Kerbers lange europäische Sandtour 2016 (Stuttgart, Madrid, Rom, Nürnberg)

252 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
Kerbers lange europäische Sandtour 2016 (Stuttgart, Madrid, Rom, Nürnberg)

Mit Stuttgart, Madrid, Rom und Nürnberg will sie gleich 4 Turniere vor den FO spielen.

Deutschland, Stuttgart. Porsche Tennis Grand Prix (WTA Premier) vom 18. bis 24. April
1. Runde Angelique Kerber (2) - Bye
Achtelfinale gegen Annika Beck (GER)

 

Chris10090
Offline

Ja Eigentlich sind es Ja 5. Charleston zähle Ich noch dazu. Denn Fed Cup aber nicht. Es ist Ja auch auf Sand. Hoffentlich verteidigt Sie ihren Titel in Stuttgart. Gegen Radwandska ist in Stuttgart nicht viel gut zu machen das Sie letztes Jahr in R1 scheiterte. In Madrid und Rom kann Angie viel gut machen. Letztes Jahr Madrid R1, Rom R2. Hoffentlich behält Sie Ihre Form. Sah Heute im Fed Cup sehr gut gegen Begu aus. Die vielen Tuniere sehe Ich bei Angie nicht als Nachteil. Angie hat in der Vergangenheit auch schon sehr viele Tuniere gespielt. Und es gibt kaum fittere Spielerin als Angie. Vielleicht mal S.Williams ausgenommen. Deshalb Ihre Aufgabe von Charleston war nicht wegen Erschöpfung sondern wegen einen Virus der Ihren Körper zusetzte. 

Julie
Offline

Serena ist momentan aber auch nicht mehr so fit.

Warum fehlt Roland Garros?

Chris10090
Offline

Ja da gebe Ich recht. S.Williams ist momentan nicht fit. Roland Garros habe Ich nicht vergessen. Weil Es hieß Tuniere vor den French Open. 

Ich hoffe Angie macht Morgen da weiter wo Sie aufgehört hatte. Mit einem Sieg. Weiter So Angie.

kk46
Offline

Julie schrieb:

Warum fehlt Roland Garros?

Ich dachte eigentlich an einen Extrathread für die Grand Slams.

jens
Offline

4-6 kerber ... erster satz weg. beide spielen etwa gleich. beck macht wenig fehler. kerber sollte noch mehr druck machen...sonst kommt beck an alles ran und hinten raus ist es dann sehr offen, weil auch beck halt lange ralleys mag und teilweise besser verteidigt und kerber den error zugeschustert bekommt. error beck-kerber 7-17

Angie
Offline

Angie spielt mit mentaler Blockade, Annika richtig gut. Da kann sich Angie wohl bei Anni bedanken, dass diese den 3. Satzball nicht abwehren konnte ... beim Ausservieren hätt's wahrscheinlich wieder das Zitterhändchen gegeben. 4:6 6:3 ...weiter geht's mit Satz 3.

jens
Offline

4-0 kerber ... im dritten. bei beck lassen die kräfte schon deutlich nach. weniger druck. und kerber hat eher zugelegt in der offensive. jetzt auch sehr sicher...der unterschied wird quasi immer grösser, je länger das metsch geht.

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Annika Beck (GER) 4:6 6:3 6:1 gewonnen
Viertelfinale gegen Carla Suarez Navarro (ESP/7)

Angie
Offline

Das war schon eine Aufgabe für Angie, aber im 3. Satz hat sie dann doch einen Gang höher geschaltet. Annika hat super gespielt, hat sogar noch mal am Anfang des Satzes Breakchancen gehabt. Angie hat nun einen Tag Pause,  vlt. hat sie ein solches Match heute gebraucht, um in den "Wettkampfmodus" zu kommen.

