Kerber 2016 AO - erstmal Geburtstag feiern

504 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Schwierig. Planmäßig würde ich ca. 5 Uhr sagen, aber man weiß hat nie.  Da haben es die anderen Deutschen heute einfacher.

jens
Offline

so heute dann die erste top50-spielerin. nach nr.64 und nr.61

R3 gg Brengle nr.49 ... h2h 3-0

weiterhin keine gesetzte...aber auch kein fallobst.

ansetzung ist ziemlich mittig. als 3.metsch nach 1.00uhr....kann also iwann zwischen 4-6uhr losgehen.

Julie
Offline

Fallobst??? Bitte???

tenniskarte
Offline

Hey, das war doch von jens (in seiner überschwänglischen Art nur son Spruch), aber ? Fallobst in GER, aber nicht in AUS, ähhhhhm? Moment. AO Summer, Deutschland  (u. Dtschld soll ich ja nicht mehr schreiben) Winter - naja, da gefriert schon so einiges ein, hauptsache der Tennisball läuft rund da auf der anderen Seite, also, sozusagen.

jens
Offline

1-0 kerber ... schön zum ersten break gegurkt.

2-1 kerber ... ziemlich ausgeglichen bisher....beide warten bis der error kommt...und der kommt auch bei iwen.

4-1 kerber ... also winner gibts hier wohl heute nicht viel zu sehen. und am netz brauch kerber wieder 10 schmetterbäller um den punkt zu machen...kann taktik sein...aber eher sie kann es nicht. dafür zeigt sie jetzt doch von der grundlinie weltklasse. TOP

6-1 kerber... kerber kommt immer mehr in fahrt. doch richtig ansehnlich jetzt. die vorhand von kerber ist richtig gut geworden...vorallem sehr variabel...oder einfach weltklasse.

 

0-1 kerber ... nach weltklasse , jetzt ihr kreisklasse-smash. schon break hinten.

2-1 kerber .. und sie schlägt eindrucksvoll zurück, mit einer serie von winner. da ist richtig power dahinter.

3-2 kerber ... am hawk-eye ist kerber heute auch wieder stark. damit schon einige punkte rausgeholt. trotzdem jetzt einige error. das tempo war auch verdammt hoch.

4-3 kerber ... spiel flacht jetzt etwas ab. das hilft vor allem brengle. es bleibt spannend. wäre gut, wenn kerber jetzt nochmal gas gibt.!!!!!

6-3 kerber ... und wieder mega-winner bei metschball Preved

Weißkittelträger
Offline

Angie spielt doch top, ist ihr Spiel druckvoller geworden? Also ich finde sie hat sich wirklich verbessert. Wäre doch Vika nicht in ihrem Viertel......

unsinkbar
Offline

Doch mittlerweile zu viele Fehler...

unsinkbar
Offline

und ein Stück weit passiv.

kassandra
Offline

Kerber macht nur ne pause und bringt  kein fallobst ein wenig ins spiel, damit damit es nicht langweilig wird

sag niemals nie ...

jens
Offline

61 63 kerber

keine stunde hats gedauert.

brengle war kurz davor fallobst zu sein....aber sie war zumind teilweise im metsch drin.

kerber mit 27 winner zu 18 error. brengle nur 13 winner bei auch 18 error......brengle hatte ganz schön probleme ans netz vorzukommen....kerber wiederum wenn brengle sie sehr hoch angespielt hatte.

kassandra
Offline

6:1  6:3    da gibts aber  doch überhaupt  garnichts zu meckern,  zu keiner zeit gefährdet und trotz zu vieler fehler und passivität  völlig überlegen gesiegt. wenn sie mal ne kleine Körnersparpause einlegt und sich ein paar trainingsschläge während des spiels genehmigt, kann nur schwer übersehen werden, daß wir mit ihr eine hervorragend  performende weltklassespielerin  auf  Nr. 5 der weltrangliste haben.  wenn sie audhört, wird man es spätestens merken.

sag niemals nie ...

tenniskarte
Offline

Ach so, Angie hat schon längst gewonnen. Ich gucke hier ES1 und denke das ist live, ohhh ok (mein Fehler).

