Anna Zaja

290 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline

Oh Schreck, jetzt erst gesehen. Ich ergänze mal rasch.

1. Runde Hauptfeld in Nürnberg, Anna Zaja (Q) gegen Katerina Siniakova (CZE/8). 6:2, 4:6, 1:6 verloren.

kk46
Offline

Ungarn, Hodmezovasarhely. Hodmezovasarhely Ladies Open (60K) vom 11. bis 16. Juni 2018
1. Runde Anna Zaja gegen Anna Bondar (HUN/WC) 6:3 6:2
Achtelfinale gegen Mariana Duque-Marino (COL/1) 2:6 2:6 verloren

Raugart
Offline

Einer Anna, von der ich schon seit einiger Zeit mehr erwarte , wurden aber deutlich die Grenzen aufgezeigt. Der Unterschied zwischen Profi und Anfängerprofi/Halbprofi/Amateurin, wie man auch Anna nennen möge (aber kein hartgesonnener Profi) waren im gesehenen 1. Satz deutlich genug. 

 

kk46
Offline

Schweiz, Klosters. ITF Women's Open Klosters (25K) vom 18. bis 23. Juni 2018
1. Runde Anna Zaja (1) gegen Federica Di Sarra (ITA) 6:3 6:0 gewonnen
Achtelfinale gegen Sarah-Rebecca Sekulic (GER) 6:7(4) 3:6 verloren

kk46
Offline

Deutschland, Stuttgart-Vaihingen. Internationale Württembergische Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal (25K) vom 26. Juni bis 01. Juli 2018
1. Runde Anna Zaja (2) gegen Lucie Hradecka (CZE) 5:7 6:3 6:3 gewonnen
Achtelfinale gegen Angelica Moratelli (ITA/Q) 6:3 6:4 gewonnen
Viertelfinale gegen Eleonora Molinaro (LUX/Q) 7:5 7:5 gewonnen
Halbfinale gegen Marie Benoit (BEL)

tenniskarte
Offline

Hier könnte man z.B mal was posten (bezogen auf meine letzte Aussage im Thread neue Forumsstuktur). Sooo und Ihr erzählt mir also, dass ihr das gut findet wenn kk46 oder ich ITF posten? Feedback ist dann aber ein ganz schwaches Interesse. Anna hat zumindest den 1. Satz 6:3 gewonnen. Möglicherweise muss ich Euch dann noch ein weiteres Mal diese Woche mit der ITF Titel Tabelle nerven. Aber soweit sind wir noch nicht.

tenniskarte
Offline

Toll. 6:3, 6:2 gewonnen. Aber nun im Finale auch noch gegen MM (Mandy Minella bestehen, nichts ist einfacher als das auf Sand). *Scherz*

Tennisfan64
Offline

Mandy Minella zu schlagen wird nicht einfach. Diese hat in den letzten 13 Spielen eine 12:1-Bilanz. Anna hat in den letzten 15 Spielen eine 11:4-Bilanz. 

Ich wünsche ihr viel Erfolg. Meine Hoffnung ist allerdings nicht sehr hoch. 

kk46
Offline

Finale gegen Mandy Minella (LUX) 4:6 6:4 1:6 verloren

kk46
Offline

Deutschland, Aschaffenburg. 11. Schönbusch Open powered by Brandt & Partner (25K) vom 03. bis 08. Juli 2018
1. Runde Anna Zaja (5/WC) gegen Vivian Heisen (GER) 6:4 6:1 gewonnen
Achtelfinale gegen Lena Ruppert (GER/WC) 6:0 6:4 gewonnen
Viertelfinale gegen Anna Bondar (HUN) 6:4 6:1 gewonnen
Halbfinale gegen Basak Eraydin (TUR/7)

Franky
Offline

Halbfinale gegen Basak Eraydin (TUR/7) 6:1, 6:1 gewonnen


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

kk46
Offline

Finale gegen Katharina Hobgarski (GER) 6;4 7:5

Ihr insgesamt 6. ITF-Titel und ihr bislang größter Titel der Karriere.

Julian
Offline

Finale gegen Katharina Hogbarski (GER) 6:4 7:5 gewonnen

Glückwunsch!

kk46
Offline

Deutschland, Versmold. Reinert Open (60K) vom 10. bis 15. Juli 2018
1. Runde Anna Zaja gegen Angelica Moratelli (ITA/Q) 

tenniskarte
Offline

Da hat aber hier Anna (mit doppel n) auch gewonnen. 6:1, 6:3. Das AF allerdings jetzt zu beschreiben, fällt mir so langsam schwer. Als da wäre? Gegen Anastasia Grymalska aus Italy, kenne ich gar nicht Sad Ist Anastasia gut? Nee, Anna ist besser. Die Annas sind doch meistens besser Wink

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Tereza Martincova (CZE/3)

tenniskarte
Offline

Stimmt, ich hatte dann wohl doch den falschen Film zu laufen Smile Wenn wir kk46 nicht hätten, dann hätte ich Euch Alle jetzt komplett in die Irre geführt, was natülich nur Werbung für ITF sein sollte (naja, iwie muss ich mich ja jetzt rausreden). Okay, dass war verkehrt was ich gepostet habe im Beitrag Nr. 256. Hofffentlich lerne ich nicht auch noch in den nächsten Wochen eine Frau mit dem Namen Anastasia kennen, wäre ja dann fantal Wink

Schwarzwaldmarie
Offline

Auch Anna Zaja hat ihr Match in Versmold gewonnen. In 1 h 49 hat sie gegen die Tschechin Martincova mit 6:2,4:6 und 6:2 gewonnen. Im Viertelfinale geht es gegen die Türkin Büyükakcay, für die es die dritte Deutsche in Folge ist. Irgendwann sollte auch für Büyükakcay mal Schluß sein. Frau Zaja scheint derzeit einen ganz guten Lauf zu haben.

