Tamara Korpatsch 2020

140 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
dexifan
Offline

Das wird heute wieder nichts... Die Aufschlagschwäche ist schon heftig. Bei 1. Aufschlag gewinnt Tamara 35 % der Punkt und beim 2. Aufschlag 13 % - und die Gegnerin steht auf Platz 337 der WRL.  So wird`s schwierig in die Top 100 zu kommen. 

 

Hardcore-Fan
Offline

Selbst eine 40:15-Führung kann sie nicht nutzen - das ist einfach nur katastrophal!

dexifan
Offline

Ich glaube ich bin froh, dass es keinen Live-Stream gibt in Trnava... 

Hardcore-Fan
Offline

Peinlich hoch 10!

So kann man sein Selbstvertrauen auch ruinieren...

Container
Offline

Die Niederlage heute gegen eine Qualifikantin ist auf den ersten Blick natürlich sehr enttäuschend.
Auf der anderen Seite wissen wir nicht, ob Tami gesundheitlich schon wieder voll belastbar ist.
Womöglich ist sie viel zu früh wieder ins Training eingestiegen und immer noch nicht voll auskuriert.
Ich hoffe, sie ist so vernünftig und schätzt sich richtig ein. Sollte sie dagegen schon wieder voll fit sein,
muß sie sich alles wieder von vorne erarbeiten. Man sieht ja auch bei Mona, wie schwer es ist, nach langer
Krankheit wieder zurückzukommen. Also muß man Tami einfach noch Zeit geben, bis sie ihre alte Form wieder
findet. 

Grubmexul
Offline

Die Krankheiten von Korpatsch und Barthel würde ich nicht vergleichen. Ich war nach Korpatschs Instagram Statement sehr überrascht, dass sie schon wieder gespielt hat, und ich weiß wovon ich schreibe. Aber gut möglich, dass sie einen milden Verlauf hatte. Weil sie hier ja vermutlich mitliest gibt's vielleicht bald ein neues Statement. Die Saison ist noch jung. Das wird schon noch.

Hardcore-Fan
Offline

Tami tut sich auch im 3. Anlauf in diesem Jahr schwer - gegen Dea Herdzelas aus Bosnien-Herzegowina vergibt sie bei eigenem Aufschlag 5 (!) Satzbälle und muß das 5:5 hinnehmen! Sie verliert den Satz mit 5:7...

Hardcore-Fan
Offline

Tami holt sich den zweiten Satz mühevoll mit 6:4...

Jochen
Offline

Und 0:3. Am besten nicht mehr aufregen.

dexifan
Offline

Das "nicht aufregen" fällt schwer. Wenn man bedankt, gegen welche Gegnerinnen es aktuell nicht mal reicht. Aber DAS Spiel zum 1:3 muss Sie machen - sonst ist das Match weg. 

 

Hardcore-Fan
Offline

Alle Aufholjagd hat nichts gebracht (0:3 und 1:4 lag sie schon zurück): am Ende verliert Tami auch ihr drittes Match in Folge mit 5:7, 6:4 und 3:6!

Man kann jetzt viel spekulieren, ob sie wirklich nach ihrer Erkrankung zu früh wieder auf den Court gegangen ist - vielleicht stimmt auch einfach die Form überhaupt nicht; auf jeden Fall ist dieser Auftakt ins Jahr ein ganz harter Schlag gegen ihre Ambitionen (und unsere Hoffnungen!). Momentan habe ich nichts dazu gefunden, wann und wo sie wieder antreten wird - vielleicht weiss ja jemand mehr...

Container
Offline

Für Tami läuft es wirklich sehr schlecht. Ein glatter Fehlstart ins neue Jahr in jeder Hinsicht. 
Momantan ist offenbar nicht mehr drin. Ihre alte Form hat sie bei weitem noch nicht gefunden, warum auch immer.
Man hat gesehen, zu welchen Leistungen sie im 2.HJ 2019 fähig ist. Das kann sie nicht verlernt haben.
Gesundheit, Selbstvertrauen und Ergebnisse müssen stimmen. Das alles braucht Zeit.
Das wichtigste ist ihre Gesunheit und ihr Körper. Ohne das läuft gar nichts.
Also weiter Daumen drücken und in schlechten Zeiten zu ihr stehen. Sie kommt wieder zurück.
 

