ATP-Herrentennis II

786 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tom
Offline

Gojo greift Kohli an gute Zeiten. Kohli muss forcieren um sich gegen Spanien in Stellung zu bringen Good

Franky
Offline

Glaube nicht, dass wir Kohli so schnell noch mal im DC sehen werden, wenn überhaupt noch mal.

Denke, gegen Spanien ist das Brisbane-Quartett mehr oder weniger gesetzt. Auch Maxi könnte schon bald ein Thema werden.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

Den Titel soll sich Gojo mal schön holen, machbar ist es auf jeden Fall.

Franky
Offline

Für mich ist Peter eher Außenseiter, der junge Ami hat delPo, Chung und Shapovalov geschlagen hier, aber schaun mer mal. Tiafoe ist sicher der talentiertere Spieler.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Klare Sache, Tiafoe siegt 6-1, 6-4, Peter allerdings mit Problemen am linken Oberschenkel. Tiafoe mit 13 Assen in 9 Service Games. Sein erster Turniersieg auf höchster ATP-Ebene.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Ansi
Offline

Ne also da brauchte sich Tiafoe heute nun wirklich nicht anstrengen,  das Match wurde ihm auf dem Silbertablet serviert. Unzählige Bälle ins Netz, eine MTO bei 0:5, und erst im 2. Satz mal ein paar ordentliche Ballwechsel, das war Gojos Beitrag. Sehr langweilig und enttäuschend.

Angie86
Offline

Das hab ich mir auch ganz anders vorgestellt, schade.Shok

Schwarzwaldmarie
Offline

Rafael Nadal mußte nach einer  einmonatigen Pause das nächste Turnier absagen. Dass kurz vor seinem Match plötzlich wieder starke Schmerzen aufgetreten sind,ist etwas eigenartig. Vielleicht hat er sein Comeback  zu sehr forciert und muß nun einige Rückschläge hinnehmen. Interressant wird sein, wie er die nächsten Wochen gestaltet. Legt er nochmals eine Pause ein oder geht er das Risiko ein, dass sich die körperlichen Beschwerden weiter fortsetzen. Sein Statement, er würde nicht mehr um die Nr. 1 kämpfen, nehme ich ihm genauso wenig ab wie bei Roger Federer. Der Schweizer hat auch lange erklärt, die Rückkehr zur Nr.1 würde ihm nicht mehr viel bedeuten, als er dieses Ziel dann aber wieder errreichte, war es für ihn ein ganz wichtiger Meilenstein.

Carlos Moyá ali...
Offline

Meiner Meinung nach sollte Rafa erst im April auf Sand wieder eingreifen und bis dahin seinen Körper in Ruhe aufbauen. Der French Open Titel sollte doch das Ziel srin für diese Saison. Es sei denn er will weiter um die Nummer 1 kämpfen. Aber ob das seinem Körper unbedingt so gut bekommt, wage ich mal stark zu bezweifeln...

Schwarzwaldmarie
Offline

Kaum hat sich Alexander Zverev von seinem Trainer getrennt, stellt sich auch wieder der Erfolg ein. Nach einem halben Jahr, in dem er nur in den Mannschaftswettbewerben erfolgreich war (Laver- und Davis Cup) zieht er wieder in ein Halbfinale eines ATP Turniers ein. Hier wartet allerdings mit Juan Martin Del Potro ein ernstzunehmender Gegner, der Dominik Thiem besiegen konnte. Hier wird sich zeigen, ob Alexander Zverev wieder an die Form die er vor den US Open hatte anknüpfen  kann. Jedenfalls hat er die lange Durststrecke beendet und kann die Form hoffentlich auch bei dem Sunshine Double zeigen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Was sich bereits angedeutet hat, wurde jetzt bestätigt. Rafael Nadal hat jetzt auch die Turniere in Indian Wells und in Miami abgesagt. Damit ergibt sich eine lange Liste illustrer Namen, die verletzungsbedingt an diesen beiden Masters Turnieren nicht teilnehmen können.

Rafael Nadal, Novak Djokovic, Andy Murray, Stan Wawrinka dazu noch die beiden Franzosen Tsonga und Gasquet.

Damit bleibt als Topfavorit nur noch Roger Federer, bei dem es schon als Enttäuschung zu werten ist, wenn er nicht wenigstens eines der beiden Turniere gewinnt. Eine Wiederholung des Sunshine doubles ist jetzt garnicht mehr so unwahrscheinlich.

Carlos Moyá ali...
Offline

Schade, dass das Match zwischen Sascha und DelPo um 5 Uhr morgens angesetzt ist. Das hätte ich gerne live gesehen!

