Agnieszka Radwanska (POL)

602 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chris
Offline

1. Match der Saison. Auf geht's!

Chris
Offline

Gutes erstes Match. Es war in beiden Sätzen der gleiche Verlauf: keine Breaks bis 2-2 und dann vier Spielgewinne für Aga. Bei 2-2 im Ersten war so ein bisschen der Wendepunkt, als Pennetta vier Breakchancen nicht nutzen konnte. Insgesamt hatte Aga bei den Breakbällen eine Bilanz von 4/4, Pennetta von 0/6. Ansonsten war Aga super am Netz, hatte dort eine Bilanz von 16/16. Winner/unforced Errors: Aga 14/15, Pennetta 19/28.

Chris
Offline

Panfil führt jetzt zum zweiten Mal mit einem Break. Schön zu sehe, wie er hier auftritt. Aggressiv, kaum nervös.

Chris
Offline

Seppi gibt auf -ich glaube wegen Magenproblemen- und damit hat Polen tatsächlich gewonnen. Mal sehen, ob Seppi zum Mixed antritt.

Chris
Offline

Nein, er wird ersetzt durch Oliver Anderson, ein 15 Jahre alter Australier.

Chris
Offline

Das war ein sehr guter Tag. Wenn Panfil das Niveau hält, wird er zwar vielleicht kein Einzel mehr gewinnen, aber im Mixed haben die beiden gute Chancen.

Chris
Offline

Da hat Aga es aber spannend gemacht. Hatte im zweiten Satz schon zwei Matchbälle. Mit dem Sieg von Panfil hat wohl auch keiner gerechnet.

Carlos Moyá ali...
Offline

Polen im Finale. Das war aber ganz schön eng. Aga mit Startschwierigkeiten gegen Stosur. Und das Doppel war auch ein ganz enges Höschen. Aber damit steht Polen nun im Finale. Insgesamt eine starke Leistung von beiden!

Chris
Offline

Besonders Panfil hat hier überrascht. Finale wahrscheinlich gegen Frankreich.

Carlos Moyá ali...
Offline

So ist es gekommen. Normal gewinnt Aga gegen Cornet und Tsonga siegt gegen Panfil. Dann kommt es ganz auf das Mixed-Doppel an. Mal schauen!

Chris
Offline

Panfil hat schon für eine große Überraschung gesorgt, aber das Mixed wird wohl entscheiden. Da sehe ich für Team Polen aber sehr gute Chancen. Aga und Cornet haben schon dreimal gespielt (eins wird nicht ins H2H genommen, weil es in der Quali war), allerdings nicht mehr seit 2009, glaub ich.

Chris
Offline

Da hat Aga aber einen sehr schlechten Draw erwischt. In der zweiten Runde könnte schon wieder Bouchard kommen. Im Viertelfinale vielleicht Halep, was auch sehr schwer sein würde, wenn die Rumänin gut in die Saison startet. Im Halbfinale könnten mit Jankovic und Kerber, aber ach Cibulkova sehr starke Gegnerinnen warten. Für das Finale ist wohl Favoritin Petra Kvitova. In der unteren Hälfte ist auch Svetlana Kuznetsova, eine von Agas Angstgegenerinnen, wobei sie länger nicht mehr gespielt haben.

Chris
Offline

Gibbet doch nicht. Jetzt gewinnt Panfil, Nummer 288, den zweiten Satz gegen Tsonga, Nummer 10 der Welt. Egal, ob er gewinnt oder veliert, man muss ihm Respekt zollen.

Chris
Offline

Ungleubliches Match seit de, 5-4. Hoffentlich kriegt Aga es irgendwie in zwei durch.

Chris
Offline

Auf geht es in den Dritten. Hoffentlich läuft es wie gegen Bouchard. Cornet scheint auch ziemlich am Ende. Auf geht`s, Aga!

Chris
Offline

Geschafft. Es ist vielleicht etwas früh, aber das war auf jeden Fall eins der besten Damenmatches, die wir bis jetzt gesehen haben in diesem Jahr und auch erstmal sehen werden.

Markus
Online

Wenn dieser Panfil den Hopman Cup gewinnt, dreht er am Rad. Den kannte doch vor einer Woche noch kein Mensch.

Chris
Offline

Das Geilste is: das Presigeld, was er bei einem Sieg kriegen würde, ist immer noch 20.00$ höher, als was er in 10 Jahren verdient hat.

Chris
Offline

Im Mixed lief nichts mehr zusammen. Dennoch hatte Aga eine sehr gute Vorbereitung. Jetzt auf nach Sydney und den Titel veretdigen.

Carlos Moyá ali...
Offline

Mittlerweile sieht das Draw doch ziemlich gut aus für Aga. Sowohl Bouchard als auch Halep schon draußen. Und für ein mögliches Halbfinale fällt Jankovic auch schon mal weg! Auch Kuzi ist schon draußen. Ziemliches Favoritensterben in Runde 1!

Chris
Offline

Begeistert bin ich vom Draw aber trotzdem nicht. Gegen Mattek-Sands hat sie einmal gespielt und gewonnen, ichh glaub das war 6-7 6-2 6-2 bei den AO 2012. Sollte sie das schaffen, was ich schon glaube, ist das Halbfinale auf jeden Fall drin. Gegen Keys führt sie 3-0 und Tomljanovic sollte auch machbar sein. Weiter zu schauen, traue ich mich aber noch nicht.

Carlos Moyá ali...
Offline

Man muss eh immer von Spiel zu Spiel sehen! Mattek-Sands ist auch schon nicht zu unterschätzen, Bouchard schlägt man nicht im Vorbeigehen, wie ja auch Aga feststellen musste. Ich bleibe aber trotzdem optimistisch!

Chris
Offline

Wobei sie es gegen Bouchard hätte einfacher haben können. Sie hat 6-3 4-1 geführt und hatte bei 4-2, meine ich, drei Spielbälle. Dasselbe gegen Cornet: 6-3 5-4 mit Matchball. Gegen Mattek-Sands sollte sie etwas konsequenter sein, denn wie du gesagt hast, sie ist nicht zu unterschätzen. Ich tu es mir mal an, das Match anzuschauen.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ok, gute Infos. Ich konnte noch kein Match sehen und werde auch dieses verpassen. Wär aber cool, wenn du deine Einschätzung zu dem Match hier kundtun könntest! Viel Spaß und hoffen wir mal, dass Aga das souverän macht!

Chris
Offline

Ich hab bis jetzt alle Matches zumindest über liveticker verfolgt, zwei davon komplett über Stream. Ok, mach ich gerne.

Chris
Offline

In den ersten drei Spielen 12-1 Punkte für Aga, wobei sie die ersten elf in Folga gemacht hat. Grundsolide wie immer, Mattek-Sands fast nur mit Fehlern.

Chris
Offline

Mattek-Sands ist aufgewacht, hat Aga bis zum 3-3 etwas überrollt, jetzt wieder ein paar Fehler zu viel.

Chris
Offline

Wie gesagt, Aga hat dieses Jahr irgendwie Probleme Sätze zuzumachen. 5-4 bei eigenem Aufschlag nicht genutzt. Der erste Aufschlag hat sie schon in Perth im Stich gelassen. Jetzt noch ein paar ungewohnte Fehler von ihr.

Chris
Offline

Den Satz musste sie jetzt verlieren, so wie sie am Ende gspielt hat. das wird nichts mit der Titelverteidigung, wenn ich ehrlich bin.

Chris
Offline

Na super. Break für mattek-Sands durch 4 unforced errors von Aga. Das war es wohl schon in Runde 2.

Seiten