Naja, war aber dann gut.

tenniskarte
Offline

Mhm, also so langsam glaube ich doch an die Möglichkeit, dass Angie ein GS gewinnen könnte. Sie ist wirklich gut drauf. Also ich bin ja nun nicht der Kerber Fan, aber was ich eben als Wiederholung gesehen habe - diese Spielfreude - nun ja. Nächste Runde im AF also gegen Annika Beck. Jetzt müssen sich schon die dt. Spielerinnen bei einem Slam gegenseitig rauskicken, was will man eigentlich noch mehr?!

unsinkbar
Offline

kassandra schrieb:

6:1  6:3    da gibts aber  doch überhaupt  garnichts zu meckern,  zu keiner zeit gefährdet und trotz zu vieler fehler und passivität  völlig überlegen gesiegt. wenn sie mal ne kleine Körnersparpause einlegt und sich ein paar trainingsschläge während des spiels genehmigt, kann nur schwer übersehen werden, daß wir mit ihr eine hervorragend  performende weltklassespielerin  auf  Nr. 5 der weltrangliste haben.  wenn sie audhört, wird man es spätestens merken.

Ich verstehe deine Zwischentöne Wink

Ich messe Kerber nicht an Williams oder Graf sondern an Kerber selbst.

Ich habe bisher bis auf ein Spiel alle Spiele in Brisbane und AO von ihr gesehen. Sie war in Brisbane schon besser. Darum geht es mir. Ja sie wird von Spiel zu Spiel besser und das ist das positive! Ich kann aber nicht in den großen Tenor hier einstimmen, der die Leistungen so überragend findet. Das waren sie schlicht nicht. Vielleicht mussten sie es auch gar nicht sein, mir auch egal. Sie wird auch gegen Beck relativ locker weiterkommen und dann hoffentlich so weit sein, dass sie Vika mindestens die Stirn bieten kann. Kerber ist glücklicherweise endlich auf einem Niveau, dass sie mit (für SIE!!!!!!) mittelmäßigen Leistungen gegen sehr viele Spielerinnen gewinnt. Sie geht noch nicht so mit Power durch die Bälle, oft fehlt die Länge und vorallem das Vertrauen in die VH Longline. Musste sie bisher auch kaum auspacken und kaum an die Grenzen gehen. Wir werden sehen, ob sie dann hochschalten kann, wenns darauf ankommt. Ich bin gespannt, ob sie dieses Niveau jetzt auch schon hat.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier im Forum endlich mal dazu kommen würden, dass Kritik nicht als "jemanden schlecht machen wollen" verstanden wird.

Tobias
Offline

@unsinkbar: stimme dir zu, überragend waren Kerbers Leistungen keineswegs, in Brisbane war sie da noch effizienter, was die Chancenauswertung anging. Allerdings hätte ich zuerst nicht gedacht, dass sie das Doi-Match noch dreht, weil sie grade letztes Jahr in solchen Situationen lustlos agierte und die Lage (sowie das Endergebnis) schon vor Spielende, bei schlechtem Satzverlauf, akzeptiert hatte. In diesem Sinne halte ich Kerber für gereifter als im letzten Jahr, auch wenn sie sich meines Erachtens immer noch zu wenig bei eigenen Punkten pusht, sich dafür bei jedem Fehler fertigmacht.

Das kriegen nicht nur Zuschauer, sondern auch Gegner mit, deswegen kam das Erstrundenmatch auch erst in die Schieflage. Es ist auch einfach unprofessionell, sich auf dem Court so zu verhalten, da hat sie echt noch Steigerungsbedarf, du darfst die Gegner nicht so aufbauen.

Aber gut, sie hat sich gefangen, gegen Beck wird es sicher nicht leichter. Ich gehe nicht von einem Kerber-Durchmarsch aus, da Beck durchaus die Mittel hat dagegenzuhalten, noch dazu hat sie nichts zu verlieren (sie ist quasi eine größere Doi mit mehr Kraft in den Schlägen).

Gegen Azarenka, falls der "Zecke" Strycova nicht der Riesenupset gelingen sollte, würde ich sie nach wie vor auf verlorenem Posten sehen. Das hat allerdings nichts mit irgendeiner Schwäche Kerbers zu tun, sondern liegt schlicht und einfach daran, dass Azarenka momentan unschlagbar scheint. Obs dann tatsächlich so kommt, sehen wir, wenn das Match gespielt wird bzw. vorbei ist.

tenniskarte
Offline

Da staune ich aber jetzt Tobias. Ich nehme nur den vorletzten Absatz was das nächste Match gegen Annika angeht. Also hier hätte ich locker 2:0 auf Angie getippt. Wobei ich das auch nicht so richtig untermauern kann, wieso. Also ich denke mir einfach mal (jetzt total naiv), dass Annika 0 Chance hat gegen Angie (war jetzt auch zu faul das H2H zu checken usw.).

