Fed Cup WG I, Halbfinale: RUS vs GER in Sochi

484 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Online

Markus schrieb:

Die Frage stellt sich auch: was bezweckt eigentlich das Tennismagazin damit, wenn sie vier Wochen alten kalten Kaffee wieder aufkochen ?

Es ist wahrscheinlich eine Vorveröffentlichung des Printartikels aus dem neuen Tennismagazin, was diese Woche noch erscheinen wird, da Kiefer dort ja jetzt seit einiger Zeit eine eigene Kolumne hat. Letztes Mal ging es z.B. über Haas.

Allerdings ist das aus meiner Sicht völlig übertrieben die Schuld für die Fed Cup Niederlage auf Lisicki abzuwälzen. Lisicki hatte in ihrem Einzel leider etwas Pech gehabt, aber so etwas kann im Tennis immer mal passieren. Kiefer hat doch selbst mal zig Matchbälle in einem wichtigen Match nicht nutzen können, nämlich im olympischen Doppelfinale 2004.

Carlos Moyá ali...
Offline

Finde ich auch nicht gut von Kiefer da sich jetzt nochmal zu äußern. Das Thema ist doch eigentlich schon längst durch. Inhaltlich sehe ich das auch noch etwas anders. Wie werden es natürlich nie erfahren, aber ich bin der festen Überzeugung, dass auch ein Doppel mit Kerber und Petkovic gegen die russische Kombination verloren hätte. Vesnina war einfach sehr gut drauf an diesem Tag und mit Abstand die beste Doppelspielerin in beiden Kadern.
Die Niederlage hauptsächlich an Lisicki festzumachen halte ich für unfair. Sie hat ihr Einzel natürlich unglücklich verloren, war aber dicht an nem Sieg dran. Mit Sicherheit trifft Rittner eine Teilschuld. Mit einer Kerber oder Petko an Tag 1 (für mich statt Görges) hätte es möglicherweise 1:1 gestanden...

Carlos Moyá ali...
Offline

@ kk46

"Allerdings ist das aus meiner Sicht völlig übertrieben die Schuld für die Fed Cup Niederlage auf Lisicki abzuwälzen. Lisicki hatte in ihrem Einzel leider etwas Pech gehabt, aber so etwas kann im Tennis immer mal passieren. Kiefer hat doch selbst mal zig Matchbälle in einem wichtigen Match nicht nutzen können, nämlich im olympischen Doppelfinale 2004."

Genau so sehe ich das auch. Und ja, daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich saß damals bis zum Ende mitfiebernd vor dem TV. Ging bis tief in die Nacht, glaube so 2 oder halb 3!

Seiten