Schwarzwaldmarie
Offline

Bei der dritten Deutschen war tatsächlich Schluß für Cagla Büyükakcay. In 1 h 26 besiegte Anna Zaja die Türkin mit 6:2 und 6:3. Sie trifft auf die Siegerin  der Partie Witthöft/Siegemund. Damit kommt es zu einem reinen deutschen Halbfinale und im Finale kann man in jedem Fall einer Lokalmatadorin die Daumen drücken. Fürs Halbfinale wünsche ich mir als Baden-Württemberger natürlich ein Schwaben-Duell. Anna Zaja dürfte am kommenden Montag unter die Top 200 vorrücken und damit ihre beste Karriereplatzierung erreichen.

Anna Zaja hat jetzt bei den letzten 3 Turnieren (Versmold ist noch nicht einmal vorbei) 109 Punkte gesammelt und ihre bisher in diesem Jahr gesammelten Punkte mehr als verdoppelt. Hier sieht man, dass man mit einem Run auch bei kleineren Turnieren einen großen Schritt in der Weltrangliste schaffen kann.

Schwarzwaldmarie
Offline

Etwas seltsam ist auch, dass man in Versmold Siegemund und Zaja parallel zum Wimbledon Finale spielen lässt. Aber vielleicht brauchen Nadal und Djokovic doch etwas länger und die beiden Spielerinnen in Versmold und vor allem die Zuschauer bekommen noch einiges vom Kerber Match mit. Bei einem fixen avisierten Spielbeginn in Wimbledon  hätte man eine kurzfristige Verlegung z.B. auf 17.00 durchführen können, bei dieser zeitlichen Unsicherheit kann man aber das Festhalten an dem 15.00 Uhr Termin nachvollziehen.

kk46
Offline

Halbfinale gegen Laura Siegemund (GER/WC) 6:4 5:7 4:6 verloren

Schwarzwaldmarie
Offline

Anna Zaja hat heute mit Rang 191 ihre höchste Position in der Weltrangliste ihrer Karriere erreicht. Auch sie bestätigt den Trend, dass man bei den deutschen Tennisfrauen auch jenseites des 25. Lebensjahrs noch mit Leistungssteigerungen rechnen darf.

kk46
Offline

Tschechien, Olomouc. ITS Cup (80K+H) vom 17. bis 22. Juli 2018
1. Runde Anna Zaja gegen Anastasia Zarycka (CZE)

Schwarzwaldmarie
Offline

Regen in Olmütz, das Match von Anna Zaja verschiebt sich immer weiter nach hinten. Ursprünglich war es für 10.00 Uhr MESZ geplant. Die Vorhersage hört sich auch nicht gerade vielversprechend an. Es scheint ein Regen zu sein, den man sich hier in Deutschland an vielen Orten herbeiwünscht.

kk46
Offline

1. Runde Anna Zaja gegen Anastasia Zarycka (CZE) 6:1 2:6 6:4 gewonnen
Achtelfinale gegen Lucie Hradecka (CZE) 

Schwarzwaldmarie
Offline

Die Erfolgsserie von Anna Zaja geht weiter. In 79 Minuten besiegt sie Lucie Hradecka, Nr. 355 der WR, mit 6:3 und 6:3. Im 1. Satz mußte sie bei eigenem Aufschlag lediglich einen Punkt abgeben. Im 2. Satz hat sich ihre Gegnerin besser auf den Aufschlag eingestellt und zum Schluß konnte Anna Zaja nur noch mit sehr viel Mühe ihren Aufschlag halten. Im Viertelfinale trifft sie auf die Siegerin aus Siniakova gegen Mrdeza. Mit Siniakova als Nr. 36 der WR hat sie wahrlich keine glückliche Auslosung erwischt. Die Nr. 2 der Setzliste, Kozlova ist z.B. in der Weltrangliste die Nr. 86, die Nr. 5 der Setzliste, Ferro, die Nr. 157. Krystina Pliskova, Nr. 3 der Setzliste, ist bereits ausgeschieden.

kk46
Offline

Siniakova hat etwas überraschend verloren, deswegen

Viertelfinale gegen Tereza Mrdeza (CRO)

Stefanlix
Offline

Siniakova hat verloren! Nun ist das Feld komplett offen für Anna. Bis zu einem (möglichen) Finale wäre nun keine gesetzte Spierin mehr im Weg.

Schwarzwaldmarie
Offline

Das Problem ist nur, wer in der Lage ist, die Nr 1 der Setzliste aus dem Turnier zu werfen, der ist auch weiterhin einiges zuzutrauen.

Stefanlix
Offline

Das ist richtig. Aber Anna hat auch gerade einen sehr guten Lauf und hatte dabei z.B. Laura Siegemund am Rande einer Niederlage zuletzt. Weitere Siege nun, und Sie könnte sich unter den TOP-200 etablieren.

Seiten