French Open 2016

469 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
JottEff
Offline

Wir werden sehen!       

Garbi mag zwar nicht dieses Jahr Nummer 1 werden, aber schon in 1-2 Jahren. Und zum Thema Absturz:   Das ist auch nur DEINE Prognose.

Chris10090
Offline

JottEff schrieb:

Wir werden sehen!       

Garbi mag zwar nicht dieses Jahr Nummer 1 werden, aber schon in 1-2 Jahren. Und zum Thema Absturz:   Das ist auch nur DEINE Prognose.

Hellsehen kann man nicht und wäre schlimm wenn jeder die gleiche Prognose hätte. Ich hab halt meine schlechte Meinung über Muga und das wird sich nicht ändern.

Markus
Offline

Kerber wird auch abstürzen. Bzw. sie ist ja schon dabei. War mal 2, nächste Woche 4, dann kommen bald Birmingham- und Stanford-Punkte weg, das sind zusammen fast nochmal 1000. Top 5 zu halten wird die Aufgabe sein die nächsten Wochen.

Damit sollte sich ein Kerber-Fan beschäftigen anstelle mit irgendwelchen anderen Spielerinnen. Aber vor der eigenen Haustür zu kehren ist nicht jedermanns Stärke.

JottEff
Offline

Jedem seine Meinung und deshalb schlage ich vor, genug Kaffeesatz gelesen, beenden wir das Thema und schaun wir mal!

Carlos Moyá ali...
Offline

Ich denke die arrogante und absolut langweilige und zudem völlig überschätzte Muguruza wird komplett abstürzen und spätestens nächstes Jahr nachdem sie die 2000 Punkte vom French Open Sieg aus dem Jahr 2016 nicht veteidigen kann aus den Top 100 fallen Biggrin

 

Chris10090
Offline

Markus schrieb:

Kerber wird auch abstürzen. Bzw. sie ist ja schon dabei. War mal 2, nächste Woche 4, dann kommen bald Birmingham- und Stanford-Punkte weg, das sind zusammen fast nochmal 1000. Top 5 zu halten wird die Aufgabe sein die nächsten Wochen.

Damit sollte sich ein Kerber-Fan beschäftigen anstelle mit irgendwelchen anderen Spielerinnen. Aber vor der eigenen Haustür zu kehren ist nicht jedermanns Stärke.

 

Angie wird zurückschlagen. Gut ab Montag nur noch die 4. Und es sind nur 940 Punkte und keine 1000 Pkte. Birmingham mal abwarten Stanford ist auf alle Fälle weg weil Sie Ja Bastad ein 280er Tunier spielt aber die Top6 hat ab Wimbledon viel zu verteidigen. Nach Nummer 2 hatte man andere Ansprüche aber mal abwarten. Es ist halt Sport da kann nur eine ganz oben stehen. Das potenzial hat Kerber im gesunden mentalen Zustand auf jeden Fall. Und 2017 hat Kerber nach Stuttgart keine Punkte zu verteidigen. Sie bleibt auf jeden Fall in den Top10 wie die letzten 4 Jahre auch. Auch wenn es einen kleinen Absturtzt gibt. Rückschläge nach Melbourne hatte Ich aber schon vorrausgesagt. Der Grand Slam Titel kann Ihr aber keiner mehr nehmen auch wenns zur Nummer 1 nicht reichen sollte.

Titelh3ld
Offline

Passt  zwar überhaupt nicht zum Thema...aber das muss ich mal loswerden:

 

Die letzte 3 Wochen habe ich immer mehr gemerkt, dass ich nicht mehr so häufig hier vorbeischaue. Das liegt vor allem am Umgang hier im Forum. Dieses "Die is soooo toll..." und "Die Spielerin XY ist so scheiße" NERVT total. Meistens führt das dann nur zu Beleidigungen und Anfeindungen zwischen Usern. Das sind teilweise keine normalen konstruktiven Gespräche mehr über meinen Lieblingssport, sondern nur noch reines User-Bashing.

