von ihre erwartete, anders als derzeit. Sogar ihre Aufschläge waren besser.

So ist es!
Auch wenn manche hier im Forum anscheinend ein Problem damit haben, wenn man Entscheidungen auch mal richtig findet bzw. nachvollziehen kann. Aber in der heutigen schnelllebigen Zeit, in der Werte nicht mehr die Rolle spielen wie früher, ist es wohl einfacher, sofort alles niederzumachen. Man kann ja dann beim nächsten Mal das Gegenteil von dem schreiben, was man zuvor geschrieben hat, "merkt ja sowieso keiner".

Markus
Offline

Grantler schrieb:

Auch wenn manche hier im Forum anscheinend ein Problem damit haben, wenn man Entscheidungen auch mal richtig findet bzw. nachvollziehen kann.

Wenn jemand mit irgendetwas hier ein Problem hat, dann die Art, mit der du die Meinungen anderer abkanzelst. Du stellst hier alle - gewollt oder ungewollt - hin, als würden alle grundsätzlich alles schlecht reden und sowieso keine Ahnung haben.

unsinkbar
Offline

Ich frage mich gerade, wer sich auf denj Schlips getreten fühlt.
Wir haben verschiedene Ansichten. Das ist okay. Aber Grantler, stell dich doch bitte nicht hin und sag uns, dass wir nichts niedermachen sollen, wenn du uns damit quasi niedermachst Wink

Wir wollen doch alle das selbe: erfolgreiche Spielerinnen. Ich würde es sehr bedenklich halten, wenn sie wieder mit Beltz arbeiten würde, weil sie zwar unter ihm ihr erfolgreichste Tennis spielte, aber nicht ihr bestes in meinen Augen. Sie kann ofensiv besser spielen und muss dafür aggressiv sein und kann mehr als "nur" die Ballmaschine zu sein. So sehe ich das. Das hat nichts damit zu tun, dass ich über irgendwem den Stab breche. Ich sehe mit Beltz aber den Rückschritt zur Defensivspezialistin und ich denke, dass man jetzt nicht mehr mit dieser Spielweise in die Top 10 kommt. Selbst eine Radwanska bekommt ja immer mehr Probleme...

jens
Offline

torben beltz .... na prima.
das nennt man dann wohl einen schritt zurückgehen. was 2012 war, war ja schon ende 2013 veraltet....von heute reden wir noch gar nicht.

ich hoffe echt, dass es nur eine "übergangslösung" ist ... bzw ein vermittler, weil ihn kerber halt kennt und es dadurch vlt einfacher ist neue trehner zu finden.
kurzfristig könnte es vlt auch funktionieren...aber bin mir sicher, da ist schneller die luft raus, als beim ersten mal. so ist das, wenn man das ausgelutschte nochmal aufbläst. sie sollte auf alle fälle jetzt weiter mit neuen trehner verhandeln. kann sie ja auch, weil keine eingewöhnungszeit bei beltz braucht. füsse hochlegen weil sie alles kennt, wäre jetzt aber eher schlecht. das gilt natürlich vorallem für ihr umfeld/management, die können das auf keinen fall als lösung verkaufen.

ist ein bissel so, als würde man wieder bei den eltern einziehen. kurzfristig ist es vlt machbar...aber bitte jetzt nicht dort einrichten.!!!
 

Grantler
Offline

Markus schrieb:

Grantler schrieb:

Auch wenn manche hier im Forum anscheinend ein Problem damit haben, wenn man Entscheidungen auch mal richtig findet bzw. nachvollziehen kann.
Wenn jemand mit irgendetwas hier ein Problem hat, dann die Art, mit der du die Meinungen anderer abkanzelst. Du stellst hier alle - gewollt oder ungewollt - hin, als würden alle grundsätzlich alles schlecht reden und sowieso keine Ahnung haben.

Frage: Ist es in diesem Forum zulässig, Meinungen kundzutun oder nicht? Ist es in diesem Forum zulässig, auch mal die Meinungen anderer zu kritisieren? Du tust es doch auch! Dürfen ich und einige andere es nicht, nur weil wir nicht "liniengetreu" schreiben und Respekt und Anstand gegenüber Spielerinnen einfordern????

Grantler
Offline

unsinkbar schrieb:

Ich frage mich gerade, wer sich auf denj Schlips getreten fühlt.
Wir haben verschiedene Ansichten. Das ist okay. Aber Grantler, stell dich doch bitte nicht hin und sag uns, dass wir nichts niedermachen sollen, wenn du uns damit quasi niedermachst Wink

Ich finde es für selbstverständlich, dass man sich Spielerinnen gegenüber mit Respekt und Anstand äußert! Und wenn jemand diesen Respekt vermissen lässt, Spielerinnen "niedermacht", irgendwelchen Blödsinn schreibt, irgendetwas mutmaßt, das jeglicher Grundlage entbehrt, dann halte ich das für nicht richtig und gebe meinen "Senf" dazu.