Was Rafa angeht: klingt nach einer logischen und guten Entscheidung! Auch wenn bei Sky anders dargestellt, ist das aber fie Riesenchance für Roger Federer langfristig die Nummer 1 zu bleiben. Ich bin sehr gespannt, was er beim Sunshine Double leistet und wie lange er die Nummer 1 bleibt!

Angie86
Offline

Zverev verliert leider glatt mit 6:4 und 6:2 gegen del Potro.

Schwarzwaldmarie
Offline

Ärgerlicher als die Niederlage sind für Alexander Zverev seine Probleme mit der Patellasehne. Gerade nach dem es für ihn sportlich wieder besser läuft, käme eine Verletzung sehr ungelegen.. Die lange Liste der Absagen für die nächsten Turniere wird hoffentlich nicht noch länger. Juan Martin Del Potro kann seinen Höhenflug weiter fortsetzen.

Rameike
Offline

Zverev begründet die Entlassung von Ferrero mit einem Streit bei den AO, bei dem Ferrero respektlos gegenüber seinem Team gewesen sein soll. Ferrero hat sich daraufhin auch geäußert und Zverev Fehlende Disziplin vorgeworfen. Er sei zB grundsätzlich 20 -30 Minuten zu spät zum Training gekommen. 

 

Schwierig zu sagen, was stimmt. Ich denke es wird für jeden schwer sich gegen die ganze Familie durchzusetzen, da Zverev in erster Linie auf seine Eltern hören wird. Zverev wirkt zwar manchmal arrogant, aber auch immer sehr ehrgeizig. Kann mir nicht vorstellen, dass er sich solche Sachen geleistet hat. 

Schwarzwaldmarie
Offline

Die Ausagen könne beide stimmen, sie widersprechen sich nicht. Es wäre aber klüger gewesen, wenn sie Stillschweigen vereinbart und sich auch daran gehalten hätten.

tom
Offline

Sascha kann die passende Antwort dann auswärts in Spanien geben. Wenn Rafa da allerdings mitmacht, wirds eher ein 3:2 Wink

Schwarzwaldmarie
Offline

Juan Martin Del Potro hat seine weiter anhaltend gute Form bestätigt und gewann das Finale in Acapulco gegen den ebenfalls formstarken Kevin Anderson. In dieser Verfassung zählen beide zum engeren Favoritenkreis für das anstehende Sunshine Double und können für die beiden Hoffnungsträger aus dem deutschsprachigen Raum, Thiem und ,Zverev, zu ernstzunehmenden Stolpersteine werden. Der Weg für Zverev und Thiem, weiter in der Rangliste zu steigen, ist trotz der Verletzungspausen der Top Stars nicht einfacher geworden.

Das ATP Turnier in Dubai hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen wie die Veranstalter in Hamburg. Trotz des üppigen Preisgeldes ließ die Qualität des Teilnehmerfeldes zu wünschen übrig. Viele sehr gute Spieler zogen vor allem das Turnier in Acapulco vor, um sich früher an die Zeitumstellung zu gewöhnen.

Franky
Offline

Indian Wells, 1. Runde:

Maxi Marterer wehrt gegen Dr. Ivo Karlovic einen Matchball ab und siegt 6-7 (13-15), 7-6 (7-4), 6-3 - trotz fünf nicht genutzter Satzbälle im ersten Durchgang.

Dr. Ivo schlug 25 Asse, Maxi 20.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Container
Offline

Gute Leistung von Maxi Marterer gegen den starken Aufschläger Karlovic. Das einzige Break zum 4:2 im 3.Satz hat das Spiel
entschieden. Auf seinen Aufschlag konnte sich Maxi verlassen. Gegen Berdych ist Marterer zwar Außenseiter, aber eine
Uberraschung traue ich ihm zu.

Franky
Offline

Heijeijei, Gojowczyk verliert in Runde 1 gegen Lucky Loser Dudi Sela 4-6, 4-6. Gojo führte 4-2, dann 4-3, 40-30 bei eigenem Service - und machte dann drei Doppelfehler am Stück. Bei 4-5 zwei weitere Doppelfehler, der Satz war weg. Auch ein Break zum 2-1 im zweiten brachte dem Deutschen keine Sicherheit, er kassierte sofort das Rebreak - und servierte bei 4-5 und Matchball Sela seinen insgesamt neunten Doppelfehler.

Keine Ahnung, was heute mit ihm los war, er stand teilweise völlig neben sich, einen Sela hat er normalerweise locker drauf. Der Deutsche brachte keine 50 Prozent der ersten Aufschläge ins Feld.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Trotz 47-12 Winners verliert Jan Lennard Struff 6-3, 6-7 (3-7), 6-7 (5-7) gegen de Minaur. Bitter, sehr intensives, unterhaltsames Match.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Indian Wells,

1. Runde:

M. Zverev - Kukushkin 6-3, 4-6, 6-1

2. Runde:

M. Zverev - Querrey 4-6, 5-7

Kohlschreiber - Smyczek 1-6, 6-4, 6-4

Mischa mit weit über 20 Winners bei nur 10 unforced errors, aber bei den Big Points nicht stark genug. Damit seine Bilanz 2018: nur 3 Siege bei 7 Niederlagen.