Nea

 

Dieser Kommentar ist lediglich MEIN Empfinden und MEINE Meinung.

ProAss
Offline

@Titelh3ld,
Ich versteh dich aber voll und ganz.
Inzwischen hilft wohl auch nur noch Mund halten. Also ich versuchs zumindest, weil das ist die Zeit definitiv nicht wert.

Markus
Offline

Und ich verkünde hiermit Konsequenzen, sollten sich gewisse Dinge (abfällige Bemerkungen gegenüber Spielerinnen) hier wiederholen.

Julie
Offline

*Daumen hoch*
 

Carlos Moyá ali...
Offline

Sehr gut. Und ich schreibe lieber dagegen. Was ich nicht möchte, ist das dann eine solche Meinung hier alleine stehen bleibt (auch wenn ich zu genau meine zu wissen, was die meisten dazu denken). 

Dennoch: wenn andere oder neue User hier mal vorbeischauen soll eher der Eindruck sein, dass man sich hier wirklich über den tollen Sport Tennis austauscht und nicht irgenwelche Spielerinnen beleidigt.

Angie
Offline

 Also ich hoffe doch, dass Garbiñe ihren ersten GS gewinnen wird, es wäre doch schön, wenn es einen neuen Namen in der Siegerliste geben würde. Serena kann doch zum Abschluss ihrer Karriere den Home-Slam gewinnen.

 

 

Chris10090
Offline

Angie schrieb:

 Also ich hoffe doch, dass Garbiñe ihren ersten GS gewinnen wird, es wäre doch schön, wenn es einen neuen Namen in der Siegerliste geben würde. Serena kann doch zum Abschluss ihrer Karriere den Home-Slam gewinnen.

 

 

 

Ich hätte gerne das Serena lieber gewinnt. Das Ich Muguruza gar nicht mag darüber hatte Ich mich schon genug geäussert auch wenn Serena S.Grafs Record knackt ist aber aber lieber als Muga.

Julie
Offline

Du hast deine Meinung mittlerweile zur Genüge kund getan.

Chris10090
Offline

Julie schrieb:

Du hast deine Meinung mittlerweile zur Genüge kund getan.

Damit ist doch alles gesagt. Hoffentlich hält das Wetter. 

Markus
Offline

Ich denke, Serena wird es machen. Aber um ehrlich zu sein, ist es mir ziemlich egal, selbiges gilt auch fürs Herrenfinale. Insgesamt ein eher enttäuschendes Turnier, was aber auch mit den ganzen Regenpausen zusammenhängt.

Chris10090
Offline

Markus schrieb:

Ich denke, Serena wird es machen. Aber um ehrlich zu sein, ist es mir ziemlich egal, selbiges gilt auch fürs Herrenfinale. Insgesamt ein eher enttäuschendes Turnier, was aber auch mit den ganzen Regenpausen zusammenhängt.

Aus meiner Sicht fand ich die French Open 2016 sehr schlecht. Zumal viele große Namen früh raus flogen (da meine Ich nicht nur als Kerber-Fan) sondern auch andere auch bei den Herren als auch das schlechte Wetter was auch teilweise 2014 und 2015 so war, aber 2016 hat alles getoppt. Da kann man nur auf ein besseres GS Tunier wie in Wimbledon hoffen. Auch wegen des Wetters haben die dort wenigstens ein Dach.

tenniskarte
Offline

Mit dem Dach scheint das auch alles sehr kompliziert zu sein in Paris. Wann haben sie das nun geplant? Für 2020 ?

kk46
Offline

Das Dach nützt aber wenig, wenn z.B. die ersten 4 Tage des Turniers ins Wasser fallen, wo alleine im Einzel 192 Matches anstehen. Die kann man eben schlecht auf einem Platz alle hintereinander ansetzen.

Markus
Offline

So ist das, wenn du mit Klagen überschüttet wirst. Der Baubeginn verzögert sich immer weiter. Und es soll tatsächlich von 2020 keines geben.

