Roland Garros 2017

305 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tom
Offline

MB Barbara Jordan lebt!!!!! ROFL

Angie86
Offline

Unfassbar, Glückwunsch an Ostapenko!

Ich muss mich auch etwas entschuldigen, die 2. Hälfte von Satz 2 und Satz 3 waren brutal stark von Ostapenko, das Match und den Titel hat sie sich verdient, Respekt!

 

Halep hätte ich es gegönnt, schade für sie. So groß waren die Chancen wohl selten endlich einen GrandSlam zu gewinnen und da fragt man sich schon auch, ob sie so eine dicke Chance nochmal bekommen wird.

 

Angie bleibt die Nummer 1, schön für die Statistik, aber ob das so förderlich für Angies Spiel ist, das bezweifel ich leider.

Netzkante
Offline

Da schafft Ostapenko tatsächlich die Sensation.  Clapping

Tolle Sache für Lettland und natürlich für die Spielerin selbst. Großen Glückwunsch!

Hoffentlich hat Simona Halep Leute, die sie in den Arm nehmen und trösten, das ist bitter für sie.

tenniskarte
Offline

Das war auf jeden Fall ein sehr gutes Finale. Respekt für Ostapenko, die wie aus dem nichts kam und hier gewann. Aber so kann es gehen.

Niefi98
Offline

Die Nervenstärke von Ostapenko war überragend! Im zweiten Satz schon fast weg vom Fenster, im 3.Satz Break zurück und bei 4:3 im 3.Satz spielt sie ihr bestes Aufschlagspiel.

JottEff
Offline

Jelena kam, sah und siegte. Herzlichen Glückwunsch an "Alona"! Heute ist Lettland der Mittelpunkt der Tenniswelt.

Wirklich bitter für Simona. Sollte sie sich etwa bei Aga als "die Unvollendete" einreihen? Gut, dass ich nicht die morgige Medienlandschaft in Rumänien miterleben muss. Wie Netzkante schon schrieb, hoffentlich hat sie Leute, die sie trösten können.

tom
Offline

Sonderlob an Netzkante. Die neue Grandslamerin hat echt, je länger es dauerte immer weniger Fehler gemacht. Bitter für Halep, normal werden bei hop drop style die Fehler bei Müdigkeit immer mehr. Bizarr, merkwürdig aber irgendwie geil die Gugas Drinks

Netzkante
Offline

Danke, Tom, und dir herzlichen Glückwunsch zum richtigen Tipp des ersten Satzes.  Drinks

Ich bin ja echt gespannt, wie es mit dem jungen Twen (gestartet war sie ja als Teenager) weitergeht.
Sand ist ja wohl noch nicht einmal ihr Lieblingsbelag, wenn ich es richtig mitbekommen habe.

Bissl peinlich ist mir ja, dass ich sie noch gar nicht kannte, aber ihr habt mich zum Glück im Laufe des Turniers rechtzeitig aufgeklärt, was das für eine junge Dame ist. Good

Kurgan
Online

Von mir auch Glückwunsch.  Die bessere hat gewonnen. Das war leider in der Summe zu passiv von Simona. Nur Kampf alleine genügt nicht um einen GS zu gewinnen. Ostapenko war gut eingestellt. Gerade bei den diagonalen Kontern von Simona hat sie schon immer vorher ein oder zwei Schritte in die Ecke gemacht und grandios die Linie entlang gegengekontert. Hat jemand die Statistik parat?

Edith: Halep bei 8/10 und Ostapenko bei 54/54. Halep musste fast einen halben Kilometer mehr laufen. Da war einfach viel zuviel Hoffnung auf den Fehler der Gegnerin dabei...

Julie
Online

Ich finds krass, wie cool Ostapenko geblieben ist, selbst wenn sie hinten lag. In der Vergangenheit kam da ja oft ziemlich Drama zum Vorschein (man erinnere sich mal an das Match gegen Broady letztes Jahr), da hat sie sich wirklich zum Besseren entwickelt.

Markus
Offline

Ich gönne es Ostapenko wirklich von ganzem Herzen, obwohl ich ein anderes Ende erhofft hatte. Irgendwie hab ich sogar das Gefühl, als hätte heute eine neue Zeitrechnung im Damentennis begonnen. Mal sehen, wie das in den nächsten Wochen/Monaten weitergeht.

