Wimbledon 2018

244 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mayo
Offline

Makarova scheitert an ihren Nerven und kann vier Matchbälle nicht verwerten. Wozniacki gleicht zum 5:5 aus.

Angie86
Offline

Sieht richtig gut aus, dass die unsympathische Makarova das Match doch noch verliert!

Mayo
Offline

Unglaublich. Wozniacki scheitert zum Schluss doch noch an Makarova mit 4:6 6:1 5:7. Somit sind am 3. Spieltag schon fünf Top Ten-Spielerinnen ausgeschieden. Was für eine Bilanz.

Angie86
Offline

Unfassbar, denn das Momentum war am Ende doch eigentlich klar bei Wozniacki.

Mayo
Offline

Ach, so unsympathisch ist sie gar nicht. Wozniacki ist jedenfalls nicht sympathischer.

Egal, Halep bleibt nach Wimbledon die Nummer Eins und das finde ich schon mal sehr schön. Good

Mayo
Offline

geritg1980 schrieb:

Mayo schrieb:

Somit sind am 3. Spieltag schon fünf Top Ten-Spielerinnen ausgeschieden. Was für eine Bilanz.

Das erhöht dann natürlich die Chance für die verbleibenden Top10-Spielerinnen. Ich bleibe bei meinem Tip Simona Halep.

 

Und S. Willams weg ins Halbfinale scheint auch schon fast sicher zu sein. Aber vielleicht stoppt Maria sie in Runde 3, oder Keys im Viertelfinale. Wink

Rameike
Offline

Jabeur lag gegen Siniakova im Dritten bereits 5:2 vorne. Siniakova holte dann jedoch auf und konnte beim Stand von 6:5 das Match ausservieren. Auch sie schaffte es nicht. Mal schauen, wie lange das Spiel noch geht und wie viele Rebreaks wir sehen.

 

Das Rebreak zum 7:7 hat Jabeur noch geschafft, am Ende gewinnt aber Siniakova mit 9:7 im Dritten.

Schwarzwaldmarie
Offline

Es ist schon sehr auffällig, dass sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren der Großteil der Gewinner der Vorbereitungsturniere bereits in den ersten beiden Runden ausgeschieden sind. Bei den Frauen, Krunic, Kvitova, Wozniacki und Maria, bei den Männern Coric, Cilic, M. Zverev und Gasquet. Für die Einschätzung der Siegeschancen für Wimbledon sollte man die Ergebnisse im Vorfeld nicht mehr so stark gewichten.

Mayo
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Es ist schon sehr auffällig, dass sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren der Großteil der Gewinner der Vorbereitungsturniere bereits in den ersten beiden Runden ausgeschieden sind.

 

Den Gedanken hatte ich gestern auch schon.

 

Halep muss auch ganz schön kämpfen. Zheng spielt sehr stark. 5:5 im 1. Satz. Bin gespannt wie das hier noch ausgeht heute.

Mayo
Offline

Halep macht vier Spielgewinne in Folge und holt sich den 1. Satz nach einem 3:5 Rückstand dann doch mit 7:5.

Bencic wiederum schafft den Satzausgleich gegen Riske im Tie-Break mit 12:10.

tom
Offline

Jetzt kommt Hsieh, wie Wang und Liu, unorthodoxes Spiel. Angie kennt sie gut aus Melbourne. Bin gespannt wie Halep damit zurecht kommt Smile

Schwarzwaldmarie
Offline

Da hat Cibulkova die richtige Antwort auf das Degradieren aus der Setzliste gegeben. Den Frust einfach auf dem Platz verarbeitet.

Mayo
Offline

Die Konta ist ja meilenweit von ihrer Form entfernt, so war es auch zu erwarten, dass sie verliert. Cibulkova hat verdient gewonnen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Garbine Muguruza läuft auch im 2. Satz einem Rückstand hinterher. Im 1. Satz konnte sie den Rückstand noch aufholen. Neben den vielen Gesetzten, die schon ausgeschieden, haben auch die anderen Favoritinnen tüchtig Probleme. Es gibt im Frauentennis zur Zeit niemand, der wie Nadal, Federer oder Djokovic einfach durchs Turnier pflügt und jeden Satz von vorne spielen kann.

Mayo
Offline

Wie zu erwarten ein schweres Match für Muguruza gegen van Uytvanck. Die Belgierin schafft den Satzausgleich.

Ansi
Offline

Wo bitte finde ich einen stream, mit dem ich wimbledon matches gucken kann?