Kurgan
Offline

Pure Willensleistung heute! Angie hat Augenringe, als ob sie bis morgens um 6 gefeiert hat. Das Zugpferd Masha ist nicht da und jetzt muss Angie "Everbody´s Darling" beim Porsche Heimturnier mimen. Voher krankheitsbedingte Absage in den Usa-> Polen-> Rumänien->  Stuttgart in  2 Wochen. Zwischendurch noch Training und Weltklassetennis..,

Chris10090
Offline

Angie. Guter Job. Bei Angie ist es meist so. Entwerder startet Sie mit Problemen ins Tunier oder glatt. Das soll aber nicht negativ sein. Selbst andere Top Spieler haben des öffterin Probleme in Tunier reinzukommen. Das wichtigste ist aber immer wieder gewonnen ist gewonnen. Angie hat 2016 eine hervorrragende 3 Satzbilanz mit 8:0. Ihre Einzelbilanz schraubte Sie auf 23:6 rauf. Gut nach Statistiken will man nicht gehen. Zudem fand Sie relativ schwer in Match rein. Angie versuchte von Beginn an Druck zu machen und schlug viele Winners aber auch viele Unforced Errors. Zumal der 1.Aufschlag gar nicht kam. Das war gegen Rumänien besser. Ich sage nur Pflichtsieg getan. Das ist eigentlich alles was zählt. Die nächsten Matches werden deutlich besser. Zumal man sich von schnellen Sandplatz von Charleston zum mittelschnellen Sandplatz aus Cluij und dem langsameren Sandplatz in Stuttgart gewöhnen muß. Trotz des mühsamen 3 Satz Erfolg würde Ich mir keine Sorgen machen. 

kk46
Offline

Im VF wartet CSN.

Julie
Offline

Chris10090 schrieb:

Angie. Guter Job. Bei Angie ist es meist so. Entwerder startet Sie mit Problemen ins Tunier oder glatt.

Vielmehr Möglichkeiten gibts dann ja auch nicht. Wink

StGraf
Offline

VF 1. Satz Kerber - Suarez 6:2

Rameike
Offline

Sieht jemand das Spiel und kann was dazu sagen?

Markus
Offline

Kerber geht von Beginn an konzentriert zu Werke. Suarez Navarro wirkt irgendwie genervt. Hatte es sich vielleicht anders vorgestellt. Aber Angie on fire ist eben eine Klasse für sich.

kk46
Offline

Viertelfinale gegen Carla Suarez Navarro (ESP/7) 6:2 6:4 gewonnen
Halbfinale gegen Petra Kvitova (CZE/5)

Kerber ist die 1. Deutsche seit Anke Huber (1994 bis 1996), die 3 Mal das HF von Stuttgart erreichen kann.

Chris10090
Offline

Ein fast perfektes Spiel von Angie. Nur gegen Ende bei Ihren Aufschlagspiel was Sie abgab schwächelte Sie. Aber mit 35 Winners und ansonsten guten Aufschlagspielen eine sehr gute Vorstellung. So wollen wir Angie sehen. Mal schauen wer die Gegnerin wird. Ob Muguruzza oder Kvitova. Kerner macht trotz vielen Medienauftritten auf den Platz eine gute Figur. Deshalb wollte Ich das Beck Spiel nicht überbewerten. Angie Ole. Selbst bei der Porsche Challenge ist Angie top. Noch nie hat jemand eine bessere Zeit gefahren. Top. 1:43 Minuten.

tenniskarte
Offline

Ich habe es nun leider nicht gesehen. Aber man muss schon sagen, dass ist eine sehr gute Leistung. Also nicht nur heute. Ach stimmt ja Chris10090, Porsche fahren Smile Das hatte ich letztes Jahr gesehen, fand ich lustig.

Chris10090
Offline

Was mich irritiert. Bei der Vorstellung von Angie hat Sie eine Bilanz von 23:7. Ich zähle aber nur 6 Niederlagen.1.Brisbane(Azarenka)2.FedCup(Bencic)3.Doha(Zhang)4.Indian Wells(Allertova)5.Miami(Azarenka)6.Charleston(Stephens).Gut in Sydney gegen Makarova ist Sie nicht angetretten.Also Walkover. Walkover zählt doch nicht als Niederlande in der Statistik Bilanz. Oder irre Ich mich?

tenniskarte
Offline

Ich schiebe mal bei der Antwort Wink

nein, ich weiß es nicht. Welche Quelle nimmst du denn als Ausgang? 

Chris10090
Offline

Auf der Wta Website steht noch 22:6.Dies bezieht sich vor Tunierbeginn. Wie gesagt bei der Vorstellung 23:7.

tenniskarte
Offline
Danke für die AW.
Wie gesagt, dass weiß vlt jens, Markus, kk46 (oder Grantler, StGraf?) besser Wink
Ich passe.
Chris10090
Offline

Trotzdem Danke.