Julie
Online

Ich hoffe wirklich, dass das eine Eintagsfliege war wie Puig in Rio. Rasen dürfte Ostapenko ja auch mögen, hat immerhin Junior Wimbledon gewonnen und dort nur ein Jahr später ihren ersten GS-Hauptfeldsieg errungen.

edit: ich meinte natürlich "KEINE Eintagsfliege".

Kurgan
Online

Es wird auf jeden Fall interessant und definitiv nicht leicht für Ostapenko. Der Hype im kleinen Lettland dürfte dem in Puerto Rico ähnlich sein. Den Status der Nationalheldin hat sie jetzt schon. Hoffentlich kostet sie es nicht zu sehr aus. Es geht ja auch direkt weiter auf Rasen.

tenniskarte
Offline

Also ich drücke ihr die Daumen, dass es auch auf Rasen so weitergeht. Und mit dem Hype, haben wir so unsere Erfahrungen gesammelt mit Kerber. Das würde vlt auch gut sein für das Damentennis. Alle anderen, bitte nachlegen (Witthöft, Beck, Petkovic, Görges, Lisicki etc.).

Kurgan
Online

Ich glaube nicht, dass der Rummel um Angie in Deutschland annähernd mit dem Hype um  Puig und dem was Ostapenko in Lettland erwartet vergleichbar ist.

tenniskarte
Offline

Irgenwie muss ich dir da recht geben Kurgan. Leider. Von daher, war meine Aussage leicht daneben Wink

unsinkbar
Offline

Tennis mag zwar in Deutschland kein großer Mediensport, aber für die Nummer 1 im Tennis gibt es trotzdem genügend Aufmerksamkeit und genug Trubel.

Glückwunsch an Ostapenko. Für den Titel. Und wann will Halep einen GS gewinnen, wenn nicht jetzt?

tenniskarte
Offline

Halep haben wir jetzt für Wim eingeteilt *Scherz*

Carlos Moyá ali...
Offline

Wow, habe mir heute spät abends das Endspiel aufgenommen angesehen! Zunächst einmal bin ich richtig begeistert von diesem Finale! Das hatte richtig hohe Qualität und knüpfte damit nahtlos an die spannenden und guten Halbfinals an. Irgendwie hatte ich bei den verbleibenden Spielerinnen am Ende des Turniers nicht mit so ausgeglichenen und guten Leistungen gerechnet.

Die Winner/unforced error Statistik ist schon krass. Ich habe ja auch schon so einige Tennismatches gesehen, aber ein solcher Unterschied ist schon wirklich außergewöhnlich. Für mich muss dieser Angriffsmut einfach belohnt werden. Daher hat mit Ostapenko m. E. auch die richtige gewonnen. Simona kann ja auch durchaus etwas offensiver spielen. Das habe ich heute gerade auch bei den Returns etwas vermisst. Bitter natülich für Simnoa, sie wäre echt mal dran gewesen!

Generell ist es aber sehr schwierig mit Defensivtennis Grand Slams zu gewinnen. Und das war heute von Simona eher Defensivtennis. Gerade in Roland Garros haben sich seitdem ich Tennis gucke doch immer offensiv spielende Gegnerinnen durchgesetzt!

Glückwunsch an Jelena Ostapenko für ihren ersten Turniersieg. Ich hätte auch nicht gedacht, dass sie so cool bleibt. Chapeau Ok

Carlos Moyá ali...
Offline
Angie86 schrieb:

Ist ja furchtbar der Spielstil von Ostapenko: Ich hau halt drauf und wenn ich Glück habe, dann treff ich die Linie, wenn nicht, dann halt Aus oder Netz.

 

Hoffentlich macht Halep das jetzt in 2 Sätzen.

Da hat halt jeder seine eigene Meinung. Meine ist, dass der Spielstil von Ostapenko sehr mitreißend ist. Die Zuschauer waren zu Großteilen ja auch recht entusiastisch, was Ostapenkos Schläge angeht. 

Im Durchschnitt hat Ostapenko die vierthärteste Vorhand in Roland Garros. Auf Platz 2 liegt Wawrinka. Damit schlägt sie im Schnitt härter als die Nummer 1 der Herren Andy Murray (auf Platz 5 in der Liste)! Das ist für mich dann schon faszinierend, wie Ostapenko immer wieder gerade auch mit der Vorhand longline einlocht.