Chris10090
Offline

tenniskarte schrieb:

Mit dem Dach scheint das auch alles sehr kompliziert zu sein in Paris. Wann haben sie das nun geplant? Für 2020 ?

Ja Ich weiß. In den vergangenen 2 Wochen haben sich Tuniere wie Madrid andere Tuniere über Paris sich lustig gemacht weil Sie Ja noch kein Dach haben. Ich weiß es passt hier nicht rein. Rafa ist heute 30 gewurden. 

JottEff
Offline

Wenn ich mich richtig erinnere, dann war auf Eurosport in einem Interview davon die Rede, dass sogar das ganze Stadion abgerissen und neu hochgezogen werden müsste um das Dach zu installieren, da der Untergrund und die bestehende Statik des Stadions das Dach würden überhaupt nicht tragen können. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, dann werden die realen Kosten für die Installation des Daches nur den Eingeweihten bekannt werden.

jens
Offline

also bei den Damen war das Turnier schon recht interessant. war natürlich blöd , das die deutschen so abgekackt haben. Cray 2 aber nun gut...

mit Serena und Mugu sind wieder 2 hochkaräter im Finale, die wohl auch das beste Tennis bisher gespielt haben. es war zumind wieder recht spannungsgeladen bei den Damen.  Good

bei den Herren war es in der Tat kein so tolles Turnier. 125 Sparingspartner (weil Federer absagte) haben Djokovic und Murray 2 wochen lang warmgespielt (mehr oder weniger) Boredom

... am Sonntag wird dann wohl mal ein richtiges metsch zu sehen sein, wo der ausgang ungewiss sein könnte ... aber vlt ist auch Murray nur ein Premium-Sparingspartner von Djokovic. aber zumind könnte Djokovic mal etwas in Schwitzen geraten. da lohnt es für die Fans Djokos-Handtuch zu ergattern Wink ... der Rest war wirklich nur Warmup.

was das GS-Turnier angeht....bin ich ja immer dafür , dass Grand slam Turniere OHNE Dach und Flutlich (und auch Hawk-eye) abgestuft werden sollten. das sind keine richtigen GS...das ist eher blamabel so Tennis zu zeigen. Amateure lachen bei diversen Sport-Inn-Fitness-Center nur darüber, dass Profis sich nach dem Wetter und Uhrzeit richten müssen. Amateure spielen, während Profis wie djokovic iwo in der ecke sitzen und warten müssen. man kann zwar nicht alles überdachen und lichtfluten, aber man sollte zumind immer iwo 1-2 tennis-metsches zeigen können....und das kann Roland-Garros nicht. man sollte eher mal überlegen, dass GS woanders hinzuverlegen, bis die FO ihre Hausaufgaben gemacht haben, und auf dem stand der Technik sind. man muss FO die Rute ins Fenster stellen. und ohne Druck scheint es ja nicht zu gehen....  Aggressive

 

Markus
Offline

Ich hätte mir halt heute ein Halbfinale Putintseva - Bertens gewünscht, da wäre jedenfalls eine interessante Spielerin als Underdog ins Finale eingezogen. Jetzt ist es halt eine ziemlich vorhersehbare Begegnung geworden.

Angie
Offline

Einen Finaleinzug von Kiki hätte mir auch gefallen, aber leider hat's gegen Serena nicht gereicht. Trotzdem waren das für Kiki tolle Wochen ...immerhin war sie von der Quali in Nürberg bis gestern im VF in Paris im Dauereinsatz. Wenn ich mich recht erinnere, hat sie sogar Doppel gespielt, in Nürnberg und Paris.