 

kassandra
Offline

@ unsinkbar:  auch ganz ok, es gibt gute und zutreffende Gründe für deine sicht der dinge.  ich meine eben nur, daß kerber im Hinblick auf die weiteren Spiele  ihren adrenalinspiegel im blick hatte  (adrenalin  wird nicht endlos im körper produziert)  und das halte ich für sie klug und erfolgsfördernd und damit ist sie unter den besten keineswegs alleine. soweit sie nicht den sieg damit riskiert - und das hielt ich in der situation für ausgeschlossen - zehrt  es völlig überflüssig  an physis- und mentalitätsreservebildung.  man wird sehen: wenn sie gegen  erste klasse spielt und läßt dann nach,  dann  sind sicher energieverschleiß  und auch  talent und  veranlagung  in grenzbereichen angelangt. sie erscheint gut vorbereitet, sich an ihrem geburtstag nicht besoffen, alles sehr im grünen bereich. allein wie hochklassig sie gegen ende  das spiel  zugemacht  und einen 3.S ausgeschlossen hat,  könnte diese sicht stützen. Das endspiel brisbane sah ich auch ganz überwiegend  im sinne ihres ziels, in einem  GS  über bestmögliche form zu verfügen (ein wenig rücken ist ja wohl  fast immer und bei fast jeder/m mal im weg). sollte es in melbourne zu einer erneuten auseinandersetzung mit asarenka kommen, sehen wir mit an sicherheit grenzenden wahrscheinlichkeitein ein anderes spiel ( glaube ich jedenfalls gerne). wenns dann auch nicht klappt,  sehe ich keine möglichkeit  eines vorwurfs. mehr als sein bestmögliches  ist eben selten im angebot. im übrigen konnte auch in diesem GS sehr gut und oft  der relativ unkluge dauereinsatz  von fullpower und die folgen daraus gut beobachtet werden.

sag niemals nie ...

tenniskarte
Offline

kassandra schrieb:

 ....sie erscheint gut vorbereitet, sich an ihrem geburtstag nicht besoffen, alles sehr im grünen bereich.

@ kassandra  / aus dem Kontext / ich bewundere da Spielerinnen wie Kerber auch, auf jeden Fall. Du hast das meiste schon zusammengefasst.

kassandra
Offline

@ Tobias: hinsichtlich Doi stimme ich  voll zu, das war  nur mit glück noch so eben gutgegangen.  das erste spiel im turnier hat jedoch bei vielen immer wieder besondere bedingungen, grade wenn es um große vorsätze geht, und kerber hat nicht leichtsinnig ihr ziel öffentlich formuliert, den druck macht sie sich. hat denn ja  gefunzt.  bei den guten  gehts dann doch meist noch gut  aus. so auch bei kerber, glück hat eben häufiger die tüchtige ...

sag niemals nie ...

unsinkbar
Offline

Ja wir werden gegen Vika sehen, ob Angie auf einem neuen Niveau ist, welches bedeutet, dass sie sich im entscheidenden Spiel zur Bestleistung steigern kann oder ob sie da noch nicht ist. Ich kanns nocht einschätzen. Wie gesagt, sie steigert sich stetig und das finde ich gut. Trotzdem fehlt mir beispielsweise bisher der letzte Schuss Aggressivität und die letzte Power in der Vorhand longline. Damit will ich nicht sagen, dass sie bisher (nehmen wir bewusst Doi über weite Strecken aus) schlecht gespielt hat. Ein gutes Pferd springt bekanntlich nur so hoch wie es muss. Ich würde mich sehr freuen, wenn Angie auf diesem Niveau angekommen ist. Das haben meiner Meinung nach nämlich nur wenige aktuelle Tennisspielerinnen.

 

Und zu Beck: Ich gehe von einem lockeren Kerber-Sieg aus.

tenniskarte
Offline

unsinkbar schrieb:

Ja wir werden gegen Vika sehen, ob Angie auf einem neuen Niveau ist, welches bedeutet, dass sie sich im entscheidenden Spiel zur Bestleistung steigern kann oder ob sie da noch nicht ist. Ich kanns nocht einschätzen.

Ich nehme mal an (ohne auf meine eigenen Fehler zu achten, das: Ja wir werden gegen Vika sehen, ob Angie auf einem neuen Niveau ist, welches bedeutet, dass sie sich im entscheidenden Spiel zur Bestleistung steigern kann oder ob sie da noch nicht ist. Ich kanns nocht einschätzen. Also ich gehe mal davon aus, dass das Wort / Satz kanns nocht, bzw. ich kann es noch nicht einschätzen heißen sollte.