Ich fand dann eher den Spielstil (man könnte es böswillig auch Ballgeschubse) von Halep furchtbar. Überwiegend nur den Ball im Spiel halten. In die Mitte des Platzes, um die Gegnerin zu Fehlern zu treiben etc. Toll finde ich, wie Halep so manche Bälle noch ausgraben kann, aber etwas offensiver oder zumindest variantenreicher muss es für mich dann schon sein!

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Offline

Die Grafik die da umgeht im Netz kann man als reinen FunFact ansehen, das ist sicher keine Top5 Liste.

Soll aber so suggeriert werden, da sie wohl Thiem und Ostapenko pushen wollen, als neue Gesichter und da versuchen sie ihre Schläge als "aussergewöhnlich hart" den Leuten so zu verkaufen.

Es kann nicht sein das da einer mit lediglich 73mph überhaupt auf einer Top5 Liste steht, wo es nur um die Vorhand geht.

 

Carlos Moyá ali...
Offline
T3-TX schrieb:

Die Grafik die da umgeht im Netz kann man als reinen FunFact ansehen, das ist sicher keine Top5 Liste.

Soll aber so suggeriert werden, da sie wohl Thiem und Ostapenko pushen wollen, als neue Gesichter und da versuchen sie ihre Schläge als "aussergewöhnlich hart" den Leuten so zu verkaufen.

Es kann nicht sein das da einer mit lediglich 73mph überhaupt auf einer Top5 Liste steht, wo es nur um die Vorhand geht.

 

Also ich hatte die Grafik meine ich live bei Eurosport gesehen. Es geht halt um die Durchschnittsgeschwindigkeit und da Ostapenko immer voll drauf geht, kann ich mir das schon vorstellen. Murray im Vergleich spielt die Bälle ja auch gerne mal sicherer mit guter Länge rein. Außerdem wirkte so manches Geschoss von Ostapenko schon sehr schnell.

Für mich kein Fun Fact, sondern Fakt.

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Offline

Das habe ich vielleicht unglücklich ausgedrückt ich Zweifel nicht drann das die Werte stimmen sondern das dies eine Top5 Liste ist.

Die binden Ostapenko mit namhaften männlichen Spielern ein und suchen dann halt ein Murray raus, der ein grossen Namen hat und im Schnitt darunter liegt.

Solche Grafiken gabs mit so ziemlich jeder Hardhitterin die öffentlich gepusht werden soll auch schon.

Die werden sicher keine falschen Werte veröffentlichen, das habe ich damit nicht gemeint.

Aber das sind sicher nicht die Top5 Werte die erreicht wurden bei diesem Turnier.

 

 

 

Angie86
Offline
Carlos Moyá alias tennis schrieb:
Angie86 schrieb:

Ist ja furchtbar der Spielstil von Ostapenko: Ich hau halt drauf und wenn ich Glück habe, dann treff ich die Linie, wenn nicht, dann halt Aus oder Netz.

 

Hoffentlich macht Halep das jetzt in 2 Sätzen.

Da hat halt jeder seine eigene Meinung. Meine ist, dass der Spielstil von Ostapenko sehr mitreißend ist. Die Zuschauer waren zu Großteilen ja auch recht entusiastisch, was Ostapenkos Schläge angeht. 

Im Durchschnitt hat Ostapenko die vierthärteste Vorhand in Roland Garros. Auf Platz 2 liegt Wawrinka. Damit schlägt sie im Schnitt härter als die Nummer 1 der Herren Andy Murray (auf Platz 5 in der Liste)! Das ist für mich dann schon faszinierend, wie Ostapenko immer wieder gerade auch mit der Vorhand longline einlocht.

Ich fand dann eher den Spielstil (man könnte es böswillig auch Ballgeschubse) von Halep furchtbar. Überwiegend nur den Ball im Spiel halten. In die Mitte des Platzes, um die Gegnerin zu Fehlern zu treiben etc. Toll finde ich, wie Halep so manche Bälle noch ausgraben kann, aber etwas offensiver oder zumindest variantenreicher muss es für mich dann schon sein!

 

Ich hatte mich gestern ja auch schon wieder relativiert und bei Ostapenko entschuldigt.