Container
Offline

Selbst wenn nur eine leichte Herzmuskelentzündung diagnostiziert wurde, muß man diese ernst nehmen. Auch bei
leichten Fällen ist wohl mit einer Schonung von mindestens 3 Monaten zu rechnen. Jeder Fall ist natürlich individuell
zu beurteilen. Wenn sie wieder zu früh beslastet und womöglich nicht komplett auskuriert ist, riskiert sie ihre Gesundheit
und ihre Tenniskarriere. Ihre schwachen Leistungen gegen deutlich hinter ihr eingestufte Gegnerinnen deuten darauf hin,
daß sie noch nicht so weit ist und sich noch weiter schonen muß. Ich hoffe, sie ist so vernünftig und verbleibt in enger
Abstimmung mit ihrem Arzt.   
 

dexifan
Offline

Tamara hat für das Turnier in Altenkirchen in der nächsten Woche abgesagt. Weiß jemand WARUM? Oder will Sie für Lyon in der Woche drauf die Quali spielen? 

Jochen
Offline

Hätte sie in Lyon spielen wollen, hätte sie wohl von Beginn an dafür gemeldet und wäre im Hauptfeld. Scheint eher was gesundheitliches bzw. verletzungsbedingtes zu sein.

Hardcore-Fan
Offline

Hat jemand etwas auf ihrer Instagram-Seite gelesen???

Jochen
Offline

Korpatsch hat für die Quali in Lyon gemeldet. Scheint als hätte sie den Meldeschluss fürs Hauptfeld verpasst.

dexifan
Offline

*lach* Naja - was Sie dieses Jahr "geleistet" hat, da ist Sie vielleicht auch in der Quali besser aufgehoben...

 

Hardcore-Fan
Offline

Dann wollen wir `mal hoffen, daß Tami´s Army dann wieder was zu jubeln hat...

Scratch one-s head

Jochen
Offline

Der Tami-Fanclub darf morgen wieder Daumen drücken. 1. Runde Quali in Lyon gegen Lara Salden (6. Match nach 10 Uhr).

superTomm
Offline

Also heute auch gegen jemand mit ca. Rang 300, wäre ja eigentlich ein Pflichtsieg, aber wäre letztes gegen die Nr. 332 und Nr. 387 der Welt wohl ebenfalls gewesen. Gegen Govortsova und erst recht Teichmann kann man natürlich schon mal verlieren. Aber 2 mal hintereinander gegen Rang 300+? Da sollte Tamara ja schon klar besser sein (eigentlich). 


Jochen
Offline

In diesem Sinne: gleich geht's los !

Hardcore-Fan
Offline

Geht ja gleich gut los: 2 Doppelfehler und Aufschlagverlust...

Dash 1

Die Katastrophe nimmt ihren Lauf - irgendwas stimmt doch da ganz grundsätzlich nicht!!!

Jochen
Offline

Ich wollte ja nach dem ersten Spielgewinn erst wieder was schreiben, aber vielleicht wäre ich dann den ganzen Abend stumm, wenn das so weitergeht.

superTomm
Offline

Bis jetzt ohne Chance wie es aussieht. Wie ist das zu erklären? Kann mir nicht vorstellen, dass man innerhalb eines Monats so extrem ohne Grund in seinem Leistungsniveau einbricht.

Endet der Satz noch 6:0 für die Gegnerin? Wahnsinn.


Jochen
Offline

Mir kommt das langsam auch spanisch vor.

superTomm
Offline

Naja, 6:1, sie scheint noch nicht wirklich fit zu sein, das wird wohl nichts.


Hardcore-Fan
Offline

Es wurde ein 1:6...

Wir können nur rätseln, ob die Erkrankung der wesentliche Grund für diesen eklatanten Leistungseinbruch ist; aber selbst wenn: dann müssen da ja wirklich Fehler gemacht worden sein - entweder bei der Behandlung, eher wohl bei der Wiederaufnahme der sportlichen Aktivität.

Wie dem auch sei: ich sehe jetzt die French Open und auch Wimbledon in weiter Ferne...

Jochen
Offline

Naja, ein alter Spruch besagt: wenn ich nicht fit bin, spiele ich auch nicht (siehe die nicht getätigte Australien-Reise). In sofern können wir nur das Ergebnis so beurteilen, wie es ist. Friedrich Merz würde sagen: "grottenschlecht".

superTomm
Offline

Oh man, direkt mal 5 Breakbälle im ersten Spiel vergeben...Nene, also das wird nichts mehr werden heute.


Seiten