Vika ist natürlich immer so ein Unsicherheitsfaktor. Prinzipiell stimme ich da auch zu. Die Frage ist ja nur, ob Angie am Ende die Kraft hat diesen Weg auch zu Ende zu gehen? Also wenn sie das tut, muss sie auch bereit sein, logischerweise alle zu besiegen. Das wird sie tun meiner Meinung nach.

 

 

jens
Offline

so die 2.woche beginnt nun auch für Kerber.

nach nr.64 , nr.61 , nr.49 , kommt nun nr.55 dran.

AF gg Beck ... h2h 0-0

ansetzung ist günstig .... gleich erstes metsch um 1.00uhr. geht also bald los.

fallobst wird beck wohl nicht sein. das konterspiel könnte kerber schon probleme machen. der ausgang wird diesmal eher von kerber bestimmt. das metsch ist zwar ein derby, aber beide sind glaube ich mental fit. beck ist zumind noch nicht so oft durch nervenflattern aufgefallen. da muss also kerber aufpassen, dass sie beck nicht zu viel chancen gibt.

 

unsinkbar
Offline

Also auf gehts Angie! Sorry, aber bin für Angie. Für Annika jetzt schon ein überragendes Turnier.

Kurgan
Online

dito Smile

jens
Offline

1-0 kerber ... gleich das erste break....wird nicht das letzte sein. jeder punkt wird über 20 ralleys gespielt....das kann ja was werden.

2-1 kerber .... kerber mit vielen error. vorhand kommt (noch) nicht. so hat beck durchaus eine chance.

3-2 kerber ... doppelbreak. kerber spielt grusel-tennis. fast nix kommt. errorquote dick im minus. bei beck kommen eigentlich die schläge. sie wartet aber vlt manchmal zu lange...könnte mehr gas geben. kerber heute mehr als schlagbar. da könnte beck mehr draus machen.

4-3 kerber ... wieder doppelbreak. kerber komplett neben der spur. selbst die challanges kommen heute nicht bei ihr. beck kontert kerber ganz gut aus. aber ihr aufschlag ist ziemlich schwach. das metsch insgesamt auch eher schwach. die langen ralleys sind nur füllmasse, nicht wirklich attraktiv.

5-4 kerber ... doppelbreak zum dritten. vorhand bisher totalausfall bei kerber. kein longline, kein passierschlag kommt. beck sehr passiv. beide gruseln um die wette.!!! kerber könnte es jetzt mit ihrem aufschlag beenden. das einzige wo sie heute wohl vorteile gegenüber beck hat.

6-4 kerber ... kerber gewinnt tatsächlich den satz. sie hat eigentlich gar nix gezeigt. winner-error 10-15 weit im minus. beck spielt wie ne schlaftablette. macht nix aus ihren chancen. ist mit 16-25 auch weit im minus.

ganze 60min hat die FOLTER im ersten satz gedauert. bitte nicht nochmal !!!!!

Kurgan
Online

hmm, kann mir kaum vorstellen, dass angie  weiterhin so passiv spielt...

ohne vorhand longline wird es ganz schwer...

deftige fehlentscheidung der schiedsrichterin...

also eigentlich ist beck in nahezu jedem bereich mind. eine klasse schlechter als angie. sie ruft aber nur 50% von ihrem können ab... puuh

heftig! gefühlt 15 ue mit der vorhand longline...

alles viel zu kurz und verkrampft...

seit dem 4:4 kerber etwas besser aber mit knie-aua...

und jetzt verkrampft auch beck immer mehr...

und seit dem 3:0 kann angie auch wieder tennis spielen und nicht nur rennen/kämpfen/hoffen

6:0 im zweiten. das hat anni nicht verdient.

mit der leistung vom ersten satz gibts einen bagel oder sogar eine brille gegen azarenka...

der zweite war in ordnung

ProAss
Offline

Unteres Durchschnittslevel von Kerber.
Beck ist die aktiverer, muss sie aber auch sein. Man merkt ihr aber an, dass sie gut drauf ist und wie sie ins AF kommen konnte. Aber pbs für mehr reicht?

ProAss
Offline

Wir lernen: Die Stuhlschiedsrichterin ist pro Beck! Biggrin

ProAss
Offline

Recht amüsantes Match finde ich. Rennen beide wie die Irren umher und versuchen, sich auszulaufen. Biggrin
Das Niveau ganz okay.

kassandra
Offline

wenn kerber kein problem mit physis haben soltte, verstehe ich ihr spiel überhaupt nicht. kein bzw. kaum mal kraftvoller ball, gequäte vorstellung. beck ok

sag niemals nie ...

Seiten