Meinen Post hatte ich ja nach dem klaren Rückstand in Satz 2 abgeschickt und bis dahin ging ihre Taktik halt überhaupt nicht auf und wenn ein Match dann pro Ballwechsel aus maximal 4 Schlägen besteht, weil der Ball dann im Netz oder im Aus landet und das immer von der gleichen Spielerin, dann kann ich persönlich mir so ein Match nur schwer anschauen, wenn es aber dann läuft, wie man es gestern gesehen hat, dann ist das natürlich was ganz anderes, aber das ist bei dem "Hau drauf Stil" eben oft ein schmaler Grat.

Es wird spannend sein, wie Ostapenko die Saison zu Ende spielen wird, da ist alles drin, die kann sich jetzt in einen Rausch spielen, aber auch gleich in ein Loch fallen.

Carlos Moyá ali...
Offline

@Angie86: Ja, hatte die Relativierung schon gelesen. Kann die Meinung auch nachvollziehen. Teilweise könnte Ostapenko auch noch etwas mehr mit Köpfchen, mehr Übersicht etc. spielen. Aber vielleicht ist das auch gerade ihre Stärke. Sie macht sich kaum Gedanken und geht gnadenlos drauf!

Ich wollte jetzt auch nicht persönlich kritisieren, sondern darstellen, dass ich es eigentlich komplett anders sehe.

Carlos Moyá ali...
Offline
T3-TX schrieb:

Das habe ich vielleicht unglücklich ausgedrückt ich Zweifel nicht drann das die Werte stimmen sondern das dies eine Top5 Liste ist.

Die binden Ostapenko mit namhaften männlichen Spielern ein und suchen dann halt ein Murray raus, der ein grossen Namen hat und im Schnitt darunter liegt.

Solche Grafiken gabs mit so ziemlich jeder Hardhitterin die öffentlich gepusht werden soll auch schon.

Die werden sicher keine falschen Werte veröffentlichen, das habe ich damit nicht gemeint.

Aber das sind sicher nicht die Top5 Werte die erreicht wurden bei diesem Turnier.

 

 

 

So gebe ich dir recht. Wenn man mal nachdenkt: Murray kann unmöglich Top 5 sein! Und Thiem, Nadal und Wawrinka tauchten auch in der Liste auf. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das die Top 5 Liste aller Halbfinalisten bei den French Open 2017 war. Das würde mehr Sinn ergeben!

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Offline

Ah... das ist aber mal ne gute Idee von dir Good , sie nehmen die männlichen 4 Halbfinalisten und packen Ostapenko dazu, das würde wirklich viel Sinn ergeben.

Ähnliches gab es bei den AO da haben sie in eine etwas ausführlichere Top10 Statistik Madison Keys eingebunden (in ihrem Thread - Beitrag #67 habe ich die Grafik gepostet).

Wenn wir die Listen vergleichen legen da sowohl Wawrinka (deutlich) als auch Nadal bei den French Open zu, das ist dann vielleicht auch noch interessant an der Geschichte.

 

 

Bigmat
Offline

Das war wohl haleps letzte chance auf ein grandslam sieg.

Jetzt kommen azarenka,sharapova zurück.Und die jungen wilden wie Potopova,voundrousova,Andrescu,anisimova

Perushina,und Liu stossen langsam aber sicher in die weltspitze heran.

 

 

Julie
Online
Bigmat schrieb:

Das war wohl haleps letzte chance auf ein grandslam sieg.

Halep ist immer noch relativ jung, solche Aussagen halte ich für völlig überzogen. In Wimbledon ist die nächste Chance, Sharapova spielt nicht, Azarenka wird sicher nicht gleich zurück kommen und nen Slam gewinnen, ihr letztes Comeback verlief auch zögerlich. Sehe jetzt auch nicht so viele Favoritinnen für Wimbledon, Kerber und Aga müssen erst wieder ihre Form finden, Kvitova sicher ebenso. Pliskova und vielleicht auch Vandeweghe dürften sicher weit kommen und schauen wir mal, wie Ostapenko den Rummel verträgt.

Carlos Moyá ali...
Offline

Haleps Stil passt ja eigentlich nicht so für Wimbledon. Das hat man aber bei Rafa Nadal früher auch gedacht! Also: wer weiß. Und US Open stehen auch noch an.

Von Aga und Angie erwarte ich jetzt auch eher weniger...

Seiten