ATP-Herrentennis II

831 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Yvetta
Offline

Pünktlichkeit ist nicht alles. Was nutzt es, wenn einer stets pünktlich auftaucht, aber dann unmotiviert ist oder tausend andere Sachen im Kopf hat. Will sagen, es ist ein Faktor unter vielen, von denen ich die meisten anderen für wichtiger halte. Solange er rechtzeitig zu seinen Matches kommt....

Jonas
Offline

Ich denke auch nicht, dass die Unpünklichkeit das Problem an seiner Form ist. Man muss abwarten. Die Erwartungshaltung an ihn ist eine ganz andere als einen anderen 20-jährigen, zumal es in Deutschland sowohl bei den Herren als auch bei den Damen keinen zweiten Zverev gibt.

Franky
Offline

Rameike schrieb:

Franky schrieb:

Dass er zu spät zum Training kommt, hat ja wohl auch Angie bestätigt.

 

woher weißt du das?

Wurde ja heute in der Sky-Liveberichterstattung ausführlich thematisiert. Im Übrigen vertraue ich einem großen Sportsmann wie Ferrero eher als dem leider teilweise nicht nur etwas schnöselig-arrogant, sondern eben auch gerne mal respektlos gegenüber seinen Mitmenschen rüberkommenden Herrn Zverev und seiner zumindest in Teilen fragwürdigen Entourage. Allein schon seine Aussage, nach Schlägerzerhacken habe er "immer viel besser gespielt" - lächerlich. Komischerweise hat er gegen Sousa keinen zerhackt - obwohl es da verglichen mit anderen Tagen wahrlich genügend Anlässe gab. Merkt vielleicht mittlerweile doch selber, dass er sich mit solchen Aktionen eher nicht beliebt macht.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Sascha ist ein junger Bursche, der in der Einöde von Indian Wells nix verloren hat. In Miami ist Stimmung, da läufts dann wieder besser Yes 3

Kohli gefällts in Wells, schön ruhig, wie bei ihm in den Bergen. Kann gut sein, dass er Cilic morgen gehörig auf die Nerven geht Good

Julian
Offline

kohli gewinnt gegen cilic respekt!

Franky
Offline

Indian Wells, Runde 3: Kohlschreiber besiegt den an 2 gesetzten Weltranglistendritten Marin Cilic 6-4, 6-4. Schon Kohlis siebter Sieg im elften Duell mit dem Kroaten! Blitzsaubere Vorstellung des Deutschen, der gerade in den engen Situationen immer wieder glänzte. Und das, obwohl Cilic einige Winners mehr produzierte als unforced errors, nicht schlecht spielte. Kohli mit nur zehn unforced errors im Match, und Cilic konnte all seine vier Breakbälle nicht nutzen.

Nun wartet im Achtelfinale der Franzose Herbert, nur die Nummer 93 der Welt, gegen den Kohli im Head-to-Head 3-1 führt.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Herbert, ein Franzose mit manchmal fantastischem Aufschlag. Wer kommt dann Kohli in shape, ruhiges Umfeld, ich denk mal Kohli gewinnt das Turnier Good

Angie86
Offline

Starkes Ergebnis von Kohlschreiber, mal sehn, ob und was noch so für ihn geht.

Good

Franky
Offline

Indian Wells, Achtelfinale:

Kohlschreiber - Herbert 6-4, 7-6 (7-1).

Nach 5-3 im ersten Satz stand es auf einmal 5-4, 0-40 bei Service Kohli, doch der Deutsche wehrte alle drei Breakbälle ab, den dritten mit einem sensationellen Rückhandvolley.

Im zweiten Satz wieder 5-3 Kohli, aber dann wieder 5-4, 15-40. Und diesmal schlägt Herbert erstmals im Match mit einem Break zu, 5-5. Über 5-6 und einen tollen Tiebreak rettete sich der Deutsche aber zum Sieg.

Kohli, der grandiose 79 Prozent seiner ersten Serves ins Feld brachte, erstmals seit fast acht Jahren wieder im Viertelfinale eines Masters-Events! Und der erste Deutsche hier im Viertelfinale seit Tommy Haas 2008. Nun geht es gegen del Potro oder Leo Mayer.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Grubmexul
Offline

Ich habe lange Zeit nichts mehr von Kohlschreiber gesehen und bin zutiefst beeindruckt von diesem Sieg heute.

Franky
Offline

Da Gojo und Struff in IW ja gleich in Runde 1 rausflogen, Marterer sich heute gleich zum Auftakt beim Challenger in Irving gegen de Minaur verabschiedete, wird Kohli nun also doch für den Davis Cup wieder ein Riesenthema.