Kurgan
Offline

Angie heute ohne Augenringe, hellwach und aggressiv vom ersten Punkt an. Hochkonzentriert, viele Winner und vor allem gute Quote beim ersten Aufschlag. CSN wirkte von Anfang an zu passiv und nicht ganz wach.

Jetzt gegen Kvitova. Die liegt ihr deutlich besser als Muku obwohl die Statistik negativ ist. Kvitova ist ein der wenigen Spielerinnen die der Spanierin dauerhaft ihr Spiel aufzwingen kann. Aufgrund der aktuellen Form und wegen des Belags hatte ich aber trotzdem auf Muku getippt.

Kvitova mit vielen Winnern/UE. Wenn sie gut serviert ist sie ganz schwer zu schlangen. Wenn Angie es schafft Kvitova zu bewegen und wenig Fehler macht wird sie gewinnen, da die Tschechin mMn aktuell nicht annähernd konstant gute Leistung bringen kann.

kk46
Offline

Chris10090 schrieb:

Was mich irritiert. Bei der Vorstellung von Angie hat Sie eine Bilanz von 23:7. Ich zähle aber nur 6 Niederlagen.1.Brisbane(Azarenka)2.FedCup(Bencic)3.Doha(Zhang)4.Indian Wells(Allertova)5.Miami(Azarenka)6.Charleston(Stephens).Gut in Sydney gegen Makarova ist Sie nicht angetretten.Also Walkover. Walkover zählt doch nicht als Niederlande in der Statistik Bilanz. Oder irre Ich mich?

Ich denke mal einfach, dass das ein Fehler ist. 22:6 vor dem Turnier ist auch richtig. Vor dem heutigen Match wäre es dann 23:6. Ein Nichtantreten wertet die WTA eigentlich nicht als Niederlage, nur eine Aufgabe im Match.

Chris10090
Offline

Vielen Dank für die Info. Mit der 7. Niederlage war dann ein Fehler. Mit Heute dann eine Bilanz von 24:6. Mal schauen was Morgen bei der Vorstellung steht. Das dachte Ich schon. Niederlagen werden nur dann Gezählt wenn man auf den Platz steht wie die Aufgabe gegen Stephens und nicht wie das Walkover gegen Makarova in Sydney.

Angie
Offline

Das war eine tolle Vorstellung von Angie, nur mal kurz beim letzten Serivcegame gewackelt. Ich hoffe doch sehr, dass sie sich morgen gegen Petra durchsetzen kann. Wird schwer genug, aber wenn es ihr gelingen sollte, den Aufschlag zu knacken, schaun' wir mal...

Chris10090
Offline

Angie hatte Heute ihren Matchplan gut umgesetzt. Das Duell gegen Kvitova ist 3:4. Zwei Spiele auf Sand 2012 QF Kvitova siegt in 2 Sätzen und Rome 2012 QF Kerber siegt in 3 Sätzen. Angie agierte besser als die ersten 1 1/2 Sätze gegen Beck. Ab Mitte des zweiten Satzes gegen Beck war Sie wieder da. Wenn Angie weiter so soliede spielt sehe Ich keine Probleme. 

Heißt 1.Aufschlag muß kommen um die 1 2 3 Kombination zu spielen. Nicht zu Defensiv werden wie einige Male gegen CSN. Aggressiv weiter spielen wie Heute mit 35 Winners nur dann hält Sie die UE unten. Zumal Angie die Linie sehr gut traf. Gefahr sehe Ich nur wenn Petra sehr gut Serviert und Angie nicht selber ins Match kommt. Wenn nicht macht Petra sehr viele Fehler. Das 6:0 gegen Mururza im dritten Satz würde Ich nicht überbewerten da Mugu schon nach dem 3:0 aufgegeben hatte. Desweitern spielte Petra 1 Match mehr als Angie und 2x über 3 Sätze. Ob das als Vor oder Nachteil wird werden wir sehen. 

 

Tendenziell würde Ich sagen Aufgrund der Saison 2016 und der letzten Resultate liegt Angie vorne. 

 

Zumal das erst das erste Halbfinale von Kvitova 2016 ist.

Für Angie ist es schon das fünfte Halbfinale 2016 ist.

Viel Glück Angie. Auf ins Finale am besten gegen Laura. 

unsinkbar
Offline

Angie wird das morgen gewinnen.

Seiten