Grubmexul
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Es ist schon sehr auffällig, dass sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren der Großteil der Gewinner der Vorbereitungsturniere bereits in den ersten beiden Runden ausgeschieden sind. Bei den Frauen, Krunic, Kvitova, Wozniacki und Maria, bei den Männern Coric, Cilic, M. Zverev und Gasquet. Für die Einschätzung der Siegeschancen für Wimbledon sollte man die Ergebnisse im Vorfeld nicht mehr so stark gewichten.

Ich habe jetzt nochmal in 2017 geschaut, weil ich es ja schon in Beitrag #61 angerissen hatte.

Im letzten Jahr hießen die Siegerinnen auf Rasen Vekic, Kontaveit, Kvitova, Sevastova und Ka. Pliskova. Kontaveit erreichte Runde 3. Alle anderen sind in Runde 2 bereits ausgeschieden. 

Kurgan
Offline

Oha, mal schauen wie stark die Belgierin zittert. 5:1

Mayo
Offline

van Uytvanck haut die Titelverteidigerin Muguzura mit 5:7 6:2 6:1 in der 2. Runde raus. Somit haben sechs der ersten acht Spielerinnen nicht die 3. Runde erreicht. Das scheint nun wirklich einmalig zu sein.

Schwarzwaldmarie
Offline

Mittlerweile ist Angelique Kerber bereits die vierthöchst platzierte übrig gebliebene Spielerin und Julia Görges nicht weit dahinter.

tenniskarte
Offline

Das ist aber jetzt von Mayo kein Fake-New um mich (wegen Tippspiel, bzw. User ProAss zu ärgern?). Ich befürchte allerdings, dass es sich um die Wahrheit handelt. Ich verfolge gegenwäritg das Gesschehen nicht so genau. Freue mich aber immer über die Beiträge hier (oder eben auch nicht). Arme Mugu. Und wer geht jetzt mit ProAss ein Bierchen trinken?

Mayo
Offline

Nach den Platzierungen müsste rein rechnerisch Kerber das Halbfinale erreichen und dort gegen Halep antreten. Wohl gemerkt, rein rechnerisch. Wäre schön, wenn Kerber auch noch spielerisch ordentlich zulegt. Besser kann es für sie, in ihrer Hälfte des Draws, gar nicht sein.

Schwarzwaldmarie
Offline

Die Ansetzungen für morgen: Julia Görges bestreitet auf Court Nr 2 das zweite Match nach dem Herren-Einzel Kohlschreiber gegen Anderson. Jan Lennart Struff hat gegen Roger Federer das 3. Match auf dem Centre Court nach Querrey/Monfils und Mladenovic/Serena Williams.

Angie86
Offline

Das Feld ist offen, das ist ja unglaublich!Shok

Wenn Angie sich da jetzt richtig reinhaut und sich steigern kann, dann ist das nächste gute Grand Slam Resultat und auch ein großer Schritt in Richtung Saisonfinale möglich.

Schwarzwaldmarie
Offline

Für einige Tage bin ich jetzt erst einmal off-line. Wenn ich Mitte nächster Woche wieder zurückkehre, werden vermutlich fast alle deutschen Teilnehmer in Wimbledon ausgeschieden sein, zumindest in den Einzelwetttbewerben. Für Angelique Kerber habe ich noch die größten Hoffnungen, dass sie es in die 2. Woche schafft. Ansonsten lasse ich mich positiv überraschen.

tenniskarte
Offline

Neee Schwarzwaldmarie ! Was sollen wir (ich) denn ohne dich so treiben? Okay, ich könnte natürlich jede menge Blödsdinn posten, was ich sonst immer so mache. Aber so geht das nicht ! Jetzt sind wir also auch noch in schwierigen Zeiten wie Wim auf Uns alleine gestellt. Fabelhaft. So habe ich mir das nicht vorgestellt. 33 Grad im Wohnzimmer und da in London geht die Post ab, vielleiht sogar noch mit Regenunterbrechung. Aber man jubelt ja immer so, morgen oder so sollen krasse Unwetter über Teile von Deutschland flutschen. Beim letzten mal habe ich zwar nicht mein WLAN verloren, aber hat es zumindest (weil ich so klug war u. die Balkontür hab offen gelassen), die eine Wand im Wohnzimmer erwischt. Und ? Was noch viel schlimmer ist: mein ..also  ich hatte mir mal sone Uhr mit Temperaturfühler (innen und außen) gekauft. Ist jetzt natürlich hier im Thread nicht erwsähnenwert. Aber mein Ding da auf dem Balkon? Funktioneiert nicht mehr nach dem letzten Unwetter, was doof ist. Naja, so weiß ich jetzt nie, wieviel Grad es draußen sind (was jetzt auch Blödsinn ist), muss ich nur mal auif dem Balkon gehen. Mhm. Wieder was dazugelernt.