Kohli mit einer über weite Strecken indiskutablen Vorstellung, kein einziges Ass, aber immerhin auch kein Doppelfehler. Bei 4-5 in den beiden letzten Sätzen verließen den wahrlich nicht mal sonderlich stark spielenden US-Außenseiter, Nummer 126 der Welt, aber die Nerven. Nun Kohli gegen Cilic oder Fucsovics, da muss mehr kommen, Pipo!


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

Alexander Zverev hat leider schon wieder überraschend früh verloren.

Nea

Franky
Offline

Sascha verlor 5-7, 7-5, 4-6. Im ersten Satz führte er bereits 5-2, im letzten hatte er gar schon Breakball zum 5-1. Bei 5-3 bzw. 4-2 gab er seine Service Games aber in haarsträubender Manier ab, zeigte merkwürdiger Weise danach kaum echte Gegenwehr, agierte viel zu passiv, wie paralysiert. Dabei hatte Sousa vor dem Turnier die letzten vier Matches verloren, in Runde 1 in einem von beiden Akteuren eher mauen Match den Russen Youzhny 7-6 im dritten besiegt. Es war zwar Sousas dritter Sieg gegen einen Top-5-Spieler, die beiden ersten waren aber Abbruchsiege. Der Portugiese, Nummer 85 der Welt, spielte für seine Verhältnisse stark, aber auch nicht überragend - beide Spieler hatten einige unforced errors mehr als Winners.

Läuft seit Monaten nicht mehr viel zusammen bei Sascha, er wirkt mental - abgesehen von Davis Cup und Laver Cup - in engen, lange umkämpften Matches seit August oft schwach, da droht ihm möglicherweise ein ähnliches Jahr wie Angie 2017.

Dass er zu spät zum Training kommt, hat ja wohl auch Angie bestätigt.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Container
Offline

Franky schrieb:

da droht ihm möglicherweise ein ähnliches Jahr wie Angie 2017.
Dass er zu spät zum Training kommt, hat ja wohl auch Angie bestätigt.

So wie es aussieht, kommt Sascha mit der Favoritenrolle nicht klar. Den rasanten Aufstieg in 2017 und den Rummel
um ihn hat er offenbar noch nicht verkraftet. Vielleicht braucht er tatsächlich eine mentale Pause, um sich wieder neu
zu sammeln und durchstarten zu können. Bis auf wenige Ausnahmen spielt er seit letztem August nicht mehr überzeugend.
Man kann schon mal gegen einen deutlich schlechter platzierten Spieler verlieren, aber Sascha passiert das in letzter Zeit
zu häufig. Falls es stimmt, daß er zu spät zum Training kommt, wäre das sehr unprofessionell. 

Rameike
Offline

Franky schrieb:

Dass er zu spät zum Training kommt, hat ja wohl auch Angie bestätigt.

 

woher weißt du das?

murphy22
Offline

Rameike schrieb:

Franky schrieb:

Dass er zu spät zum Training kommt, hat ja wohl auch Angie bestätigt.

woher weißt du das?

Naja, es gab zum Hopman Cup etliche videos im www mit den Beiden, und
zu den Neujahrsvorsätzen hat Angie so ungefähr gesagt, er könnte sich
ja mal vornehmen pünktlich zu kommen. Und das ist jetzt bei der ganzen
Trainerdiskussion wieder aufgewärmt worden.

Würde das aber nicht so hoch hängen, es gibt einfach Menschen, die
mit Pünktlichkeit ein Problem haben, deswegen verliert er aber nicht
siene Matches. Denke auch, dass er seine Favoritenrolle noch nicht so
richtigverarbeitet hat.

Rameike
Offline

Naja. Er selber gibt zu, zum abendlichen Essen oder sonstigen Treffen zu spät gekommen zu sein, aber niemals zum Training. Das sollte getrennt werden. 

Jonas
Offline

Rameike schrieb:

Naja. Er selber gibt zu, zum abendlichen Essen oder sonstigen Treffen zu spät gekommen zu sein, aber niemals zum Training. Das sollte getrennt werden. 

Mir stellt sich die Frage, ob jemand der zu anderen Anlässen zu spät kommt in der Lage ist, zum Training pünklich zu kommen. Jemand, der regelmäßig zu spät kommt, hat vielleicht eine andere Wahrnehmung.

Seiten