Philipp Petzschner feierte übrigens in Irving sein Einzel-Comeback nach 16 Monaten - und sah beim 2-6, 4-6 gegen den ungarischen Weltranglisten-65. Fucsovics gar nicht mal soo schlecht aus.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Kohlis Gegner im Viertelfinale ist del Potro, der seinen Landsmann Leo Mayer - trotz Rückenbeschwerden und Breakrückstands im zweiten Satz - noch mit 6-3, 6-7 (2-7), 6-3 niederrang.

Von acht Duellen gewann Kohli zwei gegen den Argentinier, nämlich die letzten beiden - allerdings auf Sand bzw. Gras 2016. Auf Hardcourt gewann delPo alle fünf Duelle, Kohli konnte bislang auf diesem Belag gegen ihn ganze drei Sätze gewinnen.

delPo gewann seine letzten acht Matches, gab dabei nur zwei Sätze ab (gegen Ferrer und eben heute gegen Mayer).


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Tommy Haas hat gerade eben (live eingefangen von Sky) seinen Rücktritt vom Profitennis erklärt - nach dem Match von Federer gegen Chung in Indian Wells.

Tommy, ehemalige Nummer 2 der Welt, ist ja Turnierdirektor in Indian Wells und wird am 3. April 40 Jahre alt. Seinen letzten Sieg feierte er im Juni in Stuttgart ausgerechnet gegen Federer, danach folgten dann sechs Niederlagen und nun also der Abschied.

Alles Gute, Tommy!

Give rose

 

Kommende Nacht deutscher Zeit nun del Potro gegen Kohli.

Dance 4


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Danke Tommy Preved

Viele unvergessliche Momente: zb. gegen Blake und Djokowitsch. Eigentlich Alle mal weggeputzt und ihnen die Grenzen aufgezeigt Help

Mit klassischer Rückhand, wohl der Besten und schöner solider Vorhand die Kontrahenten weit aus dem Feld getrieben und dann locker abvolliert Good

Wer ist denn aktuell und schon länger unbesiegbar, genau den hast Du unlängst noch locker weggepolstert, danke dafür Dance 4

Wenn du mal wieder im Lande bist gehen wir auf paar Kaltschalen Drinks

LONG LIVE TOMMY HAAS Yahoo

tom
Offline

Akku leer, Wochenende. Kann das Spiel von Pipo leider nicht kommentieren. Franky übernimmt. Wichtig wird vielleicht sein dem Turm von Tandil tief in die Flugbahn zu spielen, um ihn in Schieflage zu bringen, da er ein wenig Rücken hat. Kohli, Mohicaner hol dir das Thing Good

Julian
Offline

Wie das auch ausgehen mag, es ist Sau spannend und beide hätten es verdient den Platz als Sieger zu verlassen.

Tennisfan64
Offline

Ich liebte es schon immer Kohli beim Spielen zuzusehen. Alles vorhanden: Ballgefühl, Spielintelligenz, Spielwitz, eine wunderschöne Rückhand, solide Grundschläge, ein Wahnsinnsreturn, und, und und. 

Oft war ich allerdings traurig, wie er die big points gerade gegen Topspieler reihenweise liegen gelassen hat. Da hat er sich aber gewaltig gesteigert. Ich bin begeistert.

 

Julian
Offline

Leider hat kohli verloren aber dennoch eine tolle Vorstellung von beiden. Glückwunsch an Delpo

Franky
Offline

Kohli vs. del Potro 6-3, 3-6, 4-6 nach 127 Minuten.

Knackpunkt: Kohli verliert sein Service Game zum 2-3 im dritten und lässt anschließend vier Chancen zum direkten Rebreak liegen - teilweise fahrlässig, teilweise wohl auch dem Wind geschuldet.

Dennoch tolles Match und tolles Turnier des Deutschen. Kohli kratzt damit wieder an den Top 30. Für delPo war es der zehnte Matcherfolg in Folge.

Halbfinals: Federer - Coric, del Potro - Raonic.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tenniskarte
Offline

Ich bin für Federer. Naja nun hattte ich erst kürzlich Besuch aus der Schweiz (und dabei 0 Ahnung von ATP), naa das war ja.....mhm....mehr Schein als Sein. Erstmal dumm quatschen, aha Federer ! Der ist gut. Viel besser als Nadal. Oder so Biggrin Lol

Franky
Offline

Die Wüste bebt! Der an 1 gesetzte Titelverteidiger Roger Federer dreht ein 5-7, 2-4 gegen Borna Coric in ein 5-7, 6-4, 6-4 und zieht im zweitgrößten Tennisstadion der Welt ins Finale von Indian Wells ein.

Im zweiten Satz schenkte Borna das Service Game zum 4-4 leichtfertig her, im dritten breakte der Kroate zum 4-3 - um anschließend zwei Spielbälle zum 5-3 zu vergeben und dem Schweizer mit einem Doppelfehler das 4-4 zu schenken. Anschließend ging bei Coric nichts mehr. Dabei gilt der junge Kroate eigentlich als nervenstark.