Grubmexul
Offline

Ach tenniskarte. Ich habe die Fenster auf, bei 16° Außentemperatur kühlts drinnen schnell ab. Der Temperatursturz über Nacht hat aber auch meinen Kopf gefühlt 3x größer werden lassen, weshalb ich es heute mal ganz ruhig angehen lassen muss.

Zurück zu Wimbledon: In Runde 3 stehen also nur 2 der 8 Top-Gesetzten. Das gab es noch nie in der Geschichte Wimbledons. WTA Insider fasst das frei unter dem Motto "Warum ein Upset nicht immer ein Upset ist" eindrucksvoll zusammen. In weiten Teilen gehe ich da mit ihm: Für diejenigen, die die WTA Tour im Detail verfolgen, was wir hier ja vermutlich tun, kamen nicht alle Upsets überraschend. Ein wenig enttäuscht bin ich von der Zusammenfassung des Sieges von Maria gegen Svitolina: Das hinterlässt den Eindruck, als ob sie wegen einer Verletzung der Ukrainerin gewonnen hat. Und zum Schmunzeln hat er mich gebracht mit seiner Aussage: Bencic ist Bencis - naja, wer soll sie denn sonst sein.

Über die ersten beiden Runden haben wir viel geschrieben, ich möchte mal eine Blick in die Runde 3 werfen: Die 3. Runde ist die Runde der letzten 32, das entspricht ja in etwa einem typischen Teilnehmerfeld eines WTA Turniers. Auf dem Papier, da mögen mir alle, auch die Veranstalter verzeihen, entspricht das Teilnehmerfeld der letzten 32 eher einen mäßig besetztem Turnier, auch wenn die Nr. 1 und drei weitere TOP 10 Spielerinnen dabei sind. Der entscheidende Unterschied zu einer ersten Runde eines solchen Events ist aber: Die Matches sind nicht nach Setzliste angesetzt. 

In der oberen Hälfte des Draws fällt mir auf: Jelena Ostapenko ist noch mit dabei. Ihre Leistungen schwankten zuletzt ja auch sehr stark. Gavroliva hat sich im vierten Match in 2018 gegen Stosur durchgesetzt und in der Jahresbilanz zum 2:2 ausgeglichen. Schon putzig, wie oft sich die Wege der beiden Australierinnen kreuzen. Dann haben wir mein Highlight mit Barty gegen Kasatkina. Schon wieder eine Australierin, die ich bei etwas mehr Konstanz und Erfahrung durchaus auch in den engeren Kreis der Favoritinnen bringen würde. Bencic gegen Suarez Navarro - das sollte doch für die Schweizerin zu machen sein. Und nicht zu vergessen: Kerber gegen Osaka. Das weckt nicht nur gute Erinnerungen in mir.

In der unteren Hälfte des Draws: Da sehe ich zunächst nur ausgeglichene Matches mit Pliskova, V. Williams und Görges, Interessant, weil völlig unerwartet, dürfte das Match Vekic gegen Wickmayer werden. Und die spannende Frage: Wie schlägt sich Mladenovic gegen S. Williams. Und ganz unten auf dem Spot der an 2 gesetzten Wozniacki spielen Safarova und Makarova gegeneinander. Wenn die Kräfte nach ihrer Verletzungspause reichen, sehe ich hier Safarova vorne.

Also: Die Setzliste ist arg reduziert, aber das Turnier geht weiter und langweilig wirds nicht.

tenniskarte
Offline

Gute Story. Und dabei habe ich bisher immer gedacht, ich mache auf Erzählung. Nee, nee, so is dit nich. Aber? So leid es mir nun tut, wegen dem Tippspiel (sorry, ich muss das jetzt doch rauslassen)..........hoffe aber.......das geritg1980 nun nicht gleich frustriert abwandert, aber Dein Simona Halep Tipp kam zu spät und kann deswsegen nicht mehr gewertet werden Sad Es wäre auch unfair gegenüber All den anderen Usern, die vor Beginn - und damit meinten wir - ehe der erste Tennisball geschlagen wurde - getippt haben.

Trotzdem drücke ich natürlich Simona die Daumen (pssst Karolina macht das Ding).

So! Und nun habe ich auch den richtigen Thread erwischt.
tenniskarte
Offline

User  Grubmexul hatte übrigens auf Kvitova getippt (schon frühzeitig ausgeschieden). Naja, nun kann auch nicht Jeder so gut tippen wie ich Smile *Scherz*.

Kurgan
Offline

Wer hat bei Keys den Stecker gezogen?

Seiten