Anna Zaja

323 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline

25-k-Turnier in Trnava/Slowakei, 1. Runde:

ANNA ZAJA (an 4 gesetzt) - Shoshyna (Ukraine, Nummer 732 der Welt) 3-6, 7-5, 7-6 (7-5)

Knapp an der Blamage vorbei: Anna lag im dritten schon 0-2 hinten, hatte dann aber bei 6-5 2 Matchbälle - nutzte sie nicht, konnte aber ein 1-3 im Tiebreak drehen. Spieldauer: 2 Stunden, 51 Minuten.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Laura-Ioana Andrei (ROU/Q)

Jochen
Offline

Zaja wehrt im 2. Satz bei 4:5, Aufschlag und 0:40 drei Matchbälle ab und siegt mit 5:7, 7:6(2) und 6:3.

kk46
Offline

Viertelfinale gegen Jasmine Paolini (ITA/5)

Jochen
Offline

Starkes 6:3 und 7:5. Jetzt gegen Allertova oder Martincova.

Es brennt also noch Licht im Keller und Zaja kommt jetzt eigentlich erst ins beste Tennisalter. Ich werde nie begreifen, wie der DTB Spielerinnen wie Zaja oder Korpatsch konsequent links liegen lässt und stattdessen andere jahrelang hindurchschleift ohne sichtbare Ergebnisse. Mich würde auch interessieren, wieso Hobgarski nicht mehr im Porsche Talent Team ist, obwohl die fraglos noch zu den größeren Talenten zählt, aber dafür gibts ja nen anderen Thread, also wer drauf antworten will, bitte hier weiter: http://wtatennis.de/forum/tennis-allgemein/die-allgemeine-entwicklung-de...

Julie
Offline

Immerhin ein Lichtblick auf der ITF-Tour diese Woche.

Julie
Offline

Mit den 18 Punkten des Halbfinales macht Zaja einen guten Schritt Richtung Roland Garros-Quali.

Julie
Offline

Zaja verliert gegen Allertova 6:7, 6:7.

kk46
Offline
Großbritannien, Glasgow. Scottish Championships (25K) vom 19. bis 24. Februar 2019
1. Runde Anna Zaja (1) gegen Cagla Buyukakcay (TUR) 6:3 2:6 6:2 gewonnen
Achtelfinale gegen Maria Sanchez (USA/Q) 6:4 5:7 6:3 gewonnen
Viertelfinale gegen Jessika Ponchet (FRA/5) 1:6 3:6 verloren
kk46
Offline
Frankreich, Macon. 8ème Engie Open de la Ville de Mâcon (25K) vom 26. Februar bis 03. März 2019
1. Runde Anna Zaja (7) gegen Tessah Andrianjafitrimo (FRA/Q) 6:2 6:4 gewonnen
Achtelfinale gegen Eleonora Molinaro (LUX/JE) 2:6 3:6 verloren
Franky
Offline

6-7 (2-7), 4-6 gegen die japanische Weltranglisten-631. Shuko Aoyama in der 1. Qualirunde von Charleston. Shuko kannte man bisher eher als erfolgreiche Doppelspielerin. Überzeugte zuletzt aber im Einzel (für eine Spielerin mit diesem Ranking) schon in Doha gegen Cirstea und Tomljanovic.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Jochen
Offline

Was ist nur mit Anna Zaja los ? Unterliegt in Q1 von Bogota gegen eine Wildcardspielerin in drei Sätzen. Hoffentlich hat sie bei ihrem Heimturnier in zwei Wochen mehr Glück.

Schwarzwaldmarie
Online

Mit Anna Zaja hat die erste Deutsche die erste Runde der Qualifikation in Stuttgart überstanden. In beiden Tie Breaks hat sie ihre Comeback Qualitäten unter Beweis gestellt und  nach Rückstand beide Sätze gewonnen. Gegnerin war die Griechin Valentini Grammatikopoulou.

Hardcore-Fan
Offline

Und es ins Hauptfeld geschafft!

Julie
Offline

Hardcore-Fan schrieb:

Und es ins Hauptfeld geschafft!

Schön wärs, aber dafür muss sie erst noch Sorribes Tormo schlagen.

Hardcore-Fan
Offline

Julie schrieb:

Hardcore-Fan schrieb:

Und es ins Hauptfeld geschafft!

Schön wärs, aber dafür muss sie erst noch Sorribes Tormo schlagen.

 

Oh ja - sorry! Da war ich definitiv zu schnell...

Help

Hardcore-Fan
Offline

Nach dem so klar verlorenen 2. Satz hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben, aber jetzt führt Anna im 3. mit 2:0!

Und jetzt 5:2!

Und kann den Sack bei 5:3 mit eigenem Aufschlag nicht zumachen!

Dash 1

Hardcore-Fan
Offline

Der Tie-Break muß es entscheiden - wie bitter, daß sie die Chance bei 5:2 und eigenem Aufschlag nicht nutzen konnte!

Hardcore-Fan
Offline

Und tilt! Selbst ein 4:3-Vorsprung bei eigenem Service hat nichts genutzt - da muß die Kraft aber ganz schön nachgelassen haben!

Julian
Offline

Anna Zaja verschenkt eine 4:2 Führung im Tiebreak und darf nun den Porsche Tennis Grand Prix von der Zuschauertribüne genießen.

Tobias
Offline

Wer weiß, ob sie nicht noch durch eine kurzfristige Absage ins Hauptfeld rutscht.
Schade, dass sie ihre Chancen im Match nicht nutzen konnte,letztendlich hat sich die favorisierte Spanierin durchgesetzt.

Kurgan
Offline

Die Spanierin ist sicher keine Überspielerin aber ein Sandplatzwühler der alten Schule. Sehr unangenehm und noch ärgerlicher.

Seiten