Es zeichnet die Meister eben aus, auch an Tagen, wo über weite Strecken wenig bis nichts zu gehen scheint, solche Dinger noch zu drehen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Ansi
Offline

Das Finale läuft. Hat jemand einen live stream?

Franky
Offline

GIGANTENMATCH! Erster Masters-Turnier-Sieg für del Potro!

del Potro - Federer 6-4, 6-7 (8-10), 7-6 (7-2). Spieldauer 2 Stunden 45 Minuten.

Roger konnte sechs Satzbälle im zweiten nicht nutzen, fünf als Returnspieler, beim sechsten servierte er einen Doppelfehler. Bei 8-7 im Tiebreak Matchball delPo, doch er setzt eine eher leichte Vorhand ins Netz - und beim siebten Satzball Rogers landet sein Volley hinter der Grundlinie.

Bei 4-4 im dritten der Maestro dann mit dem Break! Aber nach 5-4, 40-15 nochmal drei Punkte für den Argentinier, Breakball! Den wehrt Roger ab, indem er delPo am Netz quasi abschießt. Einen weiteren aber nutzt der Argentinier mit einem sensationellen Vorhandwinner, 5-5! Und im Tiebreak der Turm von Tandil dann ganz stark, Federer aber auch mit zwei Doppelfehlern.

Sieht man nicht oft, dass der Maestro bei eigenem Service drei Matchbälle vergibt und dann auch das Match verliert ... Erste Niederlage für Roger, dem 51 Winners nicht reichten, nach 22 Matcherfolgen (inklusive Hopman Cup) am Stück. Del Potro somit erster Masters-Turnier-Sieger aus Argentinien seit Nalbandian 2007 in Paris-Bercy.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

ProAss
Offline

Delpo Dirol

MMn hat der richtige gewonnen. Dat Vorhände immer wieder sind Give rose Vamos! Smile

Angie86
Offline

Es ist doch immer schön, wenn auch mal ein anderer Spieler etwas gewinnt.Good

Schwarzwaldmarie
Offline

Philipp Eberhard Hermann Kohlschreiber hat für Miami nicht gemeldet. Nach dem sehr erfolgreichen Auftritt in Kalifornien ist es sehr schade, dass er seine gute Form nicht auch in Florida unter Beweis stellen kann. Die Gelegenheit wäre günstig, noch sind viele Spitzenspieler verletzt oder noch nicht in Form und somit würde sich die Chance ergeben, bei einem Masters 100 Turnier zum ersten Mal in ein Halbfinale einzuziehen. Die Entscheidung, in Miami nicht teilzunehmen, wurde sicher auch vor dem Turnier in Indian Wels getroffen. Ansonsten hätte er sich vermutlich anders entschieden.

Andererseits hat er jetzt die Gelegenheit, sich intensiv auf die Sandplatzsaison vorzubereiten. Je näher die Turniere bei seiner Heimat stattfinden, desto größer sind seine Chancen, diese Turniere auch zu gewinnen. 7 von 8 Turniersiege in Deutschland oder Oesterreich, 6 von 8 Turniersiege auf Sand. Das Viertelfinale in Indian Wells war das 5. Viertelfinale in eimen Masters 1000 in seiner Karriere. Von den letzten 54 Grand Slams Turnieren hat er nur eines verpasst (2014 Australien), 1 mal erreichte er das Viertelfinale (2012 London) und 9 mal das Achtelfinale.

Franky
Offline

Sehr enttäuschend: Gojowczyk (gegen Millman), Struff (gegen Ymer) und M. Zverev (gegen Paire) schon in Runde 1 raus.

An Sascha und Kohli scheint in Sachen Davis-Cup-Einzel kein Weg vorbeizuführen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Container
Offline

Franky schrieb:

Sehr enttäuschend: Gojowczyk (gegen Millman), Struff (gegen Ymer) und M. Zverev (gegen Paire) schon in Runde 1 raus.

An Sascha und Kohli scheint in Sachen Davis-Cup-Einzel kein Weg vorbeizuführen.


 

Ganz meine Meinung. Marterer heute einziger Lichtblick bei den Herren. 
 

Franky
Offline

Marterer - Fucsovics 6-4, 6-4

Sascha gleich zum Auftakt gegen Medvedev oder Tsitsipas. Hoffentlich reißt er sich zusammen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Er ist Sohn einer deutschen Mutter und eines russischen Vaters, wurde in Innsbruck geboren und wuchs in Ludwigshafen auf: Nicola Kuhn, der seit einiger Zeit für Spanien und nicht mehr für den DTB spielt, trat heute, zwei Tage nach seinem 18. Geburtstag, zum zweiten Mal in einem Hauptfeld auf der ATP-Tour an - und schlug den Ami King mit 7-6, 6-4! Bravo!

Nun geht es gegen Fognini, könnte unterhaltsam werden.

Mit dem DTB wurde Nicola 2014 U14-Welt- und Europameister.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Seiten