Und wenn das in diesem Forum nicht erlaubt ist, dann sag' es bitte jetzt!

StGraf
Offline

İch bin sehr gespannt, wie es mit Angelique und İhrem neuen Trainer weiter geht.  Sie weiss am besten, was İhr hilft.  Und ich denke das ist bereits in İndian Wells schon zu sehen. 

Markus
Offline

Grantler, ich wüsste nicht, dass jemand dies hier nicht getan hätte. Aber in den Arsch kriechen tun wir hier niemand.

StGraf
Offline

Torben Beltz ist bestimmt eine sehr gute Wahl, da er sich auch weiter entwickelt hat.  Steffi Graf faende ich sehr spannend und noch besser.

jens
Offline

torben beltz ist sicher nicht falsch....aber erstmal kein fortschritt. natürlich kann sich auch beltz weiterentwickelt haben...aber man kann halt auch nicht die vergangenheit mal eben ausblenden.
der beltz war ja auch zuletzt trehner bei witthöft. scheint aber wohl auch schon geschichte zu sein.
man liest ja, dass beltz auch nur für IW und Miami coach sein soll. so ähnlich haben es ja auch petko oder lischen gemacht, dass der vater mal kurzzeitig wieder trehniert hat, bevor alles mit einem neue trehner geklärt wurde. im prinzip könnte das mit beltz auch so sein.

bei steffi graf bin ich mir nicht so sicher ob die zu kerber passt.
ich denke graf ist zu sturköpfig und verbissen. so richtig ergänzen tun die sich nicht. kerber fehlt eher lockerheit und spass/abwechslung. graf kannst du eher zu petko schicken, damit die konstanz rein bekommt.
allerdings kann man das auch immer schwer sagen....navratilova und aga funktionieren auch nicht so richtig. kommt wohl drauf an ob graf und kerber sich verstehen.
kerber kann auch nicht beliebig tennis spielen. wenn graf falsch ansetzt, ist die gefahr sehr gross das kerber noch weiter abrutscht. kerber ist kein naturtalent. das wird sich auch graf sicher zweimal überlegen....weil vorallem graf sich an kerber anpassen müsste, und nicht umgedreht.
graf wäre aber zumind ein renomierter name und könnte kerber selbstvertrauen bringen.
 

Grantler
Offline

Markus schrieb:

Also nur um das jetzt richtig zu verstehen: Grantler findet es also gut, wenn eine Weltklassespielerin keinen besseren Trainer finden würde, als den, den sie vor gut zwei Jahren vom Hof gejagt hat ?

Ich nicht. Meine Meinung.

dazu passend ein Auszug aus einem Interview mit Torben Beltz bei tennisnet.com vom 29.08.2012

Sie reisen viele Wochen zusammen mit Angelique Kerber durch die Welt. Wie muss man sich diese Partnerschaft vorstellen?

Beltz: Wir arbeiten sehr ernsthaft zusammen, das ist das Wichtigste, das hat oberste Priorität. Aber wir kommen auch sonst gut klar, haben unseren Spaß, wenn nicht auf dem Platz oder im Kraftraum geackert wird. Wir spielen Backgammon oder gehen mal ins Kino. Wenn du so viel Zeit zusammen unterwegs bist, muss einfach die Chemie stimmen. Und das ist sicher so bei uns. Sie ist eben auch ein unheimlich angenehmer Mensch, mit dem man gern seine Zeit verbringt.

P.S. Von mir dazu kein Kommentar!

 

unsinkbar
Offline

Und was bringt uns das jetzt?
Sie hatte das Gefühl, dass sie neue Impulse braucht und jetzt wohl wieder. Ich frage mich wie viele andere, ob die alten Impulse jetzt wieder die guten sein sollen. Dazu ändert der Interviewauszug auch nichts. Das entkäftet nur das "vom Hof gejagt". Nixht mehr und nicht weniger.

StGraf
Offline

Hat Steffi Graf denn richtig Lust so einen Trainerjob zu machen?

unsinkbar
Offline

Also soweit ich weiß hat Steffi Graf oft genug gesagt, dass sie das nicht will. Vielmehr mache ich mir Hoffnungen, dass es Cahill wird.

StGraf
Offline

Und was spricht jetzt für Cahill?  Ist er witzig? Ist er einSchleifer? Was braucht Kerber für einenTrainer?

StGraf
Offline

Hallo maren1944
Warum meintest Du bitte, bitte nicht Kiefer?

Seiten