Deutsche Rasenturnierwochen starten am Wochenende


Angelique Kerber

09.06.2021

Mit den bett1Open und den Bad Homburg open presented by Engel & Völkers feiern zwei deutsche Rasenturniere ihre Premiere in den kommenden beiden Wochen. Mit einjähriger Verspätung aufgrund der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr fällt am Wochenende endlich der Startschuss für das WTA 500-Turnier im Berliner Steffi-Graf-Stadion. Eine Woche später folgt dann das WTA 250-Turnier von Bad Homburg direkt in der Woche vor den All England Championships in Wimbledon.

Die Meldeliste der bett1Open las sich zu Beginn wie die eines Grand Slam-Turnieres mit 17 Spielerinnen aus den Top 22, mittlerweile ist das Feld der Topstars durch die Absagen von Ashleigh Barty, Naomi Osaka und Jennifer Brady zwar etwas dezimiert, die Veranstalter dürfen dennoch auf ein Feld hoffen, das das des Porsche Tennis Grand Prix vom April dennoch übertrifft.

Aus deutscher Sicht wird es nur Angelique Kerber direkt ins Hauptfeld schaffen. Die 33-jährige profitierte von der Absage von Jennifer Brady und ist nicht mehr auf eine der beiden Top 20-Wildcards angewiesen. Wer die beiden "normalen" Wildcards erhält, ist zur Stunde noch nicht bekannt, spekuliert wird mit Andrea Petkovic und Jule Niemeier. Laura Siegemund, die als deutsche Nummer zwei mit Sicherheit auch ein Anrecht auf eine Wildcard hätte, wird aller Voraussicht nach erst in Bad Homburg wieder in den Turnierbetrieb einsteigen.

Neben den beiden Hauptfeld-Wildcards wird es auch vier weitere in der Qualifikation geben. Eine wird mit Sicherheit an die aktuelle deutsche Meisterin Noma Noha Akugue gehen. Wer die weiteren Plätze einnimmt, ist bislang noch nicht bekannt. Ihre Teilnahme an der Qualifikation sicher hat Anna-Lena Friedsam. Turnierstart ist am kommenden Samstag.