Chris10090
Offline

Ich nehme es der Presse aus dem Mund. Dominanz. In Melbourne bis zum Fed Cup außer das Bencic Match hat Kerber dominiert. In Indian Wells und Miami dominierte Azarenka. Beim Fed Cup und Stuttgart wieder Kerber. Madrid Halep und Rom Serena. Egal ob Muga gewinnt und No.2 wird heißt nich automatisch Angriff auf Serena. Das kann in Wimbledon wieder anders aussehen das Kerber zurückschlägt oder Kvitova bzw. eine ganz andere. Wo da vielleicht viele was von Mugu erwarten. Das macht es z.Z. so spannend. Trotzt z.Z. schlechten Phase von Kerber heißt nicht das Sie ein Absturtz erlebt. Das könnte man von Jeder Spielerin sagen die auf No.2 stand. Ich bin trotzdem der Meinung das in Paris nicht die besten 2 Spieler im Finale stehen. Aber so ist halt mal Tennis. 

jens
Offline

Bertens oder Putin im finale wären vlt zuviel. beide haben aber sehr überzeugt. wenn man das favoritensterben vorher gesehen hat, und auch die metsches dann, konnte man sich nie sicher sein für Serena , und auch bei Mugu wusste man nicht, ob sie noch ein Upset einholt.

mit Serena muss man immer rechnen. mit Mugu hatten auch viele gerechnet, und galt als heisser Kandidat. 2 TOP10 spieler im Finale erzeugt spannung. ähnlich wie bei Kerber gg Serena bei den AO. eine andere TOP10 statt Serena wäre vlt noch cooler gewesen...aber ist halt kein wunschkonzert.

Mugu wird wohl höher gehandelt als Kerber. allerdings ist auch fraglich, ob sich Serena nochmal die Butter vom Brot nehmen lässt. Mugu hat aber durchaus die Mittel dafür...und könnte Serena wie FO2014 auch aus ihren Latschen schiessen. deshalb könnte das Finale sehr spannend und hochklassig werden. bin gespannt ob Mugu ihr aggressives Spiel durchdrücken kann. Serena eigentlich genau dann stark, wenn es heiss hergeht und aggression im spiel ist. überdrehen sollte Mugu also net. Mugu stand immerhin schon in einem Finale( auch gg serena)....also sollte sie nicht allzu nervös sein.

 

 

Chris10090
Offline

jens schrieb:

Bertens oder Putin im finale wären vlt zuviel. beide haben aber sehr überzeugt. wenn man das favoritensterben vorher gesehen hat, und auch die metsches dann, konnte man sich nie sicher sein für Serena , und auch bei Mugu wusste man nicht, ob sie noch ein Upset einholt.

mit Serena muss man immer rechnen. mit Mugu hatten auch viele gerechnet, und galt als heisser Kandidat. 2 TOP10 spieler im Finale erzeugt spannung. ähnlich wie bei Kerber gg Serena bei den AO. eine andere TOP10 statt Serena wäre vlt noch cooler gewesen...aber ist halt kein wunschkonzert.

Mugu wird wohl höher gehandelt als Kerber. allerdings ist auch fraglich, ob sich Serena nochmal die Butter vom Brot nehmen lässt. Mugu hat aber durchaus die Mittel dafür...und könnte Serena wie FO2014 auch aus ihren Latschen schiessen. deshalb könnte das Finale sehr spannend und hochklassig werden. bin gespannt ob Mugu ihr aggressives Spiel durchdrücken kann. Serena eigentlich genau dann stark, wenn es heiss hergeht und aggression im spiel ist. überdrehen sollte Mugu also net. Mugu stand immerhin schon in einem Finale( auch gg serena)....also sollte sie nicht allzu nervös sein.

 

 

Aus der NL aus Melbourne wird Serena gelernt haben. Wenns auf den Punkt kommt ist Serena da auch wenn Sie in Paris nicht überzeugte. Deshalb gehandelt wurden viele wie Kvitova, Halep, Azarenka. Mugu muss erst mal über Jahre die Leistung zeigen AUCH wenn Sie höher gehandelt wird als Kerber.

Markus
Offline

Chris, ich verbiete dir hiermit eine Woche lang die Worte "Angie" oder "Kerber" oder ähnliche.

Chris10090
Offline

[quote=Markus]

Chris, ich verbiete dir hiermit eine Woche lang die Worte "Angie" oder "Kerber" oder ähnliche.

[/quote

 

Acute ANGIE KERBER Yes 3

Seiten